Leadscope, Inc.

U. S. Food & Drug Administration/Leadscope, Inc. unterzeichnen CRADA für Toxizitätsdatenbanken

    Columbus, Ohio (ots/PRNewswire) - Die U. S. Food & Drug Administration ("FDA") hat ein Cooperative Research & Development Agreement ("CRADA") mit Leadscope, Inc. unterzeichnet, um Toxizitätsdatenbanken zu vertreiben, die mittels Informationen der nicht-proprietären Dateien der FDA zusammengestellt worden sind. Dies ist die erste CRADA für die FDA, die 2 Centers einschliesst: 1) den Center for Drug Evaluation and Research ("CDER") und 2) den Center for Food Safety and Nutrition ("CFSAN"). Beide Center werden via Leadscope nicht-proprietäre Toxizitätsinformation freigeben.

    Das Ziel von CRADA ist es, hoch qualitative, nicht-proprietäre Toxizitätsdaten aus den FDA-Dateien zu sehr niedrigen Kosten öffentlich zugänglich zu machen. Die Datenbanken werden im neuen ToxML Format geliefert, wodurch Strukturen und XML Daten zusammen angewendet werden können. Die Datenbanken werden von der Plattform unabhängig sein.

    Dr. Mitchell Cheeseman (Director, Division of Food Contact Notification, Office of Food Additive Safety) von CFSAN sagt: "Dieses CRADA wird die FDA in die Lage versetzen, elektronischen Echtzeit-Zugang zu kritischen Daten zu bekommen und gleichzeitig der Öffentlichkeit zu einem brauchbaren Kanal zu verhelfen, ebenfalls auf die öffentliche Information zuzugreifen und diese zu nutzen. Durch die verrechnete Grundgebühr (USD 250 pro Datenbank, Nutzer und Jahr) können wir der Öffentlichkeit die Daten zu niedrigen Kosten bereitstellen und gleichzeitig die nötigen Mittel generieren, um die Datenbanken laufend zu aktualisieren. Keine davon wird zu einem Museumsstück werden".

    Dr. Chihae Yang (Vice President for Toxicology and Predictive Modeling) von Leadscope informiert, dass am Anfang folgende Datenbanken verfügbar sein werden: die FDA CFSAN 2006 GeneTox, die FDA CDER 2006 GeneTox und die FDA CDER 2006 Chronic/Subchronic. Zusätzliche Endpunktdatenbanken werden freigegeben, wenn die Daten zusammengestellt sind. Wenn Sie Fragen über den Inhalt oder die Verfügbarkeit haben, wenden Sie sich bitte an Dr. Chihae Yang von Leadscope unter fdadatabases@leadscope.com. Für weitere Informationen hinsichtlich der FDA Datenbanken besuchen Sie bitte www.leadscope.com.

    Website: http://www.leadscope.com

ots Originaltext: Leadscope, Inc.
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Dr. Chihae Yang von Leadscope, Inc., +1-614-675-3730, oder Fax,
+1-614-675-3732, oder fdadatabases@leadscope.com



Das könnte Sie auch interessieren: