C.A.T. oil AG

C.A.T. oil gewinnt Großausschreibung für Workover Services

• C.A.T. oils Tochterunternehmen CATOBNEFT gewinnt Ausschreibung für Workover Services von TNK-BP • Mehr als die Hälfte von C.A.T. oils gegenwärtigen Workover-Kapazitäten für drei Jahre ausgelastet -------------------------------------------------------------------------------- ots.CorporateNews übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt der Mitteilung ist das Unternehmen verantwortlich. -------------------------------------------------------------------------------- Unternehmen Wien (euro adhoc) - 17. Dezember 2007 - CATOBNEFT, eine operative Tochter der österreichischen C.A.T. oil AG (O2C, ISIN: AT0000A00Y78), einem der führenden Anbieter von Öl- und Gasfeld-Dienstleistungen in Russland und Kasachstan, hat eine Großausschreibung für einen Dreijahresvertrag für Workover Services von TNK-BP, einem der größten russischen Öl- und Gaskonzerne, gewonnen. C.A.T. oil wird die Workover Services für TNK-BP in Samotlor, einem der größten Ölfelder der Welt, in der westsibirischen Region Nizhnevartovsk erbringen. Zusätzlich zu diesen Workover Dienstleistungen führt C.A.T. oil entsprechend der Pläne zur Reaktivierung von Öl- und Gasfeldern in Samotlor Hydraulic Fracturing Services, Sidetrack Drilling und Remedial Cementing durch. Die Ausschreibung umfasst einen Umsatz von rund EUR 20 Mio. pro Jahr und wird für drei Jahre 20 Workover-Einheiten bzw. 55% der gegenwärtigen Workover-Kapazitäten des Unternehmens auslasten. Der Vertrag soll Ende dieses Jahres, spätestens Anfang 2008 unterzeichnet werden. "Das Ergebnis der Ausschreibung zeigt, dass unsere qualitativ hochwertigen Workover Services den hohen operativen Sicherheits- und Umweltstandards von TNK-BP in vollem Maß entsprechen und festigt unsere langjährige Beziehung zu diesem prominenten Kunden. Die Entwicklung belegt auch, dass die russische Ölfelddienstleistungs-Industrie reifer wird und zunehmend längerfristige Verträge mit vertrauenswürdigen Partnern wie C.A.T. oil den gegenwärtig vorherrschenden Einjahresverträgen vorgezogen werden", sagt Leonid Mirzoyan, Chief Corporate Finance Officer der C.A.T. oil AG. www.catoilag.com Über die C.A.T. oil AG: Die österreichische C.A.T. oil AG (O2C, ISIN: AT0000A00Y78) ist einer der führenden Anbieter von Öl- und Gasfeld-Dienstleistungen in Russland und Kasachstan. Kerngeschäft von C.A.T. oil ist Hydraulic Fracturing, ein Verfahren, mit dessen Hilfe öl- und gastragende Gesteinsformationen aufgebrochen werden, um die Produktion von Öl und Gas zu erhöhen bzw. überhaupt möglich zu machen. Mit Hilfe modernster Verfahren und Technik erzeugen die C.A.T. oil-Teams Hochdruck in der jeweiligen Öl- oder Gasformation. Durch diesen Hochdruck bilden sich Risse im Gestein, durch die das Öl oder Gas in größeren Mengen aus der Fördersonde produziert werden kann. Bei schwer zu erschließenden Vorkommen oder bei Quellen mit niedriger Produktion lässt sich auf diese Weise die Förderung effizient stimulieren. Darüber hinaus können mit Hilfe des Hydraulic Fracturing auch stillgelegte Quellen wieder revitalisiert werden. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Wien und beschäftigte in den ersten neun Monaten 2007 durchschnittlich 3.053 Mitarbeiter, den größten Teil davon in Russland und Kasachstan. Zu den Kunden zählen führende Öl- und Gasproduzenten wie Gazprom, KazMunaiGaz, LUKOIL, Rosneft und TNK-BP. C.A.T. oil ist seit 4. Mai 2006 im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiert und seit 18. September 2006 Mitglied im SDax. Ende der Mitteilung euro adhoc -------------------------------------------------------------------------------- ots Originaltext: C.A.T. oil AG Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Rückfragehinweis: Pressekontakt: A&B Financial Dynamics Dr. Lutz Golsch Claudia Werth Tel.: +49 (0)69 92037-110 Tel.: +49 (0)69 92037-114 E-mail: l.golsch@abfd.de E-mail: c.werth@abfd.de Branche: Öl und Gas Exploration ISIN: AT0000A00Y78 WKN: A0IKWU Index: SDAX, Classic All Share, Prime All Share Börsen: Börse Frankfurt / Regulierter Markt

Das könnte Sie auch interessieren: