Stallergenes

Stallergenes: Gesteigerter Betriebsgewinn und zusätzliche F&E-Anstrengungen

    Paris (ots/PRNewswire) - Das Board of Directors unter dem Vorsitz von Albert Saporta bestätigte in seiner Tagung vom 14. März 2007 den konsolidierten Abschluss für 2006, der gemäss internationaler Standards erstellt wurde. Vergleichszahlen für 2005 wurden gemäss denselben Standards neu ausgewiesen:

@@start.t1@@      Mio. EUR                          2006      Als %         2005        Als %    % Änderung
                                                          des         (neu aus-  des
                                                         Umsatzes  gewiesen) Umsatzes
      Umsatz                              126,6    100,0         112,0  100,0
      Umsatzkosten                    (29,5)  (23,3)        (27,4) (24,5)
      Bruttogewinn                      97,1      76,7          84,6    75,5
      Vertriebs-, Gemein- und  (55,9)  (44,2)        (49,2) (43,9)
      Verwaltungskosten
      Gewinn vor F&E                  41,2      32,5          35,4    31,6
      Forschung und                  (18,0)  (14,2)        (13,2) (11,8)
      Entwicklung
      Betriebsgewinn                  23,2      18,3          22,2    19,8
      (EBIT)
      Nettogewinn                        14,6      11,5          13,8    12,3
      Verwässerter Gewinn    EUR 1,11                 EUR 1,05
      je Aktie
      Nettoverbindlichkeiten (x 12,0  (0,44)          17,2 (0,64)        (30)
      EBITDA)@@end@@

    2006: Ein weiteres Wachstumsjahr

    Stallergenes konnte seinen Marktanteil 2006 weiter steigern. Der Umsatz legte um 13 % auf EUR 126,6 Mio. zu und übertraf damit die Prognosen. Dies verstärkt die Führungsposition des Unternehmens im starken Segment für sublinguale Verabreichung (Steigerung von 17 %).

    Durch das Umsatzwachstum und einen verbesserten Bruttogewinn (Steigerung von 1 BP) konnte Stallergenes die Voreinführung von Oralair(R) finanzieren (EUR 4 Mio. Zusatzkosten), seine Forschungs- und Entwicklungsanstrengungen fortsetzen (Steigerung von 36 %) und gleichzeitig seinen Betriebsgewinn auf einem hohen Niveau halten (18,3 % des Umsatzes).

    Eine Finanzstruktur, die besonders stabil bleibt

    Die Nettofinanzverschuldung ging zum Jahresende gegenüber dem Vorjahr um 30 % auf EUR 12,0 Mio. zurück (0,4 x EBITDA). Industrieinvestitionen für das Oralair(R)-Programm werden innerhalb des geplanten Zeitrahmens implementiert, deren Auswirkungen auf die liquiden Mittel werden 2007 teilweise bemerkbar sein.

    Ausblick 2007: ein entscheidendes Jahr für die Expansion des Konzerns

    Stallergenes wartet auf die Genehmigung der effektiven Einführung von ORALAIR(R) Grasses in Deutschland vor Ende des Jahres.

    Für 2007 wird ein Umsatzwachstum von 10 % erwartet. Die Kosten für die Einführung von ORALAIR(R) und die Implementierung des angekündigten klinischen Entwicklungsprogramms können, wie vorhergesehen, zu einem vorläufig niedrigen Betriebsgewinn des Konzerns führen.

    Dividende

    Das Board of Directors wird bei der Hauptversammlung, die am 4. Juni 2007 stattfindet, die Ausschüttung einer Dividende in Höhe von EUR 0,35 je Aktie vorschlagen, was einem Anstieg von 8 % gegenüber dem Vorjahr entspricht. Diese Dividende wird ab dem 5. Juni 2007 ausgezahlt.

    Informationen zu Stallergenes

    Stallergenes ist ein europäisches Biopharmalabor, das sich auf die Behandlung allergiebezogener Atemprobleme wie z.B. Rhino-Konjunktivitis oder allergisches Asthma durch Desensibilisierung konzentriert.

    Stallergenes ist ein Pionier und führender Anbieter sublingualer Desensibilisierungsbehandlungen und setzt 15 % seines Umsatzes für Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten ein, vor allem für die Entwicklung einer neuen therapeutischen Produktpalette, die die Bereitstellung von Desensibilisierungsbehandlungen durch sublinguale Tabletten ermöglicht.

    Stallergenes hat seinen Firmensitz in Frankreich und vermarktet seine Produkte in fast 40 Ländern. 2006 erzielte Stallergenes einen Umsatz von EUR 126,5 Mio., von dem die Hälfte ausserhalb von Frankreich generiert wurde.

    Die Aktien von Stallergenes sind an der Eurolist Compartment B der Börse Euronext Paris notiert.

    ISIN Code: FR0000065674, Reuters Code: GEN.PA, Bloomberg Code: GEN.FP

    Besuchen Sie bitte unsere Website: www.stallergenes.com, um weitere Informationen zu erhalten.

      STALLERGENES
      Ihre Ansprechpartner
      Albert SAPORTA - Vorsitzender
      Christian THIRY - Chief Financial Officer
      Tel: +33(0)1-55-59-20-95
      investorrelations@stallergenes.fr
      PAVIE FINANCE
      Lucile de FRAGUIER
      Investor & Analyst Relations
      Tel: +33(0)1-42-15-04-39
      contact@pavie-finance.com

ots Originaltext: Stallergenes
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
STALLERGENES Ihre Ansprechpartner, Albert SAPORTA - Vorsitzender,
Christian THIRY - Chief Financial Officer, Tel: +33(0)1-55-59-20-95,
investorrelations@stallergenes.fr; PAVIE FINANCE, Lucile de FRAGUIER,
Investor & Analyst Relations, Tel: +33(0)1-42-15-04-39,
contact@pavie-finance.com



Weitere Meldungen: Stallergenes

Das könnte Sie auch interessieren: