Vaperma Inc.

Vaperma eröffnet Zentrum zum Test neuer Technologie für saubere Energie

    ST- ROMUALD, Kanada, June 21 (ots/PRNewswire) -        Heute
eröffnete Vaperma Inc. offiziell sein neues, 22.000 Quadrat Fuss
umfassendes Forschungs- und Technologiezentrum für die Entwicklung
und für Pilottests von Gasseparationsmembranen für saubere Energie.
Vapermas innovative Hohlfibermembran ist eine proprietäre Technologie
"Made in Canada", die einen neuen Entwässerungsprozess für die
Produktion von Ethanoltreibstoff darstellt. Die Technologie hat auch
ein starkes Potential für die Dehydrierung von Erdgas.

    Es wird erwartet, dass Vapermas Membrantechnologie eine attraktive Lösung für grosse Ethanolraffinerieanlagen sowohl in Nordamerika, als auch in Brasilien sein wird, um den wachsenden Bedarf für Bioethanol als Treibstoffzusatz abzudecken. Darüber hinaus werden die Tests von Vapermas Membrantechnologien für die Dehydrierung von Erdgas im Oktober 2007 beginnen. Die Dehydrierung von Erdgas ist erforderlich, um diesen sauber verbrennenden Mineralöltreibstoff zu reinigen.

    Vapermas vor-kommerzielle Membranspinnanlage soll voraussichtlich im August 2007 in Betrieb gehen. Die Pilotlinie wird genug Fasern erzeugen, um breit angelegte Tests zu Demonstrationszwecken zu ermöglichen.

    In den letzten 18 Monaten hat Vaperma das Unternehmen und seine Aktiva erfolgreich aufgebaut. Siftek(TM) Membrantechnologie wurde von der Versuchs- in die Demonstrationsphase geführt, indem es eine Zusammenarbeit mit potentiellen Kunden wie GreenField Ethanol und EnCana Corporation einging.

    "Vaperma positioniert sich, um der führende, kanadische Anbieter von hoch entwickelten Membransystemen für die Produktion von Ethanol in Treibstoffqualität und die Erdgasbearbeitung zu werden. Finanzielle Unterstützung von Sustainable Development Technology Canada, EnCanas Environmental Innovation Fund und NRCan/TEAM sind essentiell für die Beschränkung des finanziellen Risikos, das sich aus der Einführung dieser innovativen Technologie auf dem Markt ergibt", sagt Claude Letourneau, President & CEO, Vaperma Inc.

    "Wir sind zuversichtlich, zeigen zu können, dass unsere Membransysteme in partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit GreenField Ethanol auf dem Markt erfolgreich sein werden und freuen uns auf die Demonstrationsphase mit EnCana. Ohne diese Schlüssel-Konsortialpartner wäre dieses hochinteressante Wagnis nicht möglich gewesen", fügt er hinzu.

    Das neue Forschungs- und Technologiezentrum auf dem neuesten Stand der Technik basiert auf einer Technologie, zu der Natural Resources Canada mit 1,9 Mio. CAD beigetragen hat.

    "Unsere Regierung ist stolz darauf, Unternehmen wie Vaperma zu unterstützen, die bahnbrechende, saubere Technologien entwickeln, um die Treibhausgas-Emissionen zu reduzieren und die Wirtschaft anzukurbeln", sagte Jacques Gourde, Parliamentary Secretary des Minister of Natural Resources. "Im Budget 2007 haben wir 2 Mrd. CAD vorgesehen, um die Produktion von erneuerbaren Treibstoffen zu unterstützen. Die Investition in solche Projekte wird es Kanada ermöglichen, im Bereich der Biotreibstoff-Technologie weltweit eine Führungsrolle einzunehmen."

    "Vaperma war mit dem ersten Membransystem beim ersten Feldversuch für Ethanoldehydrierung erfolgreich, der in GreenFields Werk in Tiverton, Ontario, stattfand. Heute freuen wir uns auf die Ergebnisse der nächsten Demonstrationsphase, um die kommerzielle Machbarkeit und die Leistungsfähigkeit dieses neuen Entwässerungssystems vor seiner Kommerzialisierung 2008 zu bewerten", sagte Robert Gallant, President und CEO von GreenField Ethanol.

    "Der Entwässerungsmembran-Pilotprozess wird voraussichtlich im Herbst 2007 mit einer Produktionskapazität von 20 m3 pro Tag oder dem Äquivalent von etwa 6 Prozent der Produktion unseres Chatham Ethanol-Treibstoffwerks in Produktion gehen. Wir sind zuversichtlich, dass wir mit Hilfe von Vapermas Membransystem unseren Energiebedarf vermindern und unsere Kosten reduzieren können", sagt Gallant.

    Gerry Protti, Executive Vice-President, Corporate Relations, und President, Offshore and International Division, EnCana Corporation, sagt: "EnCana ist überzeugt, dass innovative, auf Zusammenarbeit beruhende Partnerschaften wie diese einen überzeugenden Schritt vorwärts in Richtung effizienterer, kostengünstigerer und sauberer Prozesse innerhalb unserer Branche darstellen.

    EnCana freut sich, durch die Bereitstellung von finanzieller Unterstützung und eines künftigen Standortes für eine Pilotanlage für den Test von Vapermas Membransystem für die Dehydrierung von Erdgas ein Partner sein zu können. Dieses Projekt passt ideal zum Environmental Innovation Fund unseres Unternehmens, der geschaffen wurde, um Projekte zu finanzieren, die die Entwicklung, Demonstration und letztlich die Kommerzialisierung von innovativen, sauberen Energietechnologien unterstützen."

    Vicky J. Sharpe, President und CEO, Sustainable Development Technology Canada (SDTC) fügt hinzu: "Vaperma ist ein grossartiges Beispiel für kanadische Innovation im Bereich saubererer Technologie, die das Potential hat, zum Weltmarktführer zu werden.

    Indem wir kanadischen Unternehmen wie Vaperma helfen, die Hürden der vor-kommerziellen Phase zu überwinden, spielt SDTC eine wichtige Rolle bei der Erhöhung der Wahrscheinlichkeit, dass die Innovationen unserer Unternehmen auf den Markt kommen und somit bessere Wahlmöglichkeiten für die Neugestaltung unserer Wirtschaft bieten. In diesem Sinne dient die Investition in gleichem Masse der Wirtschaft, wie der Umwelt."

    Jacques Gourde, Parliamentary Secretary des Minister of Natural Resources, Robert Gallant, President & CEO von GreenField Ethanol Inc. (GFE); Gerry Protti, Vice-President, Corporate Relations und President, Offshore and International Division, EnCana Corporation und Vicky J. Sharpe, President & CEO, Sustainable Development Technology Canada nahmen an der offiziellen Eröffnungszeremonie, geführt von Claude Letourneau, President & CEO von Vaperma, im Forschungs- und Technologiezentrum teil, das in einem Vorort von Quebec City, Kanada gelegen ist.

ots Originaltext: Vaperma Inc. & EnCana Corporation
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Für weitere Informationen oder für die Organisation von Interviews,
kontaktieren Sie bitte: Suzanne Roy, Director, Communications und
Marketing, Vaperma Inc., Tel: +1-418-839-6989 DW 122, Mobiltelefon:
+1-418-930-1868, sroy@vaperma.com; Patrice Breton, Director,
Communications, Sustainable Development Technologies, Kanada, Tel:
+1-613-234-6313 DW 295, Mobiltelefon: +1-613-234-0303,
p.breton@sdtc.ca; Kathleen Olson, Director of Communications, Office
of the Minister, Natural Resources Canada, Ottawa, Tel:
+1-613-996-2007; Leanne Deighton, Media Relations Advisor, EnCana
Corporation, Tel: +1-403-645-4629, leanne.deighton@encana.com



Das könnte Sie auch interessieren: