Nissan Switzerland

Nissan auf der IAA 2005: Drei neue kompakte mit besonderer NOTE

Nissan auf der IAA 2005: Drei neue kompakte mit besonderer NOTE
Mit dem Micra C+C schlägt Nissan das bislang jüngste Kapitel in der Erfolgsgeschichte der Micra-Baureihe auf. Das Coupé/Cabrio ist fit für jede Witterung: Frischluftvergnügen bei gutem und solider Hardtop-Schutz bei schlechtem Wetter. Weiterer Text über ots. Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Abdruck ...
- Querverweis: Bilder sind unter http://www.presseportal.ch/de/story.htx?firmaid=100001483 abrufbar - - Europadebüt des NOTE: Praktisch und dennoch dynamisch - Micra C+C: Elegantes Coupé/Cabrio mit serienmässigem Glasdach - Micra 160SR: Neues sportliches Top-Modell der Baureihe Urdorf (ots) - Mit der Europapremiere des innovativen Familienwagens NOTE, dem stilvollen Coupé/Cabrio Micra C+C sowie dem sportlichen Micra 160SR zeigt Nissan auf der IAA in Frankfurt gleich drei Neuheiten im Kompaktwagensegment. NOTE Der neue Nissan NOTE ist ein geräumiger Kompakter, der ein flexibles Innenraumkonzept mit ausdrucksstarkem Styling und sportlicher Note vereint. Der Fünftürer zielt auf Eltern, die ein zu ihrem geschäftigen Familienleben passendes Auto suchen und dabei auf eine gute Portion Fahrspass nicht verzichten wollen. Mit diesen Eigenschaften bleibt er auch ein ebenso funktionaler wie komfortabler Begleiter von Paaren, deren Kinder bereits aus dem Haus sind. Der NOTE beeindruckt durch einen dynamischen Auftritt und auffallende Styling-Elemente, die Aufmerksamkeit erregen dürften. Neben der gefälligen Form und dem hohen Fahrspassfaktor besitzt er viele praktische Tugenden - und das alles zu einem moderaten Preis/guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Die Motorenpalette des NOTE umfasst vier Triebwerke: den in zwei Leistungsstufen (50 kW/68 PS und 63 kW/86PS) lieferbaren 1.5-dCi-Common-Rail-Turbodiesel, ein 1,4-Liter-Benziner mit 65 kW/88 PS sowie das neue 1,6-Liter-Aggregat mit 81 kW/110 PS. Mit einem Radstand von 2.600 Millimetern ist der 4,08 Meter lange NOTE innen grösser als ein VW Golf. So bietet er reichlich Platz, der dank geteilt umklappbarer und längs verschiebbarer Rückbank variabel genutzt werden kann. Die Markteinführung hat Nissan für das Frühjahr 2006 angesetzt. Micra C+C Mit dem Micra C+C schlägt Nissan das bislang jüngste Kapitel in der Erfolgsgeschichte der Micra-Baureihe auf. Das Coupé/Cabrio ist fit für jede Witterung: Frischluftvergnügen bei gutem und solider Hardtop-Schutz bei schlechtem Wetter. Damit nicht genug, offeriert der Micra C+C ein in dieser Klasse bislang einzigartiges Zusatz-Feature: Ein Glasdach, durch das selbst im tiefsten Winter Licht in den Innenraum gelangen kann. Der sehr elegant geformte Micra C+C ist länger als die Limousine. Als Folge der flacher und weiter nach hinten gezogenen Windschutzscheibe liegt die Dachlinie 110 Millimeter niedriger. Die zusätzliche Länge von 90 Millimetern wird komplett dazu gebraucht, das Hardtop hinter den Rücksitzen ablegen zu können. Das in Zusammenarbeit mit Karmann entwickelte Klappdach ist ein kleines Kunstwerk. Auf einmaligen Knopfdruck faltet es sich in nur 22 Sekunden muschelförmig unter dem mit Doppelscharnieren versehenen Heckdeckel zusammen. Selbst bei abgelegtem Dach schluckt der Kofferraum noch erstaunliche 225 Liter; wird es hochgefahren, wächst das Volumen auf klassenbeste 457 Liter. Nissan rüstet den ab November startenden C+C mit zwei Motoren aus: Zum 1,4 Liter-Benziner kommt der neue, auch im Micra 160SR eingesetzte 1,6 Liter. Micra 160SR Als Frucht zweijähriger Arbeit an einem sportlichen Aushängeschild der Baureihe erscheint pünktlich zur IAA der Micra 160SR: ein Quell der Freude für alle Fans kernig motorisierter Kleinwagen. Herzstück des jungen Wilden ist der brandneue 1,6-Liter-16V-Motor mit zwei obenliegenden Nockenwellen und einer Nennleistung von 81 kW/110 PS sowie maximal 153 Nm Drehmoment. Mit diesem Kraftwerk unter der kurzen Haube beschleunigt der 160SR in nur 9,8 Sekunden von 0 auf 100 km/h; die Höchstgeschwindigkeit beträgt 183 km/h. Zugunsten eines betont agilen und direkten Handlings wählte Nissan für den Micra 160SR eine straffere Feder-/Dämpferabstimmung und eine direkter ansprechende Servolenkung. Zugleich gehört ein ESP generell zur Serienausstattung. Alle Informationen, Texte und Bilder stehen zum Download zur Verfügung: http://www.nissan-presse.ch Nissan Pressekonferenz auf der IAA: Dienstag, 13.09.2005, 14.30 h, Halle 3.1 ots Originaltext: Renault NIssan Suisse SA Internet: www.presseportal.ch Kontakt: Kommunikation Nissan Tel. direkt +41/1/736'56'91 Fax direkt +41/1/736'57'88 E-Mail: communications@nissan.ch
Medieninhalte
2 Dateien

Das könnte Sie auch interessieren: