OSS.NET, Inc.

CEO von OSS kündigt 15. internationale Konferenz für Information Operations (IO), Open Source Intelligence (OSINT) und Peacekeeping Intelligence (PKI) an

    Washington (ots/PRNewswire) -

    Roberto David de Steele y Vivas, ehemaliger Spion, Gründer des USMC Intelligence Commands, Nummer 1 Amazon-Rezensent für Sachliteratur und CEO von OSS.net, Inc., freut sich, die 15. internationale Konferenz für Information Operations (IO), Open Source Intelligence (OSINT) und Peacekeeping Intelligence (PKI) bekannt zu geben. Diese als IOP '07 bekannte Veranstaltung findet vom 14. bis 20 Januar 2007 in Virginia, westlich von Washington D.C. statt.

    Vollständige Informationen über die Konferenz, einschliesslich dem letztendlichen Terminplan, Fotos und Biografien der Redner und einem Registrierungsformular, das erhebliche Rabatte für Frühbucher bietet, finden Sie unter http://www.oss.net/IOP. Vier Teile der Konferenz sind kostenlos, erfordern jedoch eine vorherige Registrierung. Die Ausstellungen sind für jedermann zugänglich.

    Dieses Jahr geht die Konferenz auf die zehn Bedrohungen ein, die vom High Level Threat Panel der Vereinten Nationen identifiziert wurden. Redner werden diskutieren, was sich über diese Bedrohungen über reine öffentlich zugängliche Informationsquellen erfahren lässt und wie Informationen eingesetzt werden können, um diese Bedrohungen zu reduzieren oder zu eliminieren. Andere Redner werden auf die Sünden der US-Aussenpolitik eingehen, sowie auf die Semantik von Glaubenssystemen in Krieg und Frieden, globale Zusammenarbeit über alle Grenzen hinweg, die Zukunft von Informationsbetrieben, Performance-Economics und realitätsbasierte Budgetierung, das Luzifer-Prinzip und das globale Gehirn, die Information Economy Meta Language (IEML), die Rolle von Bibliothekaren als Alternative zu Spionen, kostenlose Open-Source-Software für Regierungen auf allen Ebenen und nichtstaatliche Organisationen und letztendlich die Gründe, warum Lügen tendenziell die Wahrheit vergraben und was Organisationen und Einzelpersonen überall tun können, um Frieden und Wohlstand durch die intelligente Ausnutzung von Informationen in allen Sprachen zu jeder Zeit zu erreichen.

    Zu den auftretenden ikonoklastischen Rednern zählen u.a. Greg Palast über die Bedrohung der Demokratie durch Lügen; Webster Tangley über 9/11 als synthetischer Terror "Made in the USA"; Michael Hiam über "Who the Hell Are We Fighting" ("Mit wem zum Teufel kämpfen wir") und Thomas Naylor mit Rob Williams, die angesichts des Versagens bei der Sicherung von Leben, Freiheit und dem Streben nach Glück in der heutigen Welt für die gewaltfreie Abspaltung von Vermont plädieren.

    Die Konferenz endet mit Briefings über ernsthafte Spiele als Bildungs- und Entscheidungs-Unterstützungs-Tools, über den Status der Zukunft und über die Geheimdienst Zukunft.

    Weitere nützliche Informationen erhalten Sie unter den folgenden Adressen:

      http://www.oss.net
      http://www.oss.net/BASIC
      http://www.oss.net/LIBRARY
      http://www.oss.net/FAILURE
      http://www.oss.net/HOPE
      http://www.oss.net/MIOC
      http://www.oss.net/IO

ots Originaltext: OSS.NET, Inc.
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Robert Steele von OSS.Net, Inc., +1-703-242-1701



Das könnte Sie auch interessieren: