Christoph Zollinger

Spannendes Sachbuch: "Die Debatte läuft"

    Kilchberg, ZH/Schweiz (ots) - In seinem neuen Buch entwickelt der Autor Christoph Zollinger ein ganzheitliches Modell als Orientierungshilfe in Gesellschaft, Wirtschaft und Politik. Die hochaktuelle und visionäre Schau in Zeiten der Globalisierung hilft, das vorhandene dualistische Wirklichkeitsverständnis zu überwinden.

    Unsere Gesellschaft ist verunsichert. Arbeitslosigkeit, Globalisierung und Attentate lassen Angst aufkommen. Die Weltwirtschaft entwickelt eine gefährliche Eigendynamik: Das Dogma "immer grösser" der Global Players, dem Konzerne auf der Suche nach Marktführerschaft und Gewinnsteigerung nacheifern, blendet mehr aus als es integriert. Die Politik ist gespalten in zwei unversöhnliche Lager: die konservativen Bewahrer mythisch überhöhter Werte der Vergangenheit und die liberalen Veränderungswilligen eines modernen Zukunftsprojekts. Jede Seite verschliesst die Augen vor mindestens der Hälfte aller politischen Gegebenheiten.

    Die Debatte zur Überwindung verkalkter dualistischer Fehlinterpretationen und zur Rückgewinnung des persönlichen Vertrauens und Verantwortungsbewusstseins läuft. Unzählige Beispiele aus dem Alltag öffnen Leserinnen und Lesern die Augen. Intelligentes Handeln ist ganzheitliches Handeln. "Was alle angeht, können nur alle lösen."

    Christoph Zollinger: Die Debatte läuft. Ganzheitliche Thesen für Gesellschaft, Wirtschaft und Politik. Paperback, 236 Seiten, 2005. CHF 34.80, ¤ 19.80. ISBN 3-86616-006-2.

ots Originaltext: Christoph Zollinger
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Christoph Zollinger
Tel.         +41/44/202'46'56
E-Mail:    zollingeritb@smile.ch
Internet: www.glaskugel-gesellschaft.ch



Das könnte Sie auch interessieren: