Hercules Offshore

Hercules Offshore gibt Ergebnis des vierten Quartals und Geschäftsjahres 2005 bekannt

    Houston (ots/PRNewswire) - Für das vierte Quartal 2005 wies Hercules Offshore, Inc. (Nasdaq: HERO) heute einen Nettoverlust von 2,2 Mio. US-Dollar (USD) bzw. 0,08 USD je (verwässerter) Aktie bei 48,0 Mio. USD an Erträgen aus. Im vierten Quartal 2004 hatte das Unternehmen einen Nettogewinn von 5,9 Mio. USD bzw. 0,40 USD je (verwässerter) Aktie bei Erträgen von 23,3 Mio. USD erwirtschaftet. Im Ergebnis des vierten Quartals 2005 ist ein Aufwand von 0,8 Mio. USD bzw. nach Steuern 0,5 Mio. USD (0,03 je verwässerter Aktie) aufgrund vorgezogener Schuldentilgung von 45 Mio. USD enthalten. Die Tilgung wurde aus den Erlösen des Börsenganges finanziert. Das Betriebsergebnis des vierten Quartals wurde zudem vom einmaligen latenten Ertragssteueraufwand in Höhe von 12,1 Mio. USD (0,42 USD je verwässerter Aktie) beeinflusst, der eine Folge der mit dem Börsengang zusammenhängenden Umwandlung der Geschäftsform LLC (Limited Liability Company) in Delaware Corporation am 1. November 2005 ist. Ohne diesen Posten beträgt der Nettogewinn 9,9 Mio. USD bzw. 0,34 USD je verwässerter Aktie.

    (Logo: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20050601/DAW092LOGO )

    Für das Geschäftsjahr per 31. Dezember 2005 beläuft sich der Nettogewinn auf 27,5 Mio. USD bzw. 1,08 USD je verwässerter Aktie bei Erträgen von 161,3 Mio. USD. Im Ergebnis des Geschäftsjahres 2005 ist ein Aufwand von 3,6 Mio. USD bzw. nach Steuer 0,5 Mio. USD (0,14 USD je verwässerter Aktie) aufgrund vorgezogener Tilgungsleistungen enthalten. Im Ergebnis 2005 ist ein einmaliger latenter Ertragssteueraufwand von 12,1 Mio. USD (0,48 USD je verwässerter Aktie) als Folge der mit dem Börsengang verbundenen Umwandlung Geschäftsform von einer LLC zum in Delaware ansässigen Aktienunternehmen enthalten. Ohne Berücksichtigung dieser Posten beträgt der Nettogewinn 39,6 Mio. USD bzw. 1,56 USD je verwässerter Aktie.

    Randy Stilley, Chief Executive Officer und President der Hercules Offshore, Inc., meinte: "Wir sind allemal sehr erfreut über das Wachstum des Unternehmens und das operative Ergebnis 2005. Unsere Angestellten sind der Schlüssel unseres Erfolgs im Geschäftsjahr 2005. Dabei war das Geschäftsjahr voller Herausforderungen durch die Folgen der Hurricanes, die Integration von sieben neu erworbenen Sachanlagevermögen und den erfolgreichen Abschluss unserer Aktienemissionen (IPO). Wir werden die gleiche Strategie des Wachstums durch Akquisition und Umgruppierung weiter verfolgen, wenn sich entsprechende Möglichkeiten bieten."

    Finanzielle Eckdaten des Contract Drilling Services Segments

    Im vierten Quartal 2005 beläuft sich der Ertrag im Auftragsbohrgeschäft (Contract Drilling Services) auf 24,0 Mio. USD, verglichen mit 28,2 Mio. USD im dritten Quartal 2005 bzw. 15,6 Mio. USD im vierten Quartal 2004. Der Betriebsgewinn wurde im vierten Quartal 2005 mit 9,5 Mio. USD beziffert, verglichen mit 12,2 Mio. USD im dritten Quartal 2005 bzw. 5,4 Mio. USD im vierten Quartal 2004. Ertrag und Betriebsgewinn im vierten Quartal 2005 sanken erneut gegenüber dem vorherigen, in diesem Fall dem dritten Quartal 2005. Dies ist grösstenteils auf durch Hurricane Katrina beschädigte Rigs und die damit zusammenhängende, verringerte Zahl von Betriebstagen zurückzuführen. Das Unternehmen setzt die Schadensuntersuchungen an Rig 25 fort. Das endgültige Schadensersatzgutachten wird noch im ersten Quartal 2006 bei der Versicherung eingereicht. Im Auftragbohrgeschäft stieg der durchschnittliche Umsatz pro Tag und Rig im vierten Quartal 2005 auf 58.611 USD, verglichen mit 49.471 USD im dritten Quartal 2005 bzw. 34.093 USD im vierten Quartal 2004. Die Auslastung der Drilling Rigs (Bohranlagen) des Unternehmens sank im vierten Quartal 2005 auf 88,9 %. Im dritten Quartal 2005 lag die Auslastung bei 95,5 % bzw. bei 99,6 % im vierten Quartal 2004.

    Finanzielle Eckdaten des Marine Services Segments

    Der Ertrag im Marine Services Segment wurde im vierten Quartal 2005 mit 24,0 Mio. USD beziffert, verglichen mit 13,9 Mio. USD im dritten Quartal 2005 bzw. 7,7 Mio. USD im vierten Quartal 2004. Der Betriebsgewinn stieg im vierten Quartal 2005 auf 8,6 Mio. USD, verglichen mit 3,4 Mio. USD im dritten Quartal 2005 bzw. 2,0 Mio. USD im vierten Quartal 2004. Der durchschnittliche Umsatz je Liftboat und Tag stieg im vierten Quartal 2005 auf 8.010 Mio. USD, verglichen mit 5.432 Mio. USD im dritten Quartal 2005 bzw. 5.720 Mio. USD im vierten Quartal 2004. Die Auslastung der Liftboats des Unternehmens stieg im vierten Quartal 2005 auf 83,5 %. Im dritten Quartal 2005 lag sie bei 79,7 % bzw. bei 68,9 % im vierten Quartal 2004. Im Betriebsergebnis des vierten Quartals der Marine Services ist auch das Ergebnis des Liftboat-Sachanlagevermögens enthalten, das im November 2005 von Danos & Curole übernommen wurde.

    Rig Akquisition

    Hercules gab auch die Übernahme des Jackup-Rigs ARIES (vormals THE 154) am 2. Februar 2006 zum Preis von 20,1 Mio. USD bekannt. Die ARIES ist ein, während der vergangenen sechs Jahre Cold Stacked 150' Independent Leg Jackup Built von LeTourneau aus dem Jahr 1979. Das Rig wird zu Hercules Rig 26 umbenannt. Das geplante Reaktivierungsprojekt wird bis zu ein Jahr Zeit nehmen und rund 20 Mio. USD an Kosten verursachen. Nach der vollständigen Wiederindienststellung plant das Unternehmen, das Rig in geeigneter Weise im internationalen Markt einzusetzen.

    Hercules Offshore, Inc. mit Sitz in Houston, Texas (USA), verfügt über eine Flotte von zehn Jackup Drilling Rigs und 46 Liftboats. Das Unternehmen bietet eine Reihe von Dienstleistungen für die Öl-/Gas-produzierenden Unternehmen. Darunter sind Dienstleistungen zu verstehen, die zur Erfüllung der Anforderungen während des Bohrens, des Bohrservices, bei Plattforminspektionen, bei Wartung und Abwrackungsmassnahmen im Flachwasserbereich, erforderlich sind.

    Weitere Informationen finden Sie auf der Unternehmenswebsite unter http://www.herculesoffshore.com .

    Informationen zur Telefonkonferenz

    Hercules wird am Montag, dem 6. Februar 2006 um 10.00 Uhr eine Telefonkonferenz zur Erörterung der Finanzergebnisse des vierten Quartals und des Geschäftsjahres 2005 veranstalten. Telefonkonferenz wird live via Internet unter http://www.herculesoffshore.com ausgestrahlt. Zur Teilnahme and er Telefonkonferenz rufen Sie bitte mindestens 10 vor Beginn der Telefonkonferenz eine der folgenden Telefonnummern an:

      +1-866-770-7120 (Anrufer aus den USA)
      +1-617-213-8065 (Aufrufer von ausserhalb der USA)
      Der Zugangs- bzw. Confirmationcode ist 98772826.

    Eine Aufzeichnung der Telefonkonferenz wird von Montag, dem 6. Februar 2006 ab 11:00 Uhr CST (12:00 Uhr EST), bis Montag, dem 13. Februar 2006 bereitgestellt. Die Telefonnummern für die Aufzeichnung der Telefonkonferenz lauten +1-888-286-8010 (Aufrufer aus den USA) bzw. +1-617-801-6888 (Aufrufer von ausserhalb der USA). Der Zugangscode lautet 81548367. Darüber hinaus wird die Aufzeichnung der Telefonkonferenz 28 Tage lang nach der Konferenzschaltung auch unter http://www.herculesoffshore.com zur Verfügung gestellt. Auf der Website werden auch die aktuellsten Informationen zur Rig- und Liftboat-Flottte des Unternehmens bereitgestellt.

    Das Unternehmen weist den Nettogewinn vor dem einmaligen latenten Ertragssteueraufwand aus, weil die Unternehmensführung meint, dass der so ausgewiesene Nettogewinn die normalen Geschäfte des Unternehmens besser wiedergibt, da der einmaliger nur in Verbindung mit dem IPO des Unternehmens entstandene Aufwand ausgeschlossen wird.

    Die Informationen in dieser Pressemitteilung enthalten Forward-looking Statements (prognoseartige Aussagen)im Sinne der Bedeutung der Section 27A des Securities Act of 1933 und der Section 21E des Securities Exchange Act of 1934. Solche Aussagen unterliegen einer Reihe von Risiken, Unsicherheiten und Annahmen. Zu diesen zählen die in den bei der Securities and Exchange Commission (SEC) eingereichten Dokumente aufgeführten Risiken, Unsicherheiten und Annahmen. All diese Dokumente sind kostenlos auf der SEC Website unter www.sec.gov bzw. auf der Unternehmenswebsite unter www.herculesoffshore.com einsehbar. Hercules weist eindringlich darauf hin, dass derartige prognoseartige Aussagen in keinem Fall als Garantie für künftige Leistungen betrachtet werden dürfen und dass tatsächliche Ergebnisse und Entwicklungen von den in diesen prognoseartigen Aussagen gemachten Aussagen erheblich abweichen können.

@@start.t1@@      (Alle Zahlenangaben in US-Dollar)
                         HERCULES OFFSHORE, INC. UND TOCHTERGESELLSCHAFTEN
                                                 KONZERNBILANZ
                        (in Tausenden, ausser bei Stückzahlen und Nennwert)
                                                (ungeprüft)
                                                                            31. Dezember      31. Dezember
                                                                                  2005                    2004
      AKTIVA
         UMLAUFVERMÖGEN
            Liquide Mittel                                                 47.575                14.460
            Forderungen aus Lieferungen
              & Leistungen, netto                                        38.484                19.501
            Einlagen                                                                 33                 2.032
            Zum Verkauf vorgehaltene Sachanlagen                2.040                    ---
            Transitorische Aktiva & Sonstige Posten         12.079                 2.359
                Summe Umlaufvermögen                                  100.211                38.352
         SACHANLAGEN & IMMAT. ANLAGENWERTE, netto         247.443                91.774
         SONSTIGE VERMÖGENSWERTE                                        7.171                 2.030
                Summe Aktiva                                                354.825              132.156
      PASSIVA
         KURZFRISTIGE VERBINDLICHKEITEN
            Kurzfr. Anteil an langfrist. Verbindlichk.      1.400                 3.000
            Verbindlichkeiten                                            13.281                 1.838
            Rückstellungen                                                  9.228                 2.548
            Steuerschulden                                                        86                    ---
            Sonstige Verbindlichkeiten                                2.401                    683
                Summe kurzfristige Verbindlichkeiten          26.396                 8.069
         Langfristige Verbindlichkeiten,
          abzgl. kurzfristigem Anteil                              93.250                53.000
         LATENTE ERTRAGSSTEUERN                                        15.504                    ---
         AKTIENKAPITAL
            Gesellschafteranteile                                          ---                63.022
            Stammaktien - Nennwert USD0,01 je
              Aktie; 200.000 Aktien
              autorisiert; 30.243 Aktien emittiert
              und im Umlauf                                                      302                    ---
            Kapitalrücklage                                              184.698                    ---
            beschränkt verfügbare Aktien
              (nicht erhaltenen Vergütung)                         (1.322)                  ---
            Akkumulierte sonstige Erträge                              476                    ---
            Gewinnreserven                                                 35.521                 8.065
                Summe Aktienkapital                                    219.675                71.087
                Summe Fremdkapital und
                 und Aktienkapital                                      354.825              132.156
                          HERCULES OFFSHORE, INC. UND TOCHTERGESELLSCHAFTEN
                                        KONZERN-BETRIEBSERGEBNISRECHNUNG
                                  (in Tausenden, ausser bei Stückzahlen)
                                                        (ungeprüft)
                                                                                                        Periode von
                                                                                              Zwölf      Gründung
                                                                                              Monate  (24. Juli
                                                        Vierteljahr per                per      2004 bis
                                                        31. Dez.  31. Dez.      31. Dez.  31. Dez.
                                                         2005            2004            2005          2004
      ERTRÄGE
          Drilling Services                 23.995         15.601        103.422        24.006
          Marine Services                    24.024          7.722         57.912         7.722
                                                        48.019         23.323        161.334        31.728
      KOSTEN UND AUSWAND
          Betriebsaufwand für Drilling
            Services, ohne die getrennt
            ausgewiesenen Posten f. Ab-
            schreibung & Amortisation  10.951          7.994         48.330        12.799
          Betriebsaufwand für Marine
            Services, ohne die getrennt
            ausgewiesenen Posten f. Ab-
            schreibung & Amortisation  11.300          4.198         29.484         4.198
          Abschreibung &
            Amortisation                         4.715          1.591         13.790         2.016
          Allgemeiner & Verwaltungsaufwand,
            ohne die getrennt ausgewiesenen
            Posten für Aschreibung &
            Amortisation                         4.735          2.359         13.871         2.808
                                                        31.701         16.142        105.475        21.821
      OPERATIVES ERGEBNIS                  16.318          7.181         55.859         9.907
      SONSTIGE BETRIEBLICHE
        ERTRÄGE (AUFWENDUNGEN)
          Zinsaufwand                          (2.308)        (1.422)        (9.880)      (2.070)
          Verlust aufgrund vorge-
            zogener Schuldentilgung      (1.292)            ---         (4.078)          ---
          Sonstige, netto                         445              165              924            228
      GEWINN VOR ERTRAGSSTEUERN         13.163          5.924         42.825         8.065
      ERTRAGSSTEUERRÜCKSTELLUNG
          Laufender
            Ertragssteueraufwand              (122)            ---            (122)          ---
          Aufwand Latente Ertrags-
            steuer                                (15.247)            ---        (15.247)          ---
      NETTOGEWINN (VERLUST)                (2.206)         5.924         27.456         8.065
      GEWINN JE AKTIE:
          Grundgewinn                            (0,08)          0,40            1,10          0,55
          Verwässert                              (0,08)          0,40            1,08          0,55
      GEWICHTETES MITTEL IM UMLAUF
        BEFINDLICHER AKTIEN:
          Basisanzahl                    28.113.285  14.689.724  24.919.273  14.689.724
          Verwässert                      29.135.533  14.689.724  25.431.822  14.689.724@@end@@

@@start.t2@@                         HERCULES OFFSHORE, INC. UND TOCHTERGESELLSCHAFTEN
                                         KONZERN-KAPITALFLUSSRECHNUNG
                                              (Beträge in Tausenden)
                                                      (ungeprüft)
                                                                                                      Periode von
                                                                                 Zwölf                 Gründung
                                                                            Monate per    (24. Juli 2004)
                                                                          31. Dezember         bis 31. Dez.
                                                                                 2005                        2004
      KAPITALFLUSS AUS OPERATIVEM GESCHÄFT
         Nettogewinn                                                         27.456                 8.065
         Wertberichtigung zum Abgleich des Nettogewinns
          an den für das operative Geschäft verwendeten
          bzw. aus dem operativen Geschäft stammenden
          Nettokapitalfluss
            Abschreibung & Amortisation                            13.790                 2.016
            Aufwand für Aktienbasierte Kompensation                77                    ---
            Latente Ertragssteuern                                    15.247                    ---
            Amortisation von zurückgestellten
              Finanzierungsgebühren                                         890                    215
            (Verlust) Wertberichtigung für (aus)
              uneinbringliche(n) Forderungen                         (519)                  519
            Verlust aus vorzeitiger Schuldentilgung          4.078                    ---
            Zunahme an Betriebsvermögen
                Zunahme an Verbindlichkeiten                      (18.464)            (20.020)
                Zunahme an transitorischen
                 Aktiva und sonstige                                    (9.720)              (2.359)
            Zunahme Betriebsverbindlichkeiten
                Zunahme an Verbindlichkeiten a. L.L.          11.443                 1.838
                Zunahme an sonstigen kurzfristigen
                 Verbindlichkeiten                                         6.766                 2.548
                Zunahme an Sonstige Verbindlichkeiten          1.718                    683
                      Nettokapitalfluss aus (für)
                        operativem(s) Geschäft                         52.762                (6.495)
      KAPITALFLUSS AUS ANLAGETÄTIGKEIT
         Kauf von Vermögenswert und Ausrüstung            (168.038)            (94.443)
         Gewinn aus Anlageabgängen,
              abzgl. Provisionen                                              455                    803
         Antizipative Trockendockausgaben                        (7.369)                 (601)
         Abnahme (Zunahme) an Einlagen                              1.999                (2.033)
                      Für Anlagetätigkeit eingesetzte
                        liquide Mittel, netto                        (172.953)            (96.274)
      KAPITALFLUSS AUS FINANZIERUNGSTÄTIGKEIT
         Erlöse aus Fremdkapital                                    185.000                56.000
         Schuldentilgung                                                (146.350)                  ---
         Erlöse aus Stammaktienemission                         116.250                    ---
         Zahlung von Fremdkapitalausgabekosten                (5.923)              (1.793)
         Beiträge von Gesellschaftern                                4.329                63.022
                      Nettokapitalzufluss aus
                        Finanzierungstätigkeit                        153.306              117.229
      NETTOZUFLUSS (-ABFLUSS) AN
        LIQUIDEN MITTELN                                                  33.115                14.460
      LIQUIDE MITTEL ZUM BEGINN DES
        BERICHTSZEITRAUMS                                                 14.460                    ---
      LIQUIDE MITTEL ZUM ENDE DES
        BERICHTSZEITRAUMS                                                 47.575                14.460
                              HERCULES OFFSHORE, INC. UND TOCHTERGESELLSCHAFTEN
                                 AUSGEWÄHLTE FINANZ- UND BETRIEBSERGEBNISSE
                              (Dollar in Tausenden, ausser bei Tagesbeträgen)
                                                        (ungeprüft)
                                                                                                                Periode
                                                                                                                  von
                                                          Viertel-  Viertel-      Zwölf      Gründung
                                                            jahr         jahr          Monate  (24. Juli
                                                              per          per            per      2004) bis
                                                          31. Dez.  31. Dez.      31. Dez.  31. Dez.
                                                              2005        2004            2005         2004
      Contract Drilling Services Segment:
          Anzahl Rigs (zum Ende des
            Berichtszeitraums)                            9              5                9                5
          Betriebstage                                    409          458         2.192            748
          Verfügbare Betriebstage                  460          460         2.309            751
          Auslastung (A)                              88,9%        99,6%         94,9%         99,6%
          Durchschnittlicher
            Umsatz je Rig und Tag (B)         58.611      34.093        47.177        32.098
          Durchschnittlicher Betriebs-
            aufwand je Rig und Tag (C)        23.808      17.378        20.932        17.046
          Erträge                                        23.995      15.601      103.422        24.006
          Betriebsaufwand, abzgl. getrennt
            ausgewiesene Posten für Ab-
            schreibung & Amortisation         10.951        7.994        48.330        12.799
          Abschreibung und Amortisation      1.527          645         5.547         1.070
          Allgemeiner & Verwaltungsaufwand,
            abzgl. getr. ausgew. Posten f.
            Abschreibung & Amortisation        2.023        1.523         5.486         1.972
          Betriebsgewinn                              9.494        5.439        44.059         8.165
      Marine Services Segment:
          Anzahl Liftboats (zum Ende des
            Berichtszeitraums)                          46            22              46              22
          Betriebstage                                 2.999        1.350         8.783         1.350
          Verfügbare Betriebstage                3.591        1.958        11.183         1.958
          Auslastung (A)                              83,5%        68,9%         78,5%         68,9%
          Durchschnittlicher Umsatz
            je Liftboat und Tag (B)              8.010        5.720         6.594         5.720
          Durchschnittl. Betriebsaufwand
            je Liftboat und Tag (C)              3.147        2.144         2.637         2.144
          Erträge                                        24.024        7.722        57.912         7.722
          Betriebsaufwand abzgl. getrennt
            ausgewiesener Posten für Ab-
            schreibung & Amortisation         11.300        4.198        29.484         4.198
          Abschreibung & Amortisation         3.172          946         8.207            946
          Allgemeiner & Verwaltungsaufwand,
            abzgl. getr. ausgew. Posten f.
            Abschreibung & Amortisation          991          581         2.224            581
          Betriebsgewinn                              8.561        1.997        17.997         1.997
      Summen Konzern:
          Erträge                                        48.019      23.323      161.334        31.728
          Betriebsaufwand, abzgl. getrennt
            ausgewiesene Posten für Ab-
            schreibung & Amortisation         22.251      12.192        77.814        16.997
          Abschreibung & Amortisation         4.715        1.591        13.790         2.016
          Allgemeiner & Verwaltungsaufwand,
            abzgl. getr. ausgew. Posten f.
            Abschreibung & Amortisation        4.735        2.359        13.871         2.808
          Betriebsgewinn                            16.318        7.181        55.859         9.907
          Zinsaufwand                                  2.308        1.422         9.880         2.070
          Verlust aufgrund vorzeitiger
            Schuldentilgung                          1.292          ---         4.078            ---
          Sonstige Erträge                              445          165            924            228
          Ordentliches Ergebnis
            vor Ertragssteuern                    13.163        5.924        42.825         8.065
          Aufwand Ertragssteuer                 15.369          ---        15.369            ---
          Reingewinn (-verlust)                 (2.206)      5.924        27.456         8.065
        (A) Die 'Auslastung' ist das prozentuale Verhältnis aus Gesamtzahl der
              anrechenbaren Betriebstage (Tage, an denen unsere Rigs und Liftboats
              unter massgeblichen Verträgen eingesetzt arbeiteten) zu Gesamtzahl
              der Tage im Berichtszeitraum. Tage, an denen an unseren Rigs bzw.
              Liftboats wichtige Überholungsarbeiten, Modernisierungs- oder
              Konstruktionsmassnahmen durchgeführt werden (etwa an Rig 16, Rig 31
              und am Whale Shark) sowie cold-stacked Units (zu denen auch drei
              unserer Liftboats gehören) werden nicht unter den verfügbare
              Betriebstagen aufgeführt. Tage, an denen unsere Liftboats im
              Trockendock der Schiffswerft liegen oder an denen Inspektionen
              durchgeführt werden, werden als verfügbare Tage zur Berechnung der
              Auslastung herangezogen.
        (B) Als durchschnittlicher Tagesumsatz je Rig und Tag bzw.
              Liftboat und Tag bezeichnet man den von unseren Rigs bzw. Liftboats
              im Berichtszeitraum anrechenbaren erwirtschafteten Umsatz dividiert
              durch die für den Berichtszeitraum anrechenbaren Gesamtbetriebstage
              für unserer Rigs bzw. Liftboats.
        (C) Als durchschnittlicher Betriebsaufwand je Rig und Tag bzw. Liftboat
              und Tag bezeichnet man den von unseren Rigs bzw. Liftboats
              verursachten anrechenbaren Betriebsaufwand (ohne die getrennt
              ausgewiesenen Posten für Abschreibung und Amortisation) im
              Berichtszeitraum dividiert durch die Gesamtzahl der verfügbaren
              Betriebstage im Berichtszeitraum.@@end@@

    Website: http://www.herculesoffshore.com

ots Originaltext: Hercules Offshore, Inc.
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Stephen M. Butz, Director of Corporate Development, Hercules
Offshore, Inc., Tel. +1-713-979-9832; Foto: Bei NewsCom:
http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20050601/DAW092LOGO,  AP Archiv:
http://photoarchive.ap.org, PRN Photo Desk, photodesk@prnewswire.com



Weitere Meldungen: Hercules Offshore

Das könnte Sie auch interessieren: