Finesse, LLC

CEO von Brooks Automation, Edward C. Grady, wird Vorstandsmitglied bei Finesse

    Santa Clara, Kalifornien (ots/PRNewswire) -

    Finesse, LLC, ein Hersteller von Mess- und Steuerungslösungen für biowissenschaftliche Prozessapplikationen aus dem kalifornischen Santa Clara, kündigte heute an, dass es Edward C. Grady, President und Chief Executive Officer bei Brooks Automation, zum Mitglied seines Vorstands ernannt hat. Hr. Grady bringt 30 Jahre Erfahrungen in den Bereichen Technik, Verkauf, Produktmarketing, strategisches Marketing und operatives Controlling mit sich.

    Brooks Automation bietet Lösungen zur Optimierung der Herstellungseffizienz für Branchen mit komplexen Prozessen. Zusätzlich zu den in ihrer Art besten Hardware- und Softwareprodukten und Serviceleistungen bietet Brooks integrierte Lösungen zur Optimierung von Fertigungsanlagen, Fabrikproduktivität und Unternehmenseffizienz.

    Bevor er im Februar 2003 seine Tätigkeit bei Brooks aufnahm, hatte Hr. Grady erfolgreich mehrere Unternehmensbereiche bei KLA-Tencor, einschliesslich der Gruppe mit den höchsten Einnahmen und Gewinnen, geleitet und dazu beigetragen, das Geschäft auf Erlöse von USD 1 Milliarden zu steigern. Vor KLA-Tencor fungierte er drei Jahre lang er als Präsident und CEO von Hoya Micro Mask, wo er die treibende Kraft hinter Umstrukturierungs- und Kostensenkungsinitiativen war, die in nur zwei Jahren das Unternehmen aus den roten in die schwarzen Zahlen brachten.

    Hr. Grady begann seine Karriere als Ingenieur bei Monsanto/MEMC. Während seiner 14 Jahre bei dem Unternehmen, stieg er zur Position des Vice President of Worldwide Sales bei EPI auf, dem profitabelsten Unternehmensbereich von MEMC. Er schloss sein Studium an der Southern Illinois University mit einem Bachelor of Science in Maschinenbau und an der University of Houston als graduierter Betriebswirt (MBA) ab. Zurzeit ist er Vorstandsmitglied bei Brooks Automation Inc. (BRKS), Evergreen Solar Inc. (ESLR), Integrated Materials Inc. und New Wave Research.

    "Aufgrund meiner Erfahrungen in Industrien mit komplexen Prozessen sehe ich ein enormes Potential in der auftauchenden Gelegenheit für analytische Mess- und Fertigungssteuerung im Bereich Biotechnologie und Pharmazeutika, die Finesse mit seiner Tiefe und Kenntnis in dem Raum angehen kann. Es liegt auf der Hand, dass sich das entwickelnde regulatorische Umfeld, wie es die Process Analytical Technology-Initiative beispielhaft zeigt, zusammen mit der Notwendigkeit, Gelegenheiten für Betriebseffizienz auszumachen, die treibenden Faktoren dabei sind, in der Fertigung mehr Wirtschaftlichkeit und Effizienz zu erzielen. Ich habe bereits in der Vergangenheit mit den Gründern von Finesse zusammengearbeitet und habe grösstes Vertrauen in deren innovative Fähigkeit, auftauchende Geschäftschancen auszumachen und davon zu profitieren. Ich freue mich darauf, mit diesem Team zusammenzuarbeiten, um Finesse zu einem Marktführer mit wahrhaft differenzierten Produkten und Dienstleistungen aufzubauen", sagte Hr. Grady.

    Finesse wurde gegründet, um verbesserte analytische Inline-Messinstrumente und Steuerungssysteme zu entwickeln. Vor kurzem führte Finesse sein TruBio(TM)-Steuerungssystem, das erste "offen" konfigurierbare Kontrollsystem für Bioprozesssteuerung, ein. TruBio(TM) wird von einem DeltaV Controller von Emerson Process Management versorgt und beinhaltet einen optionalen eingebetteten PI Enterprise Server komplett mit PI Historian, PI Datalink, PI Process Book, PI Batch und OPC-HDA für die Datenverwaltung. Zu einem früheren Zeitpunkt dieses Jahres führte Finesse die TruSensor-Produktfamilie ein, die der Messung von pH (TrupH(TM)), gelöstem Sauerstoff (TruDO(TM))und Zelldichte (TruCell(TM)) dient, sowie eine Geber-Produktfamilie (TruTransmitter(TM)).

    "Wir freuen uns, Ed mit seiner beachtlichen Geschäftserfahrung im Vorstand von Finesse begrüssen zu dürfen", sagte CEO Barbara Paldus. "Ich bin mir sicher, dass sein breit gefächertes Wissen und seine vor kurzem gemachten Erfahrungen im Bereich Prozesssteuerung und Automatisierung Finesse gute Dienste erweisen werden, und dass er von unschätzbarem Wert für unseren Vorstand sein wird."

    Informationen zu Finesse, LLC

    Unternehmensschwerpunkt von Finesse sind innovative optische Sensoren und digitale Steuerungssysteme der nächsten Generation, die eine bessere Messung und Steuerung von Prozessen ermöglichen. Unsere ständig wachsende Sensor-Produktlinie umfasst ein Komplettangebot an biologischen und chemischen Messungen für Bioprozess-Applikationen. Unser digitales Steuerungssystem ermöglicht eine verbesserte Messung und Steuerung von Prozessen mit höherer Zuverlässigkeit, besserer Skalierbarkeit und einer bislang ungekannten Reproduzierbarkeit. Weitere Informationen über Finesse finden Sie auf unserer Website unter www.finesse.com .

    Informationen zu Brooks Automation, Inc.

    Brooks beliefert weltweit die Halbleiterindustrie und verwandte Branchen mit Automatisierungslösungen und integrierten Subsystemen. Das hochmoderne Angebot an Hardware, Software und Service dieses führenden Unternehmens kann Kunden dabei unterstützen, die Herstellungseffizienz zu optimieren, die Vorlaufzeiten zu verkürzen und die Betriebskosten zu senken. Die Produkte und globalen Serviceleistungen von Brooks werden praktisch in allen Chipfabriken auf der Welt sowie in einer Vielzahl von unterschiedlichen Industrien ausserhalb der Halbleiterherstellung verwendet. Weitere Informationen finden Sie unter www.brooks.com.

    Website: http://www.finesse-inc.com

ots Originaltext: Finesse, LLC
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Larry West, +1-949-302-9652 für Finesse, LLC



Das könnte Sie auch interessieren: