Wer liefert was? GmbH

"Wer liefert was?" ist meistgenutztes Recherchewerkzeug im Business-to-Business

    Baar (ots) - "Wer liefert was?", die Lieferantensuchmaschine für Produkte und Dienstleistungen im Business-to-Business, liegt mit einer Nutzungsrate von 47% vor dem Branchenriesen Google (39%), wenn es um die berufliche Suche geht. Das ergab eine Nutzeranalyse von TNS Infratest. Bestätigt wird dieser Trend auch durch die steigende Anzahl an Visits: 2006 konnten bei "Wer liefert was?" fast 23 Mio. Besuche registriert werden.

    Auf die Frage "Welche Anbieter haben Sie bereits benutzt bzw. nutzen Sie hauptsächlich für berufliche Zwecke?" antworteten 47% der Befragten mit "Wer liefert was?". An zweiter Stelle folgt Google mit 39%. Die Lieferantensuchmaschine behauptet somit klar ihre führende Position im Markt für beruflich Suchende.

    Markantes Wachstum

    Dass die Nutzer mit der Lieferantensuchmaschine zufrieden sind, zeigt auch die positive Entwicklung der Visits auf "Wer liefert was". In den letzten vier Jahren hat sich die Anzahl der IVW-geprüften Visits fast verdoppelt. Im Jahr 2002 verzeichnete "Wer liefert was?" 12 Mio. Besuche, im vergangen Jahr waren es 22,6 Millionen. Auch die Unique Visitors haben sich deutlich gesteigert. Mittlerweile nutzen laut Nielsen NetRatings durchschnittlich 1,1 Mio. Einkaufsentscheider pro Monat die Lieferantensuchmaschine, um nach passenden Anbietern für Produkte und Dienstleistungen zu suchen.

    Wo Entscheider suchen

    Interessant ist auch die Zusammensetzung der User bei "Wer liefert was?". 36% der Nutzer gehören zur Geschäftsführung, 17% haben eine leitende Funktion inne. Generell haben die Nutzer von "Wer liefert was?" eine hohe Entscheidungskompetenz, wenn es um den Einkauf von neuen Produkten und Dienstleistungen geht, 77% sind Entscheider bzw. Mitentscheider.

    Verbesserte Suchfunktionen

    Die Top-Suchbegriffe der Nutzer im Jahr 2006 waren "Speditionen", "Baustoffe" und "Maschinenbau". Unterstützt wurden die Nutzer bei ihrer Recherche von der neuen lokalen Suche. Dabei wird das Suchergebnis nach Entfernung zum angegebenen Standort sortiert und mit einer Angabe der Entfernungskilometer ausgegeben. So erhält der Suchende automatisch immer den Anbieter, der am nächsten zum eigenen Standort liegt. Auch die neue Kontaktbox ist eine hilfreiche Neuerung. Mit nur einem Klick erhält der Nutzer alle aktuellen Daten des Anbieters im Überblick zur sofortigen Kontaktaufnahme. Ebenfalls mit einem Klick können alle Daten ins Outlook-Adressbuch transferiert werden. Mit diesen Neuerungen ist die Kontaktaufnahme mit einem oder mehreren Anbietern noch schneller und bequemer.

    Über "Wer liefert was?"

    "Wer liefert was?" ist die führende Lieferantensuchmaschine im Business-to-Business. Nutzer finden einfach und schnell die passenden Hersteller, Händler oder Dienstleister. Aufgrund der präzisen Suchmöglichkeiten bietet "Wer liefert was?" unter www.wer-liefert-was.ch oder kurz www.wlw.ch nur qualifizierte Kontakte und eignet sich daher für den Inserenten, der zielgerichtet im Internet werben will.

    Der Hauptsitz des Unternehmens ist Hamburg. Seit 1991 ist das europaweit tätige Unternehmen mit einer Niederlassung in der Schweiz vertreten. Am Firmenstandort in Baar beschäftigt "Wer liefert was?" Schweiz 10 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Europaweit ist "Wer liefert was?" mit mehr als 300 Mitarbeitern in fünf Ländern vertreten. Seit dem Jahr 2000 ist "Wer liefert was?" ein Unternehmen der schwedischen Eniro Gruppe.

    Text und Bilder dieser Information sind frei abrufbar bei www.wlw.ch -> Über "Wer liefert was?" -> aktuelle Pressemitteilungen.

ots Originaltext: Wer liefert was GmbH
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
André Gassmann
Leitung Marketing
Wer liefert was GmbH
Blegistrasse 15
6340 Baar
Tel.:        +41/41/766'33'74
Fax:         +41/41/766'33'89
E-Mail:    andre.gassmann@wlw.ch
Internet: www.wer-liefert-was.ch oder kurz www.wlw.ch



Das könnte Sie auch interessieren: