Addax Petroleum Corporation

Addax Petroleum sichert Tiefseebohrschiff

    Calgary, Kanada (ots/PRNewswire) -

    - Explorationsbohrkampagne in tiefen Gewässern des Golfs von Guinea soll Mitte 2008 anlaufen

    - Nicht zur Freigabe, Publikation oder Verbreitung in den USA, Australien oder Japan vorgesehen

    Addax Petroleum Corporation ("Addax Petroleum" oder das "Unternehmen" oder "AP") (TSX: AXC), meldete heute, dass es über eine hundertprozentige Tochtergesellschaft eine Vereinbarung mit Aban Abraham Pte Ltd ("Aban"), einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft von Aban Offshore Limited, das an indischen Börsen notiert ist, abgeschlossen hat. Die Vereinbarung betrifft die Bereitstellung des Tiefseebohrschiffs Aban Abraham, das bereits im zweiten Quartal 2008 mit dem Bohrbetrieb beginnen soll.

    Jean Claude Gandur, Präsident und Chief Executive Officer von Addax Petroleum, bemerkte heute: "Ich freue mich sehr darüber, dass Addax Petroleum die erforderlichen Bohrkapazitäten zu günstigen Konditionen hat sichern können. Dieser Vertrag wird uns in die Lage versetzen, unsere Pläne voranzutreiben, um den bedeutenden Wert unseres vielversprechenden Tiefsee-Explorationsportfolios im Golf von Guinea, das wir im Laufe des Jahres 2006 zusammengestellt haben, unter Beweis zu stellen. Unser Vertrag mit Aban wird es uns ermöglichen, ein umfassendes Explorations- und Begutachtungsprogramm abzuschliessen, von dem ich überzeugt bin, dass es das Potenzial hat, bedeutenden Wert für Addax Petroleum, seine Aktionäre und alle am Unternehmen beteiligten Parteien zu generieren".

    Im Rahmen des Vertrags, den Addax Petroleum gemeinsam mit Sinopec abgeschlossen hat, wird Aban insgesamt bis zu zehn Bohrlöcher bohren, die sich aus fünf festen Bohrlochslots und fünf optionalen Bohrlochslots zusammensetzen. Die Bohrlochslots werden im Rahmen einer getrennten Vereinbarung zwischen Addax Petroleum und Sinopec aufgeteilt. Es ist beabsichtigt, dass die festen Bohrlochslots Addax Petroleum zugeteilt werden, um die minimalen Engagements des Unternehmens für operative Blöcke in tiefen Gewässern im Golf von Guinea zu erfüllen. Der Vertrag mit Aban sieht vor, dass die Aban Abraham den Bohrbetrieb möglicherweise bereits im zweiten Quartal 2008 aufnimmt, sobald sie eine Bohrkampagne für einen Drittbetreiber abgeschlossen hat. Die Zahlungen im Rahmen des Vertrags basieren auf einer Gebührenstruktur nach Tagessätzen und einem maximalen Tagessatz von USD 410.000, die unter Addax Petroleum und seinen relevanten Mitunternehmern entsprechend aufgeteilt werden.

    Addax Petroleum hält Beteiligungen an vier Tiefseelizenzen im Golf von Guinea. Hierbei handelt es sich um die Blöcke 2, 3 und 4 in der gemeinsamen Entwicklungszone ("Joint Development Zone", "JDZ") zwischen Nigeria und der Republik Sao Tome und Principe und OPL291 vor Nigeria. Addax Petroleum betreibt JDZ Block 4 und OPL291, während JDZ Blöcke 2 und 3 jeweils von Sinopec und Anadarko betrieben werden. Gemäss der Konditionen der relevanten Produktionsaufteilungsverträge haben sich die Mitunternehmer auf minimale Arbeitsprogramme verpflichtet, die drei Explorationsbohrungen in JDZ Block 4 und ein Bohrloch auf OPL291 umfassen. Der Vertrag mit Aban stellt sicher, dass Addax Petroleum, als Betreiber im Namen der Mitunternehmer, über die erforderliche Bohrkapazitäten verfügt, um seine minimalen Arbeitsprogrammverpflichtungen zu erfüllen. Das Tiefsee-Explorationsportfolio von Addax Petroleum ist in der folgenden Tabelle zusammengefasst:

@@start.t1@@        Tiefsee-Explorationsportfolio von Addax Petroleum im Golf von Guinea
        ------------------------------------------------------------------------
        ------------------------------------------------------------------------
                                                                                        Zusätzlicher
                                                      Addax                          Anteil
                                                  Petroleum                      gehalten v. Minimales
                                            gewinnbeteiligter Netto-        Addax         Bohr-
        Bereich  Block    Betreiber    Anteil          Acres      Petroleum    programm
                                                        (%)          (Acres)         (%)         (brutto)
        ------------------------------------------------------------------------
        JDZ         2        Sinopec            14,3 %         24.500         7,3 %          1
                      3        Anadarko          15,0 %         24.700        10,0 %          1
                      4            AP                38,3 %         81.100        17,7 %          3
      Nigeria  OPL291      AP                72,5 %        230.600        27,5 %          1
      -------------------------------------------------------------------------
      -------------------------------------------------------------------------@@end@@

    Informationen zur Aban Abraham

    Die Aban Abraham ist ein Tiefseebohrschiff, das derzeit an der Sembawang Werft in Singapur weitläufig renoviert und abgeändert wird. Die Aban Abraham wurde 1976 in Holland als Bohrschiff der zweiten Generation auf Weltklasseniveau namens Pelerin gebaut. Das Bohrschiff wurde von 1976 bis 2002 in Wassertiefen von bis zu ca. 1.400 Metern (4.600 Fuss) vor den Küsten Westafrikas, Norwegens, Ostkanadas und Brasiliens betrieben und dann bis 2006, als es von Aban erworben wurde, trockengelegt. Nach dem Abschluss der Renovierung, die noch für dieses Jahr geplant ist, wird das Schiff in der Lage sein, Bohrungen in Wassertiefen von bis zu 2.100 Metern (6.900 Fuss) durchzuführen und von der zweiten Generation zum Fähigkeitsspektrum der vierten Generation aktualisiert worden sein. Nach Inbetriebnahme wird die Aban Abraham den Bohrbetrieb für einen Drittbetreiber übernehmen, bevor sie mit den Bohrungen für Addax Petroleum beginnt.

    Informationen zu Addax Petroleum

    Addax Petroleum ist ein internationales Öl- und Gasexplorations- und Produktionsunternehmen mit einem strategischen Fokus auf Afrika und den Mittleren Osten. Addax Petroleum ist einer der grössten unabhängigen Ölförderunternehmen in Westafrika und hat seine Rohölfördermenge von durchschnittlich 8.800 Barrel pro Tag im Jahr 1998 auf durchschnittlich ca. 90.000 Barrel pro Tag im Jahr 2006 anheben können. Weitere Informationen über Addax Petroleum erhalten Sie unter den Internet-Adressen www.addaxpetroleum.com oder www.sedar.com.

    Hinweis bezüglich zukunftsgerichteter Aussagen

    Bei bestimmten Aussagen in dieser Pressemeldung handelt es sich um zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne anwendbarer Wertpapiergesetze. Diese Aussagen lassen sich im Allgemeinen an der verwendeten Terminologie erkennen, z.B. durch Worte wie "antizipieren", "glauben" "beabsichtigen", "erwarten", "planen", "schätzen", "budgetieren", "Ausblick" und ähnliche Ausdrücke. Zu den zukunftsweisenden Aussagen zählen u.a. Verweise auf geschäftliche Strategien und Ziele, zukünftige Kapital- und sonstige Ausgaben, Reserven- und Ressourcenschätzungen, Bohrpläne, Bau- und Reparaturaktivitäten, die Einreichung von Entwicklungsplänen, seismische Aktivitäten, Produktionsniveaus und die Quellen der Steigerung dieser, Projektentwicklungspläne und -ergebnisse, Ergebnisse von Explorationsaktivitäten und Termine, zu denen bestimmte Bereiche entwickelt oder produktiv sind, zu zahlende Lizenzen, Finanzierungs- und Kapitalaktivitäten, Eventualverbindlichkeiten und Umweltthemen. Durch ihre Natur zwingen derartige zukunftsweisende Aussagen Addax Petroleum dazu, Annahmen zu treffen, die unter Umständen nicht eintreffen bzw. nicht präzise sind. Diese zukunftsgerichteten Informationen sind bekannten und unbekannten Risiken und Unwägbarkeiten ausgesetzt, sowie anderen Faktoren, die dazu führen können, dass tatsächliche Ergebnisse, Aktivitätsniveaus und Erfolge erheblich von den in diesen Informationen dargestellten oder implizierten Ergebnissen abweichen. Zu diesen Faktoren zählen u.a.: Ungenauigkeit von Reserven- und Ressourcenschätzungen; letztendliche Gewinnung von Reserven; Preise für Öl- und Erdgas; allgemeine Wirtschafts-, Markt- und Geschäftsbedingungen; Branchenkapazität; Wettbewerbsaktivitäten anderer Unternehmen; Fluktuation von Ölpreisen; Raffinerie- und Vermarktungsmargen; die Fähigkeit, Rohöl und Erdgas zu produzieren und zu Märkten zu transportieren; die Einflüsse von Witterungsbedingungen; die Ergebnisse von Explorations- und Entwicklungsbohrungen und zugehörigen Aktivitäten; Fluktuation von Zinssätzen und Devisenwechselkursen; die Fähigkeit der Lieferanten, ihre Verpflichtungen zu erfüllen; Aktivitäten von Regierungsbehörden, einschliesslich der Anhebung von Steuern; Entscheidungen oder Genehmigungen von Verwaltungsgerichten; Änderungen von Umwelt- und sonstigen Regulierungen; Risiken im Zusammenhang mit Öl- und Gasbetrieben; erwartete Renditen, sowie weitere Faktoren, viele derer sich der Kontrolle durch Addax Petroleum entziehen. Genauer gesagt kann die Produktion von Faktoren wie Explorationserfolg, Zeitpunkt und Erfolg des Anlaufs, Zuverlässigkeit von Anlagen, Reservoir-Performance und natürliche Abnahmeraten, Wasserbehandlung und Bohrfortschritt beeinflusst werden. Kapitalaufwendungen können durch Kostendruck im Zusammenhang mit neuen Kapitalprojekten beeinflusst werden, wozu die Bereitstellung von Arbeitskräften und Materialien, Projektmanagement, Raten und Verfügbarkeit von Bohrinseln und seismische Kosten zählen. Diese Faktoren sind detailliert in den von Addax Petroleum bei den Wertpapierbehörden der kanadischen Provinzen eingereichen Unterlagen dargestellt.

    Leser werden gewarnt, dass die voranstehende Liste wichtiger Faktoren, die sich auf zukunftsgerichtete Informationen auswirken können, nicht erschöpfend ist. Darüber hinaus beziehen sich die zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemeldung auf den Zeitpunkt dieser Mitteilung, und Addax Petroleum übernimmt keinerlei Verpflichtung, hierin enthaltene zukunftsgerichtete Informationen öffentlich zu aktualisieren oder anzupassen, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder anderweitiger Einflüsse, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist. Die zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemeldung werden durch diesen Warnhinweis ausdrücklich eingeschränkt.

ots Originaltext: Addax Petroleum Corporation
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Für weitere Informationen: Patrick Spollen, Investor Relations,
Tel.+41-(0)-22-702-95-47, patrick.spollen@addaxpetroleum.com; Mac
Penney, Press Relations, Tel.: +1-(416)-934-8011,
mac.penney@cossette.com; Craig Kelly, Investor Relations, Tel.:
+41-(0)22-702-95-68, craig.Kelly@addaxpetroleum.com; Marie-Gabrielle
Cajoly, Press Relations, Tel.: +41-(0)22-702-94-44,
marie-gabrielle.cajoly@addaxpetroleum.com



Weitere Meldungen: Addax Petroleum Corporation

Das könnte Sie auch interessieren: