Migros-Genossenschafts-Bund Direktion Kultur und Soziales

Migros-Kulturprozent: Präsentation von innovativen und originellen Medien- und Robotikprojekten von Jugendlichen bei bugnplay.ch

      Zürich (ots) - Witzige Arbeiten im Bereich Robotik, Audio, Video
und Installation sind im Mittelpunkt einer öffentlichen
Präsentation, die am Samstag 2. Juni im Alten Spital im Solothurn
stattfindet. Die Arbeiten entstanden im Rahmen des Jugendwettbewerbs
bugnplay.ch. Für Konzept und Realisation des Projekts ist das
Migros-Kulturprozent verantwortlich.

    In Solothurn werden ein grosser Teil der eingereichten Arbeiten von bugnplay.ch zu sehen sein: Zum Beispiel eine originelle Geräuschmaschine mit dem Titel „Jingle Bells Company“, ein Roboter, der kopfüber unter einer Tischplatte gehen kann, ein witziges Planetenmodell und eine Vielzahl von kurzen Videos. Hinter den Projekten stehen Jugendliche im Alter von 11 bis 20 Jahren aus der ganzen Schweiz. Total wurden 44 Projekte eingereicht, mitgemacht haben rund 100 Jugendliche.

Im Rahmenprogramm werden eine Reihe von Künstlerinnen und Künstlern ihre Arbeiten präsentieren: Die Bieler Musikerin und Medienkünstlerin Iris Rennert zeigt, wie man alte Elektronik zu Musikinstrumenten umbaut.  Eine Gruppe von Studierenden der Kunsthochschulen Zürich und Aarau wird ihre ultralokale mobile TV- Plattform „Watchy-Walky-TV“ nach Solothurn bringen und darauf ein schräges Fernsehprogramm vorführen, das ganz auf den Anlass zugeschnitten ist.    Der Anlass dauert von 14.00 bis 18.00. Zum Schluss der Veranstaltung werden bei der Preisverleihung die Preisträger des Wettbewerbs bekannt gegeben. Der Anlass ist öffentlich, Eintritt frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Infos zum Wettbewerb unter www.bugnplay.ch Anfahrtsplan: www.altesspital.ch

Vielleicht gibt es auch ein Projekt aus Ihrer Region? Kontakt: Dominik Landwehr – 01 277 20 83 – dominik.landwehr@mgb.ch



Weitere Meldungen: Migros-Genossenschafts-Bund Direktion Kultur und Soziales

Das könnte Sie auch interessieren: