Unternehmens Invest AG

euro adhoc: Unternehmens Invest AG
Finanzierung, Aktienemissionen (IPO)
UIAG bringt mit BENE ein weiteres Familienunternehmen erfolgreich an die Börse

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der   Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

02.11.2006

Wien, 2.11.2006 - Mit dem abgeschlossenen Börsegang der BENE AG/Waidhofen hat die Unternehmens Invest AG (UIAG) ein weiteres wachstumsorientiertes, österreichisches Fa¬milienunternehmen erfolgreich an die Börse gebracht. Im Rahmen des IPO fließen der BENE AG im Wege einer Kapitalerhöhung inklusive Greenshoe rd. 32 Mio EUR Eigenkapital zur Finanzierung des weiteren Wachstums zu. Gleichzeitig verkauft die UIAG ihre Beteiligung (über ihre Zwischenge¬sellschaft Sarpedon) an BENE zur Gänze, was für die UIAG einen Zufluss an liquiden Mitteln von rd. 22 Mio EUR bedeutet.

"Der Börsegang der BENE AG ist nach Palfinger, Wolford und Andritz ein weiterer wichtiger Meilenstein der UIAG. Er ist aber auch ein Beweis, dass der österreichische Kapitalmarkt für wachstumsorientierte mittelständische Unternehmen ein absolut taugliches Finanzierungs¬instrument ist", kommentiert UIAG-Vorstandsvorsitzender Mag. Kurt Stiassny den jüngsten Erfolg der UIAG. Österreich besitze mit seiner breiten mittelständischen Unternehmens¬struktur zahlreiche Unternehmen, die mit innovativen Produkten oftmals herausragende Marktpositionen erreicht haben. Das Finanzierungsmodell der UIAG, mittels Beteiligungs¬kapital mitzuhelfen Wachstumspotentiale zu heben, sei in vielen Fällen für diese Unter¬nehmen die optimale Finanzierungsvariante. Ein erfolgreicher Börsegang ermöglicht diesen Unternehmen schließlich auch den Einstieg in eine höhere Liga und eröffnet den Unter¬nehmen neue Perspektiven. "BENE ist der Beweis für die Attraktivität unseres Beteiligungs¬modells", so Stiassny.

Die UIAG, Österreichs führende Mittelstands-Finanzierungsgesellschaft, ist derzeit an mehreren wachstumsorientierten Unternehmen beteiligt, etwa dem Labormedizin¬unternehmen Futurelab, dem Spezialisten für Warmwasserspeicher Austria Email AG sowie dem Mautelektronik-Spezialist Efkon. "Für einige unserer Beteiligungen ist ein künftiger Börse¬gang eine durchaus realistische Variante zur weiteren Wachstumsfinanzierung," so Kurt Stiassny.

Nach dem BENE-Börsegang verfügt die UIAG über ausreichend liquide Mittel für neue Beteiligungsengagements. Derzeit führt die UIAG zahlreiche Gespräche über attraktive Be¬teiligungsmöglichkeiten. "Der BENE-Börsegang wird auch die Basis für ein gutes Jahres¬ergebnis der börsenotierten UIAG sein", sagt UIAG-Vorstandsvorsitzender Kurt Stiassny.

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc 02.11.2006 15:24:19
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: Unternehmens Invest AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
Vorstand der UIAG
Mag. Kurt Stiassny      Mag. Martin Benger
Tel.: +43 (1) 405 97 71-0
mailto:office@uiag.at

Mick Stempel
Hochegger Financials
Tel: +43-1-505 47 01-85
mailto: m.stempel@hochegger.com

Branche: Finanzdienstleistungen
ISIN:      AT0000816301
WKN:        882788
Index:    ATX Prime, WBI
Börsen:  Wiener Börse AG / Amtlicher Handel



Das könnte Sie auch interessieren: