ECO Business-Immobilien AG

EANS-News: ECO Business-Immobilien AG mit weiterhin positiver Entwicklung

--------------------------------------------------------------------------------
  Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der
  Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------
Quartalsbericht/9-Monatsbericht/Zwischenmitteilung


Wien (euro adhoc) - Wien, 06.11.2012. Die an der Wiener Börse notierende ECO
Business-Immobilien AG ("ECO") konnte in den ersten neun Monaten 2012 trotz
eines um rund ein Drittel reduzierten Umsatzerlöses im Vergleich zum
Vorjahreszeitraum das operative Betriebsergebnis (EBIT) im selben Zeitraum mit
11,7 Mio EUR nahezu verdoppeln (6,0 Mio EUR, 1-9/2011). 
ECO erzielte in den ersten drei Quartalen auch ein positives Vorsteuerergebnis
(EBT) von 0,5 Mio EUR, während das EBT im Vergleichszeitraum 2011 noch (8,0) Mio
EUR betragen hatte. Das Konzernergebnis nach Steuern betrug demgegenüber für die
abgelaufenen neun Monate (1,1) Mio EUR, was im Wesentlichen auf Steuerzahlungen
im Zusammenhang mit der Verkaufstätigkeit von ECO in den ersten neun Monaten
2012 zurückzuführen ist.
Das Finanzergebnis verbesserte sich von (14,0) Mio EUR (1-9/2011) auf (11,1) Mio
EUR per 30. September 2012, was auf die Reduzierung der
Fremdkapitalverbindlichkeiten im Zuge von Immobilienveräußerungen zurückzuführen
ist. Im dritten Quartal konnte eine Immobilie in Österreich um 14,6 Mio EUR
veräußert werden.
Aufgrund von insgesamt drei erfolgreichen Verkäufen bis zum 30. September 2012
reduzierte sich das Immobilienportfolio der ECO auf insgesamt 57 Objekte mit
einem Immobilienvermögen von 578,1 Mio EUR in Österreich, Deutschland und den
übrigen Ländern, wobei der geografische Schwerpunkt der Wirtschaftsaktivitäten
der ECO nach wie vor in Österreich (58 %) und Deutschland (35 %) liegt. Durch
diese Verkäufe konnte der Gesamtleerstand der ECO im Vergleich zu den
Halbjahreszahlen 2012 zum 30. September 2012 leicht auf 27,01 % gesenkt werden,
wobei einer leichten Erhöhung des Leerstands in Österreich und den übrigen
Ländern eine deutliche Reduktion in Deutschland von 12,16 % auf 7,37 % innerhalb
eines Quartals gegenübersteht. 
Die Gesamtnutzfläche des Immobilienportfolios betrug per 30. September 2012
396.351 m2 zuzüglich 3.541 PKW-Stellplätze. Akquisitionen wurden auch im
abgelaufenen dritten Quartal nicht getätigt. 

Rückfragenhinweis:

ECO Business-Immobilien AG

Investor Relations - Konzernkommunikation
T +43 / 1 / 521 45-0
E office@eco-immo.at

Diese Mitteilung enthält zukunftsbezogene Einschätzungen und Aussagen, die auf
Basis aller der ECO Business-Immobilien AG zum gegenwärtigen Zeitpunkt zur
Verfügung stehenden Informationen getroffen wurden. Diese zukunftsbezogenen
Aussagen werden üblicherweise mit Begriffen wie "erwarten", "schätzen",
"planen", "rechnen", "davon ausgehen", "sollen", "sollten", "können", etc.
umschrieben. Die vorausschauenden Aussagen geben die Sicht zu dem Zeitpunkt
wieder, zu dem sie getätigt wurden. ECO weist darauf hin, dass die tatsächlichen
Gegebenheiten und damit auch die tatsächlichen Ergebnisse aufgrund
verschiedenster Faktoren von den in dieser Mitteilung dargestellten Erwartungen
abweichen können.


Rückfragehinweis:
Investor Relations - Konzernkommunikation
T +43 / 1 / 521 45-0
E office@eco-immo.at

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Unternehmen: ECO Business-Immobilien AG
             Alserbachstraße 32
             A-1090 Wien
Telefon:     521 45 - 0
FAX:         521 45 - 111
WWW:      www.eco-immo.at
Branche:     Immobilien
ISIN:        AT0000617907
Indizes:     Standard Market Auction
Börsen:      Geregelter Freiverkehr: Wien 
Sprache:    Deutsch
 



Weitere Meldungen: ECO Business-Immobilien AG

Das könnte Sie auch interessieren: