CeWe Color AG & Co. OHG

CeWe Color erreicht mit 1 Mrd. Digitalfotos einen neuen Meilenstein

    Oldenburg (ots) - Die CeWe Color Gruppe konnte in seinen 22 hochtechnisierten Fotofinishing-Betrieben in Europa bereits 1 Mrd. Digitalfoto entwickeln und verkaufen. Die digitale Fotografie erfreut sich seit 1996 großer Beliebtheit bei den Konsumenten und erzielte in den letzten Jahren den Durchbruch in den Massenmarkt. Dabei steigt auch der Wunsch nach Papierbildern aus dem Großlabor bei den Konsumenten.

    Bereits Anfang der 90er-Jahre beschäftigte sich die CeWe Color Gruppe mit der digitalen Fotografie. Neben digitalen Verarbeitungsmaschinen und einem effektiven Workflow in der Produktion entwickelte CeWe Color drei Wege zur Bestellung von Digitalfotos. Heute können Digitalfotos sowohl über das Internet als auch über selbst gebrannte CDs mit den Bilddaten oder Kameraspeicherkarten mit Hilfe von sogenannten Terminals oder Kiosksystemen (DigiFilm-Makern) im Geschäft ausgelesen und Digitalfotos bestellt werden.

    Nach 4,9 Mio. verkauften Digitalkameras 2003 wurden 2004 sogar 7,0 Mio. Stück im deutschen Einzelhandel verkauft. Digitalkameras erreichen damit einen Anteil von 84 % an allen verkauften Fotokameras. Damit verfügt heute jeder vierte Haushalt über eine Digitalkamera. Die ersten Digitalkameras wurden hauptsächlich von technikbegeisterten Konsumenten erworben und in den Familien parallel zur Kleinbildkamera eingesetzt. Der Bedarf der Konsumenten, ihre Erinnerungen auf Papierfotos festzuhalten, wurde bis 2002 deshalb fast ausschließlich durch Kleinbild- und Spiegelreflexkameras gedeckt. Seit 2003 werden die digitalen Fotokameras jedoch mehr und mehr dazu benutzt, genauso wie in der klassischen Fotografie Urlaubs- und Familienmotive dauerhaft festzuhalten. Die Steigerungsrate an Digitalfotos von über 199 % im Vergleich zum Vorjahr zeigt sehr deutlich, dass der Wunsch nach Papierfotos bei den Konsumenten außerordentlich hoch ist.

    Seitdem es die digitale Fotografie gibt, konnte CeWe Color 1 Mrd. Digitalfotos entwickeln und verkaufen. Dr. Rolf Hollander, Vorstandsvorsitzender der CeWe Color Gruppe, betont, dass mit dem 1 Mrd. Digitalfoto ein Meilenstein für die Fotofinishing-Gruppe erreicht wurde. Anfang der 90er-Jahre glaubten nur wenige Experten daran, dass sich in der Fotografie ein Technologiewandel von der analogen zur digitalen Fotografie vollziehen wird. CeWe Color investierte über 150 Mio. Euro in seinen 22 Produktionsstandorte in Europa, um Digitalfotos belichten zu können. Im Jahr 2004 waren 14,4 % aller von CeWe Color produzierten Bilder Digitalfotos. Im Dezember 2004 lag ihr Anteil bereits bei 23,1 %. Aufgrund höherer Preise lag der Umsatzanteil der Digitalprodukte am Fotofinishing sogar bei 22,5 % im Jahr 2004 (Vorjahr: 11,1 %). Der Vorstand der CeWe Color Gruppe ist überzeugt, dass die Unternehmensgruppe in nächsten Jahr mit digitalen Produkten sogar mehr Umsatz generieren wird als mit klassischen analogen Fotodienstleistungen.

ots Originaltext: CeWe Color AG & Co. OHG
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Pressekontakt:


Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
CeWe Color AG & Co. OHG, Hella Meyer,
Tel.: 0441 / 404-400 oder 0171 / 34 50 530
Fax:  0441 / 404-421,
eMail: hella.meyer@cewecolor.de,
Internet: http//www.cewecolor.com



Weitere Meldungen: CeWe Color AG & Co. OHG

Das könnte Sie auch interessieren: