Addax Petroleum Corporation

Addax Petroleum gibt Rekordergebnis am Testbohrloch im Rahmen des Taq Taq Bewertungsprogramms bekannt

    Calgary, Kanada (ots/PRNewswire) -

    - TT-10 Bewertungsbohrloch erbringt Rekordgesamtwert von 44.240 Barrel pro Tag

    Addax Petroleum Corporation ("Addax Petroleum" oder das "Unternehmen") (TSX:AXC und LSE:AXC) gab heute die Durchlauftestergebnisse für das Bohrloch TT-10, des 7. kreidehaltigen Beurteilungs- un Erschliessungsbohrlochs auf dem Taq Taq Feld durch die Taq Taq Operating Company, einem Joint Venture-Unternehmen von Genel Enerji A.S. ("Genel") und Addax Petroleum zum Ölförderbetrieb im Taq Taq Lizenzgebiet, bekannt.

    Jean Claude Gandur, Präsident und CEO der Addax Petroleum führt aus: "Wir sind hoch erfreut darüber, dass wir diese Rekordgesamttestwerte bei dem jüngsten kreidehaltigen Beurteilungsbohrloch auf Taq Taq erzielt haben. Addax Petroleum baut seine Führung in der Erschliessung dieser aufkommenden Ölregion durch ein äusserst erfolgreiches Erweiterungsprogramm aus. Die Ergebnisse der Beurteilungskampagne wurden einen umfassenden Felderschliessungsplan übernommen, der kürzlich der Regionalregierung von Kurdistan zur Überprüfung und Genehmigung unterbreitet wurde.

    Drei kreidehaltige Vokommen wurden getrennt getestet und es ergab sich eine Gesamtdurchsatzrate von 44.240 Barrel pro Tag für Leichtöl mit einer gemessenen Schwere von 48 Grad API und mit einem niedrigen Gas-Öl-Verhältnis. Es wurden jeweils zwei Intervalle in den Vorkommen Shiranish und Komentan abgeschlossen und wegen ihrer durch die Messkurven festgestellten stark schwankenden Eigenschaften unabhängig von einander getestet. Die unabhängigen Tests ermöglichten, zusätzlich zur Abwägung der im Allgemeinen angewendeten Ausführungsstrategie für zukünftige Erschliessungsbohrungen, eine weitergehende Charakterisierung des Fliessverhaltens dieser Intervalle. Die getesteten Shiranish Intervalle bestanden aus einem 136-Meter-Abschluss im oberen Bereich mit einer Förderrate von 17.700 Barrel pro Tag und einem 85-Meter-Abschluss im unteren Bereich mit einer Förderrate von 13.780 Barrel pro Tag. Die getesteten Kometan Intervalle bestanden aus einem 67-Meter-Abschluss im oberen Bereich mit einer Förderrate von 19.380 Barrel pro Tag und einem 49-Meter-Abschluss im unteren Bereich mit einer Förderrate von 14.800 Barrel pro Tag. Das getestete Qamchuga Interval bestand aus einem 136-Meter-Abschluss mit einer Förderrate von 11.080 Barrel pro Tag. Die Öldurchsatzraten der oben genannten Intervalle wurden durch einen Mengenregler mit einem 2-Zoll Anschluss begrenzt. Die Gesamtdurchsatzrate von 44.240 Barrel pro Tag ergab sich durch die Verwendung des unteren Shiranish-, des oberen Kometan- und des Qamchuga-Intervalls. Diese wurden durch das Unternehmen als die typischsten im Vergleich mit vorher bekanntgegebenen Testergebnissen erachtet. Die Bewertung dieser Fliesstestergebnisse wird fortgesetzt.

    Das TT-10-Bohrloch wurde in den durch 3D seismisch identifizierten Kamm der Hauptkalkformationen im Taq Taq Feld vorgetrieben, wo eine Bruttoölsäule von 530 Meter vorgefunden wurde. Das TT-10 Bohrloch wurde durch die Bohranlage Kurdistan-1 im August angebohrt und die Bohrung wurde Ende Dezember mit einer Gesamttiefe von 2.247 m abgeschlossen. Die Tests des TT-10 Bohrlochs wurden zur Ermöglichung des Anschlusses an ein Anfangsfördersystem verzögert, um so die Veräusserung des Testöls zu einem späteren Zeitpunkt zu ermöglichen. Die Interpretation der Daten des TT-10 Bohrlochs, einschliesslich der Bohrlochmessungen und Kernmuster, bestätigen das Vorhandensein eines bedeutsamen und ausgedehnten Kluftsystems in den untersuchten Formationen, ebenso wie in den früheren kreidehaltigen Beurteilungsbohrlöchern. Weiterhin zeigt die Messkurvenanalyse, dass der Porenraum zur Feldmitte hin zunimmt.

    Das TT-10 Bohrloch ist das letzte Bohr- und seismischen Beurteilungsprogramm von Addax Petroleum und Genel. Die Ergebnisse des Bohr- und seismischen Beurteilungsprogramm wurden in den umfassenden Felderschliessungsplan für Taq Taq übernommen, der Anfang des Monats der Regionalregierung von Kurdistan von Addax Petroleum zur Überprüfung und Genehmigung übergeben wurde. Addax Petroleum erwartet, dass sie der kurdischen Regionalregierung in Arbil den Taq Taq Erschliessungsplan förmlich im April 2009 vorlegen kann. Ein Anfangsfördersystem mit einer Kapazität von 30.000 Barrel pro Tag wurde bereits fertiggestellt und eine Erweiterung der Kapazität auf 60.000 Barrel pro Tag ist bis Mitte 2009 vorgesehen. Die Taq Taq Operating Company verkauft das Rohöl aus dem Taq Taq Feld zurzeit auf einer unregelmässigen Basis auf dem lokalen Markt, von dem es gemäss der regionalen Nachfrage per LKW an Raffinerien vor Ort transportiert wird.

    Die Bohranlage Kurdistan-1 wurde innerhalb des Lizenzgebietes Taq Taq verlegt und bohrte im Februar 2009 das Kewa Chirmila Erkundungsproskpekt an. Die Kewa Chirmila Bohrung wird voraussichtlich weitere 120 Tage erfordern, woraufhin potentielle Tests von Funden folgen können.

    Über Addax Petroleum

    Addax Petroleum ist ein internationales Öl- und Gas-Explorations- und Förderunternehmen, das sich strategisch auf Westafrika und den Nahen Osten spezialisiert hat. Addax Petroleum ist eines der grössten unabhängigen Ölförderunternehmen in Westafrika und hat seine Rohölforderung von durchschnittlich 8.800 Mbbl/d im Jahr 1998 auf durchschnittlich 136.500 Mbbl/d in 2008 steigern können. Weitere Informationen über Addax Petroleum finden Sie unter den Internet-Adressen http://www.addaxpetroleum.com bzw. unter http://www.sedar.com.

    Rechtliche Hinweise zu zukunftsweisenden Aussagen

    Bestimmte Aussagen, die in dieser Pressemitteilung enthalten sind, dazu gehören u.a. Aussagen, die im Zusammenhang stehen mit Bohrplänen, Erschliessungsplänen und Zeitplänen, zukünftige seismische Aktivitäten, Förderungsniveaus und die Quellen für deren Steigerung, Ergebnisse von Erforschungsaktivitäten und Zeitangaben bezüglich der Inbetriebnahme gewisser Gebiete, zukünftige Kapitalaufwendungen, Geschäftsstrategien und -zielen und Aussagen die Worte enthalten wie z.B. "kann", "wird", "würde", "könnte", "sollte", "voraussehen", "glauben", "beabsichtigen", "erwarten", "planen", "schätzen", "einplanen", "vorschlagen", "prognostizieren"; und Aussagen, in Bezug auf Angelegenheiten, die historisch nicht belegt sind, stellen nach den geltenden Kanadischen Wertpapierbestimmungen zukunftsweisende Aussagen dar.

    Zukunftsweisende Informationen in dieser Pressemitteilung unterliegen bekannten und unbekannten zum Öl- und Gasgeschäft gehörenden Risiken und Unwägbarkeiten und anderen Faktoren, dazu gehören u.a.: Ungenaue Schätzungen der Reserven und Ressourcen, die tatsächliche Förderung der Vorkommen; Rohstoffpreise, allgemeine Wirtschafts-, Markt- und Geschäftskonditionen, die Branchenkapazität, Konkurrenzaktivitäten anderer Unternehmen, Raffinerie- und Vermarktungsmargen, die Fähigkeit Rohöl und Erdgas zu fördern und die Märkte zu beliefern, die Auswirkungen von Wetter und Klima, die Ergebnisse der Erkundungs- und Erschliessungsbohrungen und verbundener Aktivitäten, Schwankungen der Zinssätze und Devisenwechselkurse, die Fähigkeit von Zulieferern Verbindlichkeiten zu erfüllen, Massnahmen von Regierungsbehörden, u.a. Steuererhöhungen, Entscheidungen oder Genehmigungen von Verwaltungsgerichten, Änderungen von Umweltschutz- und anderen Vorschriften, mit Öl- und Gasanlagen im In- und Ausland verbundene Risiken, internationale politische Ereignisse und erwartete Renditen. Die Förderung kann insbesondere durch Umstände wie Erkundungserfolge, Zeitpunkt und Erfolg der Inbetriebnahme, Anlagenzuverlässigkeit, Lagerstättenleistung und natürliche Rückgangswerte, Wasseraufnahme und Bohrfortschritt beeinflusst werden. Kapitalaufwendungen können durch Kostendruck im Zusammenhang mit neuen Kapitalprojekten beeinflusst werden, u.a. auch durch das Arbeitskräfte- und Materialangebot, Projektmanagement, Preise und Verfügbarkeit von Bohranlagen und durch die Kosten seismischer Untersuchungen.

    << In dieser Pressemitteilung hat das Unternehmen Annahmen in Bezug auf die folgenden Punkte geäussert:

    - Ölpreise,

    - Menge der Ölreserven und -ressourcen, und der verminderte derzeitge Wert von zukünftigen Nettokapitalströmen aus diesen Reserven und die letztendliche Erschliessbarkeit von Reserven,

    - Zeitliche Gestaltung und Umfang zukünftiger Förderungen, Voraussagen über Kapitalaufwendungen und deren Finanzierungsquellen

    - Umfang, Art, Zeitplanung und Auswirkungen von Kapitalaufwendungen,

    - Pläne für zukünftige Bohrungen und deren Zeitvorgaben und Standorte,

    - Erwartungen bezüglich der Verhandlungen und Ausübung von Vertragsrechten,

    - Betriebs- und andere Kosten,

    - Geschäftsstrategien und Managementpläne

    - zu erwartende Vorteile und verbessertes Unternehmensvermögen, die das Ergebnis der Erschliessung von Probebohrungen und Akquisitionen sein können und

    - Behandlung gemäss den steuerlichen Bedingungen von gemeinsamen Produktionsverträgen (Production Sharing Contracts) und der gesetzlichen Regelwerke von Staaten.

    Die tatsächlichen Ergebnisse des Unternehmens können sich eventuell beträchtlich von den in diesen zukunftsweisenden Aussagen vorweggenommenen Ergebnissen unterscheiden, falls sich die Annahmen, denen sie zugrunde liegen, als falsch herausstellen sollten oder falls eine oder mehrere der oben erwähnten Unwägbarkeiten oder Risiken, eintreten sollten. Diese Faktoren sind detailliert in den von Addax Petroleum bei den Wertpapierbehörden der kanadischen Provinzen eingereichten Unterlagen dargestellt.

    Der Leser wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die vorangehende Liste wichtiger Faktoren, die sich auf zukunftsweisende Informationen auswirken könnte, nicht vollständig ist. Darüber hinaus beziehen sich die zukunftsweisenden Informationen in dieser Pressemeldung auf den Zeitpunkt dieser Mitteilung und Addax Petroleum übernimmt keinerlei Verpflichtung, hierin enthaltene zukunftsweisende Informationen öffentlich zu aktualisieren oder anzupassen, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder anderweitiger Einflüsse, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsweisenden Informationen unterliegen ausdrücklich diesem Vorbehalt.

    Für weitere Informationen: Herr Craig Kelly, Investorenbeziehungen, Tel.: +41(0)22-702-95-68, craig.kelly@addaxpetroleum.com; Herr Chad O'Hare, Investorenbeziehungen, Tel.: +41(0)22-702-94-10, chad.o'hare@addaxpetroleum.com; Frau Marie-Gabrielle Cajoly, Pressearbeit, Tel.: +41(0)22-702-94-44, marie-gabrielle.cajoly@addaxpetroleum.com; Herr Nick Cowling, Pressearbeit, Tel.: +1-416-934-8011, james.henderson@pelhampr.com; Herr. Mark Antelme, Press Relations, Tel.: Pressearbeit, Tel.: +44(0)20-3178-6242, mark.antelme@pelhampr.com/

ots Originaltext: Addax Petroleum Corporation
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Für weitere Informationen: Herr Craig Kelly, Investorenbeziehungen,
Tel.: +41(0)22-702-95-68, craig.kelly@addaxpetroleum.com; Herr Chad
O'Hare, Investorenbeziehungen, Tel.: +41(0)22-702-94-10,
chad.o'hare@addaxpetroleum.com; Frau Marie-Gabrielle Cajoly,
Pressearbeit, Tel.: +41(0)22-702-94-44,
marie-gabrielle.cajoly@addaxpetroleum.com; Herr
Nick Cowling, Pressearbeit, Tel.: +1-416-934-8011,
james.henderson@pelhampr.com; Herr. Mark Antelme, Press Relations,
Tel.: +44(0)20-3178-6242, mark.antelme@pelhampr.com



Weitere Meldungen: Addax Petroleum Corporation

Das könnte Sie auch interessieren: