Sir Ivan

Musiker "Sir Ivan" führte die "Salute to Israel Parade" zur Feier des 60. Jahrestages der Gründung Israels an der Seite von Bürgermeister Michael Bloomberg und Gouverneur David Patterson an

    New York (ots/PRNewswire) -

    "Sir Ivan" Wilzig alias Mr. Mitzvah, der erste jüdische TV-Superheld, begeisterte die Menge als Ehrengrossmarschall (Honorary Grand Marshal) bei der New Yorker Parade zu Ehren Israels, der "Salute to Israel Parade". Die diesjährige Parade fand anlässlich des 60. Jahrestags der Gründung des Landes statt. Der weltberühmte Musiker nahm an der Seite der führenden Politiker New Yorks, Bürgermeister Michael Bloomberg und Gouverneur David Patterson, an dem Umzug teil.

    (Foto: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20080616/NYM042 )

    Zwar hatte sein verstorbener Vater Siggi B. Wilzig, ein Auschwitz-Überlebender und legendärer Bankier, im Laufe seines Lebens israelische Staatsanleihen im Wert von über 100 Millionen USD erworben und dafür die Ehrenmedaille des israelischen Premierministers für die Unterstützung des Staates Israel erhalten. Dennoch war es die urkomische und übertriebene Darbietung seines Sohnes als Mr. Mitzvah, der weltweit erste jüdische Superheld, die die Organisatoren der Parade zum israelischen Unabhängigkeitstag dazu veranlasste, "Sir Ivan" Wilzig als Ehrengrossmarschall des Umzugs am vergangenen Sonntag auszuwählen.

    Laut I.M.D.B., dem Beliebtheitsbarometer der Fernsehbranche im Internet, war "Sir Ivan" der mit Abstand beliebteste Kandidat der erfolgreicher Reality-Show von Sci Fi Channel, "Who Wants To Be A Superhero?", die von dem genialen Comicbuchautor und Schöpfer zahlreicher Comic-Superhelden, Stan Lee, produziert wurde. Der Charakter "Mr. Mitzvah" stach aus der Masse der Teilnehmer heraus und war auch deshalb so aussergewöhnlich, weil "Sir Ivan" aussah wie der wasserstoffblonde Rockstar Billy Idol, jedoch wie Broadway-Komiker Jackie Mason klang.

    Sechzig Shofars wurden unisono geblasen, um die Veranstaltung auf stilvolle Weise einzuläuten. "Sir Ivan" marschierte in seinem Kostüm als Superheld Mr. Mitzvah an der Seite von Bürgermeister Michael Bloomberg, dem Grossmarschall (Grand Marshal) der Parade und dem Gouverneur von New York, David Patterson. Des Weiteren liefen u.a. Steve Guttenberg und Marissa Jaret Winokur von "Dancing with the Stars", Valerie Harper, Lainie Kazan, dem Gründer der Guardian Angels Curtis Sliwa und Hip-Hop-Geigerin Miri Ben-Ari in der Parade mit. Spielmannszüge, Pferdekutschen, Oldtimer und Luxuslimousinen, aus denen die Prominenz winkte, bahnten sich gemeinsam mit Strassenkünstlern, Clowns, Jongleuren und Schminkkünstlern ihren Weg in Richtung Norden.

    Später dann wurde im Rahmen des Umzugs die grösste Hora, ein traditioneller israelischer Tanz, seit 1948 getanzt. Dabei war die Route der Parade entlang aller 22 Blöcke von der 57. bis zur 79. Strasse voller Menschen, die zu Hunderten in den Strassen tanzten. Etwa 200 pro-palästinensische Gegendemonstranten sahen hinter Polizeiabsperrungen zu. Pro-Israel-Teilnehmer der Parade hissten die blauweisse Landesfahne und sangen jüdische Volkslieder. Abordnungen von Yeshivas und jüdischen Tagesschulen aus der Umgebung marschierten in den T-Shirts ihrer jeweiligen Schulen mit. Die "Salute to Israel Parade" ist die grösste und aufregendste Parade der jüdischen Gemeinschaft auf der ganzen Welt. An diesem 60. Jahrestag marschierten über 100.000 stolze Teilnehmer die Fifth Avenue entlang. Ihnen jubelten mehr als eine Million Zuschauer zu. Viele weitere Millionen verfolgten die Parade im Fernsehen.

    Für zusätzliche Informationen besuchen Sie bitte www.sirivanmusic.com.

    Website: http://www.sirivanmusic.com

ots Originaltext: "Sir Ivan"
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Edward Callaghan oder John Wegorzewski für "Sir Ivan",
+1-631-283-9130.  Foto: NewsCom:
http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20080616/NYM042, AP-Archiv:
http://photoarchive.ap.org, AP PhotoExpress Network: PRN2, PRN Photo
Desk, photodesk@prnewswire.com



Weitere Meldungen: Sir Ivan

Das könnte Sie auch interessieren: