IT Governance Institute

Integration von COBIT, ITIL und ISO 17799 für höheren Geschäftserfolg

    Rolling Meadows, Illinois, November 9 (ots/PRNewswire) - Best Practices wie COBIT, ITIL und ISO 17799 werden weltweit verwendet, um die Performance, den Wert und die Kontrolle über die IT-Investitionen von Unternehmen zu verbessern. Bisher wurde der Wert und der Zweck dieser Best Practices primär unter IT-Profis erörtert. In der Geschäftswelt von heute reicht dies jedoch nicht mehr aus. Leitende Manager müssen tief greifende Kenntnisse über diese Standards besitzen und wissen, wie sie bei der Leitung der IT-Abteilung ihres Unternehmens integriert werden können.

    Um Führungskräften das Verständnis des Wertes dieser Best Practices zu erleichtern und um zu veranschaulichen, wie sie integriert werden sollten, um einen Wertbeitrag zum Unternehmen leisten zu können, haben das IT Governance Institute (ITGI) und das Office of Government Commerce (OGC) Grossbritanniens in gemeinsamer Arbeit die Publikation "Aligning COBIT, ITIL and ISO 17799 for Business Benefit" (Integration von COBIT, ITIL und ISO 17799 für höheren Geschäftserfolg) herausgegeben, die als kostenloser Download unter http://www.isaca.org und http://www.itil.co.uk verfügbar ist. Das Dokument wird vom itSMF unterstützt.

    "Diese Publikation bietet Führungskräften eine Zusammenfassung der drei führenden Wissensgebiete, die von internationalen IT- und Geschäftsleitern entwickelt wurden, und erläutert, wie sie eingesetzt werden können, um eine Organisation zu stärken, sicherer zu machen und besser für die Zukunft zu positionieren", sagte Jim Clinch, Leitender Analyst beim OGC und Mitautor von Aligning COBIT, ITIL and ISO 17799.

    Gemäss der Publikation sind COBIT, ITIL und ISO 17799 u. a. aus folgenden Gründen wertvoll für das Wachstum und den Erfolg einer Organisation:

@@start.t1@@      -- Geschäftsführer und Vorstände fordern eine bessere Rentabilität ihrer
          IT-Investitionen.
      -- Best Practices unterstützen die Einhaltung rechtlicher Erfordernisse
          für IT-Kontrollen in Bereichen wie Datenschutz und
          Finanzberichterstattung.
      -- Organisationen sehen sich komplexen IT-Risiken wie Netzwerksicherheit
          ausgesetzt.
      -- Organisationen können ihre Kosten durch Einhaltung standardisierter
          Ansätze optimieren.
      -- Best Practices unterstützen Organisationen bei der Bewertung ihrer
          Performance im Vergleich zu allgemein akzeptierten Standards sowie im
          Vergleich zu ihren Mitbewerbern und Partnern.@@end@@

    Aligning COBIT, ITIL and ISO 17799 erläutert ausserdem, wie die Standards zusammenwirken -- mit COBIT als allgemeine Kontrollstruktur für IT-Leitung und ITIL sowie ISO 17799 als Basis für detaillierte, standardisierte Prozesse. Die 34 kritischen IT-Prozesse und die detaillierteren Kontrollziele von COBIT sind den einzelnen Abschnitten von ITIL und ISO 17799 zugeordnet.

    "Die Kontrolle über den IT-Geschäftsbetrieb bietet höheren Geschäftserfolg. Eine effektive IT-Kontrolle gewährleistet nicht nur die Begrenzung von Risiken und die Unterstützung von Unternehmen bei der Einhaltung von Vorschriften, sondern erlaubt Unternehmen auch den Einsatz neuer Technologien zur Erzielung von Wettbewerbsvorteilen", sagte Gary Hardy, Berater des ITGI-Gremiums und Mitautor des Dokuments.

      Website: http://www.itgi.org
                    http://www.ogc.gov.uk
                    http://www.isaca.org
                    http://www.itil.co.uk

ots Originaltext: IT Governance Institute; UK Office of Government Commerce
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Kristen Bertholomey oder Deborah Vohasek, +1-847-590-7455,
news@itgi.org, IT Governance Institute, oder Adrian Ient, Office of
Government Commerce, +44(0)20-7271-1366, adrian.ient@ogc.gsi.gov.uk



Das könnte Sie auch interessieren: