Magyar Telecom B.V.

Magyar Telecom B.B., Muttergesellschaft von Invitel Rt., verlautbart Finanzergebnisse für die Drei- und neun Monatsperioden per 30. September 2004

    Budaors, Ungarn, November 8 (ots/PRNewswire) - Magyar Telecom B.V., Muttergesellschaft von Invitel Rt. ("Invitel") verlautbarte heute seine Finanzergebnisse für die Drei- und neun Monatsperioden per 30. September 2004.

@@start.t1@@      Finanzielle und betriebswirtschaftliche Highlights
        -- Der Gesamterlos in HUF entwickelte sich massig verglichen mit dem
            Vergleichsquartal 2003, stieg aber um 0,5 % verglichen mit dem
            zweiten Quartal 2004
        -- Der Gesamterlos in Euro stieg um 4 % im dritten Quartal 2004 zum
            Vergleichszeitraum 2003
        -- Die DSL Vertrage waren zu Ende des Quartals um 147 % zum
            Vergleichszeitraum 2003 gestiegen, was das starke Wachstum im
            Breitbandsektor zeigt
        -- Der Uberschuss vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen und Tilgung
            (EBITDA) stieg in den ersten neun Monaten 2004 um 35 % auf 59,5 Mio.
            Euro zur Vergleichsperiode 2003
        -- Die EBITDA Spanne stieg im dritten Quartal 2004 auf 46 % von 42 %
            im Vergleichszeitraum des Vorjahres und von 45 %  im zweiten Quartal
            2004
        -- Der freie Cashflow vor Schuldendienst stieg zum Vergleichszeitraum
            des Vorjahres um 71 % auf Euro 44,2 Mio. in den ersten neun Monaten
            2004
        -- Anfang August 2004 fuhrte Invitel eine Refinanzierungstransaktion
            mit Erfolg durch, die einen vorrangigen Kreditrahmen uber Euro 160
            Mio. und ein Angebot uber Euro 142 Mio. vorrangige Schuldtitel
            umfasste.@@end@@

    Die Erlöse des dritten Quartals betrugen HUF 11,3 Mrd. (EUR 45,3 Mio.) verglichen mit HUF 11,4 Mrd. (EUR 43,4 Mio.) im dritten Quartal 2003. Die Einnahmen aus dem Massenmarkt Telefoniegeschäft betrugen in diesem Quartal HUF 6,2 Mrd. (EUR 24,7 Mio.) verglichen mit HUF 6,6 Mrd. (EUR 25,1 Mio.) zum Vergleichsquartal 2003. Die Massenmarkt Interneterlöse des dritten Quartals stiegen um 55 % auf HUF 0,9 Mrd. (EUR 3,6 Mio.) von HUF 0,6 Mrd. (EUR 2,2 Mio.) im dritten Quartal 2003. Die Betriebserlöse des Quartals beliefen sich auf HUF 3,2 Mrd. (EUR 12,8 Mio.) verglichen mit HUF 3,4 Mrd. (EUR 12,9 Mio.) in der gleichen Periode 2003. Die Grosshandelserlöse stiegen im dritten Quartal um 29 % auf HUF 1,0 Mrd. (EUR 4,1 Mio.) von HUF 0,8 Mrd. (EUR 3,1 Mio.) im Vergleichszeitraum des Vorjahres.

    Martin Lea, CEO von Invitel, kommentierte: "Wir freuen uns, über eine weitere Verbesserung des EBITDA im dritten Quartal verglichen mit dem Vorjahr und dem vorangehenden Quartal berichten zu können. Gleichzeitig ist der Erlös im Grossen und Ganzen stabil, bei gutem Wachstum in Bereichen wie Breitband ADSL Internetzugängen, was weiterhin einigen Rückgang bei "Lizenz-Telefonieerlösen" ausgleicht".

    Die Bruttospanne in EURO stieg im dritten Quartal um 5 % auf HUF 8,5 Mrd. (EUR 33,9 Mio.) verglichen mit HUF 8,4 Mrd. (EUR 32,2 Mio.) im Vergleichsquartal des Vorjahres. Der Prozentanteil der Bruttospanne betrug im Quartal 75 % verglichen mit 74 % in der gleichen Periode 2003.

    Der EBITDA in EUR im dritten Quartal stieg um 14 % auf HUF 5,2 Mrd. (EUR 20,9 Mio.) verglichen mit HUF 4,7 Mrd. (EUR 18,3 Mio.) im gleichen Quartal 2003. Die EBITDA Spanne im dritten Quartal 2004 stieg um 46 % verglichen mit 42 % im Vergleichszeitraum des Vorjahres.

    Robert Bowker, CFO von Invitel: "Unsere laufende Verbesserung bei EBITDA und EBITDA Spanne widerspiegelt den Erfolg des vom Management durchgeführten Kostenoptimierungsprogramms. Unsere Nettobetriebsausgaben gingen innerhalb der letzten neun Monate um 15 % zurück".

    Der freie Cashflow vor Schuldendienst in den ersten neuen Monaten 2004 stieg um 71 % auf EUR 44,2 Mio. verglichen mit EUR 25,8 Mio. im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Diese Verbesserung geht grossteils auf einen Anstieg des Netto Cashflows zurück, der durch die Betriebsaktivitäten, sowie den niedrigeren Kapitalaufwand erzielt wurde.

    Herr Bowker betonte, dass die Verbesserung des freien Cashflows verbunden mit dem Anstieg des EBITDA das Verhältnis zu den Netto Verbindlichkeiten an Dritte in den letzten zwölf Monaten auf 3,6x weiter gesenkt hat.

    "Die Ergebnisse des dritten Quartals entsprachen unseren Erwartungen", erklärte Ian McKenzie, Executive Chairman of the Board. "Wir sehen nun zunehmend die Ergebnisse unserer Anstrengungen, die Rückgänge im Bereich der Lizenz Massenmarkt Telefonieerlöse zu stabilisieren, während die Erlöse aus dem Massenmarkt Internet und dem Grosshandel weiter steigen. Die positiven, wirtschaftlichen Faktoren auf dem ungarischen Markt und die Dynamik unserer Industrie unterstützen diese anhaltenden Trends und wir arbeiten intensiv daran, unsere Marktpräsenz auszubauen und weitreichende Netzwerke zu bilden. Wir konzentrieren uns weiter auf Kostenkontrolle und Disziplin im Kapitaleinsatz und sehen dem verbleibenden Jahr mit Zuversicht entgegen".

    Eine Zusammenfassung von Matels Finanzergebnissen für die Drei- und Neunmonatsperioden per 30. September 2004, die weitere Informationen bezüglich der Finanzperformance des Unternehmens enthält und Definitionen einiger in dieser Presseaussendung verwendeten Termini beinhaltet, ist auf der Website von Invitel (http://www.invitel.hu/eng) verfügbar und sollte im Zusammenhang mit dieser Presseaussendung gelesen werden.

    Invitel wird eine Konferenzschaltung organisieren, um die Finanzergebnisse der Drei- und Neunmonatsperioden per 30.September 2004 zu erläutern, und zwar am Dienstag, 9. November um 14:00 UK Zeit, 15:00 CET und 9:00 AM EST. Interessierte Personen können an der Konferenzschaltung teilnehmen, indem sie +44-145-256-0299 (international/UK) wählen und die Referenzkonferenz ID#2137767 oder +1-800-792-0846 (US) und die Referenzkonferenz ID#1893763 5 - 10 Minuten vor Beginn der Schaltung wählen. Eine Aufzeichnung der Konferenzschaltung wird ab Dienstag, 9. November, 17:00 UK Zeit, 18:00 CET und 12:00 PM EST bis Mittwoch, 17. November 4:59 UK Zeit, 5:59 CET (Dienstag, 16. November um 11:59 EST) verfügbar sein, indem man +44-145-255-0000 (international/UK) und die Konferenz ID#2137767 oder +1-800-642-1687 (US) und Konferenz ID#1893763 wählt.

    Invitel (vormals Vivendi Telecom Hungary)

    Gegründet 1994, bietet Invitel Telefonie, Internet und Datendienste für Haushalte und Businesskunden in Ungarn an. Invitel ist der etablierte Betreiber in 9 von 54 Hauptservicegebieten, wo es ein stabiles, ertragreiches Kerntelefoniegeschäft betreibt. Im Rest Ungarns, der signifikante Wachstumschancen nach der Liberalisierung des Telekommarktes bietet, ist Invitel ein alternativer Telekombetreiber mit nationalen Datenleitungen, innerstädtischen Netzwerken und Point-To-Multi-Point Zugangssystemen.

    Diese Pressemitteilung enthält vorausschauende Erklärungen. Diese Erklärungen widerspiegeln die aktuellen Einschätzungen des Invitel Managements sowie Annahmen, die von Invitel gemacht wurden und Informationen, die Invitel zur Verfügung stehen. Vorausschauende Erklärungen sind keine Garantien für zukünftige Leistung und enthalten Risiken und Unsicherheiten. Die tatsächlichen, zukünftigen Ergebnisse und Entwicklungen könnten sich auf Grund verschiedener Faktoren erheblich von jenen unterscheiden, die in diesen Erklärungen gemacht wurden. Diese Faktoren beinhalten u.a. Veränderungen der allgemeinen, wirtschaftlichen und wettbewerbsmässigen Situation, insbesondere im Bereich von Invitels Unternehmen und Märkten. Darüber hinaus könnten zukünftige Ergebnisse und Entwicklungen durch die Performance der Finanzmärkte, Schwankungen der Wechselkurse und Veränderungen der nationalen und supranationalen Gesetze, insbesondere mit Rücksicht auf die Steuergesetze beeinträchtigt werden. Das Unternehmen übernimmt keine Verpflichtung, die vorausschauenden Erklärungen zu aktualisieren.

    Website: http://www.invitel.hu/eng

ots Originaltext: Magyar Telecom B.V.
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Pressekontakt:
Robert Bowker, Chief Financial Officer, +36-1-801-1374, oder
bowkerr@invitel.co.hu, oder Peter Bezeredy, Treasury und Investor
Relations Manager, +36-1-801-1343, oder bezeredyp@invitel.co.hu, oder
Andrea Raba, ACCA, Financial Reporting Manager, +36-1-801-1651, oder
rabaa@invitel.co.hu, alle bei Invitel Rt.; oder Investor Relations,
Rachel Levine von The Anne McBride Company, +1-212-983-1702 x207, or
rlevine@annemcbride.com, für Magyar Telecom B.V.



Weitere Meldungen: Magyar Telecom B.V.

Das könnte Sie auch interessieren: