Intersolar 2006

Intersolar 2006 startet mit Ausstellerrekord
Wichtigste Plattform der internationalen Solarbranche

    Freiburg (ots) -

    - Querverweis: Die Pressemitteilung liegt in der digitalen
        Pressemappe zum Download vor und ist unter
        http://www.presseportal.de/dokumente.html abrufbar -

    Die Intersolar, Europas führende Fachmesse für Solartechnik, startet in diesem Jahr mir einem Ausstellerrekord. 448 Aussteller aus 27 Nationen präsentieren die neuesten Produkte und Entwicklungen der internationalen Solarbranche. Die um rund 50 % gewachsene Ausstellungsfläche war bereits drei Monate vor der Eröffnung der Messe ausgebucht. Die Intersolar 2006 findet vom 22. bis 24. Juni in Freiburg statt.

    Der Bundesverband Solarwirtschaft e.V. (BSW) prognostiziert der deutschen Solarindustrie für das Jahr 2006 ein Umsatzplus von 10-20 % auf rund 4 Mrd. Euro. Die positive Marktentwicklung der Solarbranche spiegelt sich auch auf der Intersolar 2006 wider. "Seit sieben Jahren verzeichnet die Intersolar steigende Ausstellerzahlen", freuen sich die Veranstalter Markus Elsässer, Geschäftsführer der Pforzheimer Solar Promotion GmbH und Klaus W. Seilnacht, Geschäftsführer der Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe GmbH & Co. KG.

    30 % der 448 Aussteller kommen aus dem Ausland. Insgesamt sind 27 Nationen vertreten, darunter Firmen aus ganz Europa, den USA, China, Japan, Israel, Ägypten und Brasilien. Auch beim internationalen Publikum ist das Interesse groß. Die Veranstalter rechnen damit, dass rund 20 % des Fachpublikums aus dem Ausland nach Freiburg kommen. Insgesamt werden 22.000 Besucher aus 70 Ländern erwartet.

    Die Intersolar ist jährlicher Treffpunkt der internationalen Solarbranche. Alle wichtigen Hersteller, Zulieferer, Großhändler und Dienstleister der Branche sind in Freiburg vertreten. Sie präsentieren ihre Produkte und Dienstleistungen auf einer Ausstellungsfläche von insgesamt 26.000 m2.

    Die Intersolar 2006 konzentriert sich auf die neuesten Produkte und Entwicklungen aus den Bereichen Photovoltaik, Solarthermie und Solares Bauen. Parallel und im Vorfeld zur Messe (20. bis 24. Juni 2006) findet ein Fachkongress statt.

    Träger der Intersolar 2006 sind die führenden Industrieverbände der Solarbranche: der Bundesverband Solarwirtschaft (BSW) e.V., die Deutsche Gesellschaft für Sonnenenergie (DGS) e.V., die European Photovoltaic Industry Association (EPIA), die European Solar Thermal Industry Federation (ESTIF) und die International Solar Energy Society (ISES).


ots Originaltext: Intersolar 2006
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:

Pressestelle Intersolar 2006
c/o York Communications GmbH
Milena Jokisch
Sasbacher Str. 5
D-79111 Freiburg

Tel. +49-(0)761-48080-0
Fax  +49-(0)761-48080-55
intersolar@york-communications.de
www.york-communications.de



Weitere Meldungen: Intersolar 2006

Das könnte Sie auch interessieren: