Der Kursmacher

Die nächste Nano-Aktie vor Kurssprung

München (ots) - Vergangene Woche legte die Neosino Nanotechnologies AG den besten Börsengang seit den Neuen Markt Zeiten aufs Parkett. Der Emissionskurs lag bei 55,55 Euro - die Erstnotiz über 94,00 Euro - der aktuelle Kurs liegt bei 130,00 Euro!! Eigentlich unglaublich aber wir denken wiederholbar: Die zweite Neosino ist uns Meinung nach die NanoFocus AG (WKN 540066)! Seit dem 14.11.2005 werden die Papiere des auf Oberflächenmessungen spezialisierten Unternehmens an der Börse gehandelt. Der Höchstkurs des ersten Handelstages blieb bis dato unerreicht. Grundlage für den heutigen wirtschaftlichen Erfolg der NanoFocus AG ist das langjährige und patentierte Know-how in der Entwicklung optischer Verfahren, Präzisionsmechatronik und wissenschaftlich fundierter Softwarealgorithmen. Die NanoFocus Produktpalette umfasst derzeit das NanoFocus µsurf(R), welches als optisches 3D-Messsystem in der Lage ist, komplexe Strukturen mit hoher vertikaler und lateraler Auflösung flächenhaft zu vermessen und das NanoFocus µscan(R), ein modulares, optisches Scanning-Profilometer zur Oberflächenmessung, welches vor allem in der Qualitätssicherung und Prozesskontrolle eingesetzt wird. Um Ihre spezielle Meßaufgabe zu erfüllen, kann es mit verschiedenen Sensoren ausgestattet werden. Durch das modulare Softwarekonzept ist µScan besonders flexibel einsetzbar. Im vergangenen Jahr machte das Unternehmen durch vielerlei Projekte auf sich aufmerksam, u.a. präsentierte NanoFocus seine Entwicklungen bei der NASA und erhielt erst kürzlich eine finanzielle Zuwendung im Rahmen des Projektes "Zukunftswettbewerb Ruhrgebiet". Der jüngste Clou gelang der NanoFocus AG bei dem Softwareriesen Infineon, bei dem die Fabriken in China und Malaysia mit NanoFocus -Systemen aufgerüstet wurden. Im Geschäftsjahr 2004 erzielte das Unternehmen bereits einen Umsatz von über 3,1 Mio. Euro, der Fehlbetrag lag noch bei knapp 600 TEUR. Fazit: Im Vergleich zu anderen Unternehmen aus dem Bereich der Nanotechnologie ist die NanoFocus AG ein wahres Schnäppchen, so ist beispielsweise die Neosino nanotechnologies AG mit einem Halbjahresumsatz von knapp 350 TEUR an der Börse schon über 170 Mio. Euro wert. In Betracht dieser Relationen ist die NanoFocus AG als technologieführendes Unternehmen mit einer Market Cap von knapp über 20 Mio. Euro sogar lächerlich billig. Der Kursmacher sagt: "Auf dem aktuellen Niveau knapp 30% unter dem ersten Kurs, sollte der interessierte Anleger alles Kaufen was auf dem Markt kommt! Kurse unter 14 Euro sollten auf jeden Fall zum Einstieg genutzt werden - unser erstes Kursziel liegt bei 25 Euro!" ots Originaltext: Der Kursmacher Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch Pressekontakt: Libera GmbH Langbuergener Str. 3 81549 München www.derkursmacher.de

Das könnte Sie auch interessieren: