Einst und Jetzt im Fokus

Zürich (ots) - Der Publikumsrat SRG.D beschäftigte sich in der August-Sitzung einerseits mit «Tama ...

Fürstentum Liechtenstein

pafl: Landesbeitrag an das Liechtenstein-Institut wird neu festgelegt

      (ots) - Vaduz, 2. November (pafl) - Die Regierung hat einen Bericht
und Antrag zur Festlegung eines Landesbeitrags an das Liechtenstein-
Institut zuhanden des Landtags verabschiedet. Damit soll die
finanzielle Beteiligung des Landes ab dem Jahr 2006 neu festgelegt
werden.

    Das Liechtenstein-Institut beantragt die Ausrichtung eines erhöhten Beitrags von 900'000 Franken für die nächsten fünf Jahre. Die Regierung spricht sich vor allem vor dem Hintergrund der gegenwärtigen Finanzlage des Landes gegen eine Erhöhung des Beitrages in diesem Umfang aus und beantragt die Ausrichtung von 750'000 Franken (wie bisher) für die nächsten vier Jahre.

    Gesamthaft macht die Unterstützung durch die öffentliche Hand somit ca. zwei Drittel der Gesamteinnahmen aus. Die vorgeschlagene vierjährige Laufzeit deckt sich mit der Mandatsdauer des Landtages und ermöglicht es dann dem neuen Landtag, die Situation neu einzuschätzen.

    Der Landesbeitrag ist ein Ausdruck der Wertschätzung für die vom Liechtenstein-Institut betriebene Forschung in den Rechts-, Politik- , Wirtschafts- und Sozialwissenschaften sowie der Geschichte. Die erneute Gewährung des Landesbeitrages in dieser Höhe in einer aus finanzieller Sicht für das Land schwierigen Zeit ist Anerkennung für die ausgezeichnete Arbeit, die seit Jahren geleistet wird, und soll das Institut darin bestärken, die bisherige Arbeit fortzuführen.

Kontakt:
Corina Beck
Ressort Bildungswesen
Tel.: +423 / 236 76 68



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: