W. P. Carey International LLC

OBI unterzeichnet 200 Millionen US-Dollar Sale-and-Leaseback-Vertrag mit W. P. CAREY für 18 Baumärkte in Polen

    Köln, Deutschland (ots/PRNewswire) -

    - Finanzierung ermöglicht es OBI, in Mittel- und Osteuropa weiter zu expandieren.

    - Transaktion unterstreicht W. P. Careys fortgesetzte Expansion in Europa.

    W. P. Carey International LLC, eine Tochtergesellschaft der Investmentfirma W. P. Carey & Co. LLC, gab heute den Abschluss einer Vereinbarung zum Erwerb und der Rückvermietung von 18 Immobilien der OBI AG, der weltweit viertgrössten Baumarkt- und Heimwerkerkette, für 200 Millionen US-Dollar (170 Millionen Euro) bekannt. Die Transaktion wird voraussichtlich am 30. März 2006 abgeschlossen.

@@start.t1@@      (Foto:  http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20060316/NYTH012-a
                    http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20060316/NYTH012LOGO-b
                    http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20060316/NYTH012LOGO-c )@@end@@

    Die 18 Immobilien sind in ganz Polen verteilt und bestehen aus 15 Baumärkten inklusive der polnischen Zentrale in Warschau, zwei im Bau befindlichen Märkten sowie einem entwicklungsreifen Grundstück. OBI betreibt Baumärkte in Österreich, Bosnien-Herzegowina, der Tschechischen Republik, Deutschland, Ungarn, Italien, Polen, Russland, Slowenien und der Schweiz. Das Unternehmen beabsichtigt, die Mittel für die weitere Expansion in Mittel- und Osteuropa zu nutzen.

    Die Transaktion unterstreicht das kontinuierliche europäische Wachstum der von W. P. Carey verwalteten Immobilien-Investmentfonds der Corporate Property Associates-Serie (CPA). W. P. Carey schloss die Transaktion für die Fonds CPA:15 und CPA:16 - Global ab, die beide zur 7,4 Milliarden Euro schweren W. P. Carey Gruppe gehören. CPA:16 - Global besitzt 25% des Portfolios, CPA:15 besitzt die restlichen 75%.

    William Polk Carey, Gründer und Vorsitzender von W. P. Carey, sagte: "W. P. Carey ist seit über fünfzehn Jahren ein führender Sale-and-Leaseback-Anbieter auf dem US-amerikanischen Finanzmarkt und seit gut zehn Jahren in Europa aktiv. Wir freuen uns sehr, eine langfristige Partnerschaft mit OBI einzugehen. Diese Finanzierung ermöglicht es OBI, sich auf sein Kerngeschäft zu fokussieren und gleichzeitig den Wert seiner Immobilien zu realisieren."

    Sergio Giroldi, CEO von OBI erläutert: "Wir sind entschlossen, unser Geschäft in Mittel- und Osteuropa auszubauen. Um dieses Ziel zu erreichen, haben wir verschiedene Finanzierungsoptionen geprüft. Wir haben uns für Sale-and-Leaseback mit W. P. Carey entschieden, da diese Alternative am besten zu unserer Geschäftsstrategie passt und wir uns auf unsere Kernkompetenzen konzentrieren können statt auf Immobilien. Wir sind hochzufrieden mit dieser Transaktion und blicken zuversichtlich auf unsere zukünftige Geschäftsbeziehung mit W. P. Carey."

    Edward V. LaPuma, Präsident von W. P. Carey International, ergänzt: "Diese Transaktion ist im Rahmen unserer europäischen Wachstumsstrategie ein grosser Schritt nach vorne. Eine wachsende Anzahl von Unternehmen erkennt die Vorteile, die solche Sale-and-Leaseback-Verträge für ein wachstumsorientiertes Geschäft bringen können. Deshalb freuen wir uns auch besonders, dass wir an der ersten grossen Sale-and-Leaseback-Transaktion von OBI beteiligt sind und das Unternehmen dabei unterstützen können, seine Expansionspläne in Mittel- und Osteuropa umzusetzen."

    Der jüngste Abschluss ergänzt W. P. Careys schnell wachsendes Portfolio von verwalteten Immobilien in Europa und Asien, das heute bereits mehr als 4,8 Millionen Quadratmeter umfasst. Die W. P. Carey Gruppe hat in der jüngeren Vergangenheit Transaktionen mit folgenden Unternehmen abgeschlossen: Carrefour (Frankreich); Hellweg Die Profi-Baumärkte GmbH & Co. KG (Deutschland); Integrated Distribution Systems (Thailand); Advanced Decorative Systems (UK); John Nurminen Oy (Finnland); Metokote Corporation (Kanada und Mexiko) sowie Murray International Metals Limited (UK).

    Unternehmensinformation:

    OBI

    OBI ist Marktführer unter den deutschen und europäischen Baumarkt- und eimwerkerketten. Neben der Tschechischen Republik, Slowenien, Polen, Ungarn, Bosnien-Herzegowina und Russland ist OBI auch in Italien, Österreich und der Schweiz vertreten. OBI ist die viertgrösste Baumarkt- und Heimwerkerkette der Welt und hat rund 30.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Insgesamt erzielten die OBI Märkte zum 31. Dezember 2005 einen Umsatz von 6,6 Mrd. Euro. Der Umsatzanteil des Auslandes beträgt 30%. Mit einer gestützten Markenbekanntheit von 98% zählt OBI laut Erhebung des Instituts TNS Infratest zu den bekanntesten Marken in Deutschland. http://www.obi.de

    W. P. CAREY & CO. LLC

    Die 1973 gegründete W. P. Carey & Co. LLC ist auf die Realisierung von in Immobilien gebundenem Vermögen von Unternehmen und Anlagefonds spezialisiert. Ob für Buy-outs, Erweiterungsübernahmen, Rekapitalisierungen oder Wachstum, die Nettoleasing-Finanzierung erlaubt den 100-prozentigen Zugriff auf die Immobilienwerte ohne das operative Geschäft des Unternehmens zu beeinträchtigen. Als Koemmittent hat W. P. Carey in den vergangenen fünf Jahren Transaktionen in der Grössenordnung von jeweils 4 Millionen bis 422 Millionen Euro abgewickelt. Zusammen mit den Tochtergesellschaften wurden in den letzten drei Jahren Immobilien im Wert von rund 2,5 Milliarden Euro finanziert. Der insgesamt verwaltete Bestand ist mit mehr als 6,2 Milliarden Euro bewertet, davon über eine Milliarde in Europa. www.wpcarey.com/finance

    Wer an aktuellen Informationen über die Aktivitäten von W. P. Carey interessiert ist, kann sich in diesen Email-Verteiler eintragen lassen: www.wpcarey.com/alerts

    Diese Presseinformation enthält Aussagen zur zukünftigen Entwicklung im Sinne der (US-amerikanischen) Börsengesetzgebung. Eine Reihe von Faktoren kann dazu führen, dass die gegenwärtigen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften erheblich von diesen Erwartungen abweichen. Zu diesen Risikofaktoren, Trends und Unsicherheiten gehören das allgemeine Wirtschaftsklima, das Angebot und die Nachfrage nach Gewerbe- und Büroimmobilien, die Zinssätze, die Mittelverfügbarkeiten sowie andere mit dem Erwerb und dem Besitz von Immobilien verbundene Risiken wie Mietausfälle oder höhere Kosten als angenommen. Weitere Informationen über solche Einflussfaktoren für das Unternehmen sind bei der Börsenaufsicht (SEC) hinterlegt.

      Pressekontakt:
        Curt Ritter
        W. P. Carey & Co. LLC
        +1-212-492-8989
        critter@wpcarey.com
        http://www.wpcarey.com/MediaKit
        Dr. Alexander Baer
        A&B FD
        +49-69-92037-123
        a.baer@abfd.de
        Johanna Meessen
        OBI
        +49-2196-76-15-09
        johanna.meessen@obi.de

ots Originaltext: W. P. Carey International LLC
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Curt Ritter, W. P. Carey & Co. LLC, +1-212-492-8989,
critter@wpcarey.com, www.wpcarey.com/MediaKit oder Dr. Alexander
Baer, A&B FD, +49-69-92037-123, a.baer@abfd.de oder Johanna Meessen,
OBI, +49-2196-76-15-09, johanna.meessen@obi.de / Foto: NewsCom
http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20060316/NYTH012-a                        
http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20060316/NYTH012LOGO-b                
http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20060316/NYTH012LOGO-c / AP
Archiv:  http://photoarchive.ap.org / AP PhotoExpress Network: PRN2 /
PRN Photo Desk, photodesk@prnewswire.com/



Weitere Meldungen: W. P. Carey International LLC

Das könnte Sie auch interessieren: