Wetter-Alarm

Einladung zur Medienkonferenz: Neuerungen beim Wetteralarm®

Zürich (ots) - Neues Blitzortungssystem für die Früherkennung von Gewittern Wetteralarm per SMS wird kostenlos Wo: SF Schweizer Fernsehen Fernsehstrasse 1 - 4 8052 Zürich Wann: Dienstag, 4. Dezember 2007; 09.30 Uhr Seit gut zwei Jahren betreibt SF METEO in Partnerschaft mit den Kantonalen Gebäudeversicherungen und der Schweizerischen Mobiliar den Unwetterwarndienst Wetteralarm® als effizientes und wirkungsvolles Mittel zur Schadensprävention bei Unwettern: Bei drohender Wettergefahr werden die betroffenen Personen per SMS frühzeitig und gezielt alarmiert und informiert mit dem Ziel der aktiven Unterstützung zur Verhinderung oder Minimierung von vermeidbaren Schäden. Als Reaktion auf die zahlreichen schweren Unwetter vom vergangenen Sommer haben die Betreiber den Wetteralarm weiter ausgebaut und die Prognosetechniken verfeinert. Folgende Neuerungen werden u.a. eingeführt: 1. Einsatz eines neuartigen Gewitter-Früherkennungssystems 2. Der Wetteralarm wird der erste kostenlose Unwetterwarndienst der Schweiz An der Medienkonferenz werden Sie über das Konzept "Wetteralarm" und seine weiteren Neuerungen informiert, das neue Blitzortungssystem "Linet" wird vorgestellt und anhand einer Demonstration mit konkreten Fallbeispielen erhalten Sie Einblick in die neuartigen prognostischen Möglichkeiten der Meteorologen bei der Früherkennung von heftigen Gewittern und lokalem Starkregen. Wir freuen uns auf Ihr Interesse und auf Ihre Fragen. Programm der Medienkonferenz vom Dienstag, 4. Dezember 07: 09.30 Eintreffen/Empfang 10.00 Beginn Medienkonferenz/Begrüssung Thomas Bucheli - Warum Sachschadenprävention Bernhard Fröhlich - Wetteralarm: Der erste kostenlose Warndienst der Schweiz Daniel Junker - Neue Blitzortung Dr. Andreas Würl - Demonstration Blitzmessung Jürg Zogg/Dr. Würl - SF METEO im Dienste der Öffentlichkeit Thomas Bucheli - Fragen Referenten Anschl.: Besichtung Redaktion & Studio SF METEO Thomas Bucheli Ihre Ansprechpartner: Thomas Bucheli Redaktionsleiter SF METEO Bernhard Fröhlich Direktor Basellandschaftliche Gebäudeversicherung Peter Marthaler Kommunikationsleiter Die Schweizerische Mobiliar Daniel Junker Leiter Wetteralarm® Prof. Dr. Andreas Würl Geschäftsführer Nowcast GmbH Anmeldung: Bis Montag, 3. 12. 2007 erbeten an: SF METEO; Tel. 044/305'67'11 Fax: 044/303'00'92 E-Mail: marlen.jacobi@sf.tv ots Originaltext: Wetteralarm.ch Internet: www.presseportal.ch Kontakt: SF METEO Marlen Jacobi Tel.: +41/44/305'67'11 E-Mail: marlen.jacobi@sf.tv :::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::: Antworttalon ots.Einladungs-Service Einladung zur Medienkonferenz: Neuerungen beim Wetteralarm® Wo: SF Schweizer Fernsehen Fernsehstrasse 1 - 4 8052 Zürich Wann: Dienstag, 4. Dezember 2007; 09.30 Uhr ( ) Ich nehme gerne teil. ( ) Ich nehme nicht teil. ( ) Schicken Sie mir bitte die Pressemappe. Name / Vorname: .................................................. Medium: .................................................. Strasse: .................................................. PLZ / Ort: .................................................. Telefon: .................................................. Fax: .................................................. E-Mail: .................................................. Anmeldung: Bis Montag, 3. 12. 2007 erbeten an: SF METEO; Tel. 044/305'67'11 Fax: 044/303'00'92 E-Mail: marlen.jacobi@sf.tv ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Das könnte Sie auch interessieren: