Zygogen, LLC

Zygogen erhält Lizenz über Morpholino Antisense Technologie von der Universität Minnesota für Anwendung bei Zebrafisch

    Atlanta (ots/PRNewswire) -

    - Exklusive Lizenz etabliert Zygogen als den kommerziellen Lieferanten von Target Validierung bei Zebrafisch für Arzneimittelentdeckung

    Zygogen, LLC, ein Unternehmen für Biotechnologie, das den Zebrafisch zur Arzneimittelentdeckung einsetzt, kündigte heute an, dass es eine exklusive Lizenz von der Universität Minnesota für den Einsatz der Morpholino Antisense Technologie beim Zebrafisch erhalten hat. Morpholino Antisense, anerkannt als das best validierte System für effektive Inhibition der Genfunktion beim Zebrafisch, bietet eine schnelle Methode zur Target Validierung bei einem lebenden Wirbeltier-Modellsystem.

    Die Vertragsbedingungen enthalten Lizenzgebühren und Tantiemen für die Universität Minnesota, die das Patent für die Zebrafisch Morpholino Antisense Technologie hält. Darüber hinaus hat Zygogen das Recht, seinerseits Sub-Lizenzen der Technologie zu vergeben.

    "Wir freuen uns ausserordentlich über die Lizenz der Morpholino Technologie, um potentielle Targets zu validieren", sagte Nina Sawczuk, Mitbegründerin und CEO von Zygogen. "Eine wichtige Anwendung unserer Zebrafisch-Plattform ist die Durchführung rascher Gen-Knock-Downs in unseren proprietären Z-Tag(SM) und Z-Lipotrack(SM) Zebrafisch Modellen. Es besteht ein hoher Grad an genetischer Konservation zwischen Säugetieren und dem Zebrafisch. Seit Zebrafisch Gen-Knock-Downs eher in Wochen, als in Monaten durchgeführt werden können, werden Zebrafische für Target Validierungsstudien anerkannt".

    Zygogen verwendet seine proprietäre Zebrafisch Technologieplattform, um vorklinische In-Vivo Arzneimittelentdeckungsdienste für pharmazeutische und biotechnologische Unternehmen zu bieten. Diese umfassen Target Validierung, automatisiertes Verbindungs-Screening und Toxizitätstests.

    Als Wirbeltiere wurden Zebrafisch-Embryos früh im Prozess der Arzneimittelentdeckung zu einer wertvollen Datenquelle von lebenden Tieren. Eine grosse Anzahl von Embryos können in Multi-Well Platten mit sehr geringen Mengen an Arzneimitteln angeordnet werden, was eine kostengünstigere und raschere Screening Alternative im Vergleich zu Wirbeltiermodellen darstellt.

    Durch die Unterbrechung der Genaktivität beim Zebrafisch unterstützt die Morpholino Antisense Technologie die Identifizierung von medizinisch relevanten Genen, deren Proteinprodukte Targets von zukünftigen pharmazeutischen Arzneimitteln sein könnten. Durch die Verwendung spezifischer Antisense Oligonukleotide entweder zur Blockierung der Translation oder des Splicings der gewünschten mRNA Moleküle beim Zebrafisch, ermöglicht die Morpholino Technologie die funktionelle Analyse von Ziel-Genen.

    "Zygogen bietet für zahlreiche pharmazeutische und biotechnologische Unternehmen einen Zugang zur Zebrafisch-Technologie. Da akademische Zebrafisch Hilfsmittel und Modelle entwickelt werden, lizenziert Zygogen aktiv geistiges Eigentum, um unsere führende Position in der Zebrafisch Technologie zu erhalten und die kritischen Elemente für eine breite, kommerzielle Zebrafisch Plattform zu konsolidieren", sagte Sawczuk.

    Die US-Patente und andere, ausländische Patentanträge für Morpholino Technology umfassen Rezepturen und Methoden für die Produktion und die Verwendung von Zebrafisch mit Genexpression, die unter Verwendung der Morpholino Antisense Moleküle modifiziert wurden. Das Patent wurde ursprünglich im Jahr 2000 von Stephen C. Ekker, Ph.D., Direktor des Arnold and Mabel Beckman Center for Transposon Research und Stellvertretender Leiter der Abteilung für Genetik, Zellbiologie und Entwicklung an der Universität Minnesota zusammen mit den Mit-Erfindern Aidas Nasevicius, Ph.D., Hyon Kim, Ph.D. und Saulius Sumanas, Ph.D. eingereicht. Die Universität Minnesota hält die akademischen Forschungsrechte für die Morpholino Technologie.

    Näheres über Zygogen, LLC

    Gegründet im Jahre 1999 ist die in Atlanta ansässige Zygogen LLC ein Pionier in der Kommerzialisierung der Zebrafisch Technologie. Zygogen tut sich mit pharmazeutischen und biotechnologischen Unternehmen zusammen, um automatisierte Zebrafisch Screening Dienstleistungen unter Einsatz seiner Z-Tag und Z-Lipotrack Technologien anzubieten. Zygogen begründete die überhaupt erste pharmazeutische Partnerschaft unter Verwendung des Zebrafisches für die Arzneimittelentdeckung (Aventis Pharma, 2002) und ist weiterhin ein führendes Unternehmen für präklinische Arzneimittel-Entdeckungsdienste mit Zebrafisch, einschliesslich rasche Targetvalidierung, Verbindungs-Screening und Toxizitätstests.

    Z-Tag ermöglicht Zygogen, das Zebrafisch-Verbindungsscreening durch die Entwicklung transgener Zebrafische mit fluoreszierenden, sichtbaren Organen und Verbindungen, die für humane Erkrankungen und Toxizität relevant sind, zu automatisieren und quantitative Daten zu generieren. Für weitere Informationen, besuchen Sie bitte: http://www.zygogen.com .

    Website: http://www.zygogen.com

ots Originaltext: Zygogen, LLC
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Nina Sawczuk von Zygogen, LLC, +1-404-523-7309, nina@zygogen.com ,
Bruce Erickson von der Universität Minnesota, +1-612-625-2354,
erick210@umn.edu ,oder Katie Brazel von Fleishman-Hillard,
+1-404-739-0150, brazelk@fleishman.com



Weitere Meldungen: Zygogen, LLC

Das könnte Sie auch interessieren: