PFERD / BERNEXPO AG

BEA/PFERD: Erfolgreiche Kombination aus Ausstellung und Events

Bern (ots) - Die BEA/PFERD 2006 schloss diesen Sonntag ihre Tore. Bei sommerlichen Temperaturen zog es 270'000 Besucherinnen und Besucher an die 55. Ausstellung für Gewerbe, Landwirtschaft und Industrie. Dies entspricht einem leichten Besucherrückgang von 3 Prozent gegenüber der letzt jährigen BEA/PFERD. Im Gegensatz zur letzten Durchführung waren die Wochenenden stärker frequentiert - jedoch fehlte der sehr starke Messetag, die Auffahrt, welche im 2005 überdurchschnittlich viele Besucher und Besucherinnen an die BEA/PFERD zog. Die grösste Messe im Espace Mittelland konnte in diesem Jahr die Kombination aus Ausstellung und Events weiter ausbauen. Bei Halbzeit der zehntägigen Frühjahresmesse lag die BEA/PFERD auf dem Vorjahresergebnis. Im zweiten Teil der Messe konnte die Veranstalterin BEA bern expo AG die letzt jährige Besucherzahl nicht ganz erreichen, weil der starke Messetag, die Auffahrt, fehlte. Sehr zufrieden mit dem Messeverlauf zeigten sich die rund 900 Aussteller aus Gewerbe, Landwirtschaft und Industrie. Die Besucherinnen und Besucher freuten sich über das abwechslungsreiche Programm und die guten Parkmöglichkeiten auf der kleinen Allmend. BEA NIGHTS Erstmals an fünf anstatt an vier Abenden besuchten rund 17'000 Besucherinnen und Besucher die Konzerte in der BERN ARENA. Die Veranstalterin BEA bern expo AG zusammen mit Appalooza Productions bot den Besucherinnen und Besuchern Musik aus diversen Sparten an. So konnte man Konzerte in den Sparten Pop, Funk, Schlager & Comedy, Oldies oder Rock & Blues geniessen. Nicht jeder Konzertabend war ausverkauft, jedoch herrschte an allen Abenden eine sehr gute Stimmung in der BERN ARENA. Wie im letzten Jahr kam die Oldies Night beim Publikum am besten an und war mit rund 7'000 Besuchern restlos ausverkauft. PFERD Parallel zur BEA präsentierte sich die grösste nationale Pferdeausstellung bereits zum 17. Mal. Besonders stolz waren die Organisatoren auf die Verpflichtung des erfolgreichen Pferdetrainers aus Kanada und den USA, Doug Mills. Nebst einem spektakulären Polo-Show-Turnier zwischen den Polo Clubs Bern und Zürich zeigten die Mitglieder vom "sattler-schweiz" wie nach traditioneller Methode verschiedenste Sättel hergestellt werden. Kinder hatten die Möglichkeit, das Diplom zum Eselführer zu erlangen und das legendäre Reitinstitut Egon von Neindorff zeigte sein zukunftsweisendes Dressurprojekt. Die Isländer Gangpferde oder die temperamentvollen Mangalarga-Marchadores Pferde aus Brasilien präsentierten sich von ihrer schönsten Seite. Vielfältige Sonderschauen Die Sonderschau "Mobilität" von der BLS Lötschbergbahn AG mit ihren zehn Partnern aus Industrie und Dienstleistung verblüffte so manche Besucherin und Besucher. Fahrbahn, Fahrleitungen, Bahnstrom, Rollmaterial und Kommunikation wurden ebenso veranschaulicht (mit teils interaktiven Exponaten) wie die Entwicklung von der Vergangenheit der Verkehrswege in die Zukunft des Schienenverkehrs. Das Gastland Tunesien zog viele Besucherinnen und Besucher an. Das charmante Land aus dem Norden Afrikas war erstmals zu Gast an der BEA/PFERD. Auf einer Gesamtfläche von 700 Quadratmetern im typischen architektonischen Stil aufgebaut, gab es eine Vielfalt von Informationen. Das typische tunesische Handwerk wie etwa Porzellan, Glas, Möbel, Silber und vieles mehr wurde vorgestellt. Aber auch die landwirtschaftlichen Schätze wie edles Olivenöl, süsse Datteln und feine Weine standen für die Besucherinnen und Besucher bereit. Die "Blühenden Halle" verzauberte in diesem Jahr die Besucherinnen und Besucher. Kunstvoll mit Rosen, Orchideen und Begonien geschmückte Tunnels aus Baum- und Astwerk lockten zum Flanieren. Die Ast- und Blütenkreationen mit rund 1'200 Orchideen und 10'000 Rosenknöpfen, gestaltet vom berühmten Berner Floristen Christiaan Maarsen, liessen die Herzen höher schlagen. Die rund 600 Tiere wurden wiederum die Publikumslieblinge der BEA/PFERD. Die nächste BEA/PFERD findet vom Freitag, 27. April bis Sonntag, 6. Mai 2007 statt. ots Originaltext: BEA/PFERD Internet: www.presseportal.ch Kontakt: Mediendienst BEA/PFERD BEA bern expo AG Tel. +41/31/340'11'50 E-Mail: moratti.sharon@beaexpo.ch

Das könnte Sie auch interessieren: