Handelszeitung

Media Service: Sourcefire: US-Internet-Sicherheitsfirma siedelt internationales Geschäft in der Schweiz an

Zürich (ots) - Statt am Hauptsitz Columbia im Bundesstaat Maryland arbeiten einige Mitarbeitende bald von Schaffhausen aus für Sourcefire. Das amerikanische Sicherheitsunternehmen verlagert entgegen dem allgemeinen Trend bei der Ansiedlung von ausländischen Firmen die internationalen Aktivitäten von den USA in die Schweiz, wie eine Sprecherin Recherchen der «Handelszeitung» bestätigt.

Sourcefire zählt in den USA zur Elite der Technologiebranche und wurde kürzlich vom Wirtschaftsmagazin «Forbes» zur am schnellsten wachsenden Informatik-Sicherheitsfirma des Landes gekürt. Die Aktie des Unternehmens vervierfachte sich in den letzten fünf Jahren im Wert. 2011 steigerte das Unternehmen mit weltweit rund 500 Mitarbeitenden den Umsatz um 30 Prozent auf gegen 170 Millionen Dollar.

Die Schweizer Niederlassung wird am 1. Juni eröffnet. In den nächsten 12 bis 18 Monaten sollen bis zu 20 Stellen entstehen - hauptsächlich im Finanz- und Rechtsbereich. Produkte werden in Schaffhausen keine entwickelt. Sourcefire habe sich wegen der zentralen Lage und des grossen Technologie-Know-how für die Schweizer Kleinstadt entschieden, so die Sprecherin. Nach dem britischen Spieleentwickler Lockwood Publishing und dem Schnäppchenportal Groupon ist Sourcefire das dritte internationale Technologieunternehmen, das in diesen Monaten die Zelte in Schaffhausen aufschlägt.

Kontakt:

Mehr Informationen erhalten Sie unter der Nummer 043 444 59 00.



Weitere Meldungen: Handelszeitung

Das könnte Sie auch interessieren: