ProLogis

PLD International Finance LLC gibt Festpreis-Kaufangebot für Inhaber all seiner sich im Umlauf befindlichen, im April 2011 fälligen, von ProLogis verbrieften und zu 4,375 verzinsten Schuldverschreibungen (im Weiteren die "Schuldverschreibungen") bekannt

    Luxemburg, November 3 (ots/PRNewswire) -

    - ISIN: XS0188947690

    - Common Code: 018894769

    PLD International Finance LLC (im Weiteren der "Emittent" genannt), eine 100-prozentige, indirekte Tochtergesellschaft von ProLogis (NYSE: PLD), hat heute den Beginn eines Kaufangebots für sämtliche Schuldverschreibungen bekannt gegeben. Derzeit steht unter der Anleihe ein Gesamtkapital von 252.350.000 Euro aus. Das Angebot gilt für Inhaber von Schuldverschreibungen gemäss der Bedingungen und Konditionen des Kaufangebots vom 3. November 2009.

    Der jeweils für den Nennbetrag von 50.000 Euro gültig zum Kauf angebotener und vom Emittenten akzeptierter Schuldverschreibungen zu zahlende Betrag wird 50.500 Euro betragen, zuzüglich aufgelaufener ausstehender Zinsen auf die Schuldverschreibungen ab dem letzten Zinszahlungstermin bis zum Vortag des Termins für die Zahlung des Kaufpreises für diejenigen Schuldverschreibungen, die vom Emittenten gemäss des Angebots zum Kauf akzeptiert werden. Abrechnungsdatum ist voraussichtlich der 16. November 2009 (der Termin unterliegt dem Recht des Emittenten, das Angebot zu verlängern, neu zu eröffnen, zu ergänzen und/oder zu beenden).

    Das Angebot endet am 12. November 2009 um 17:00 Uhr (MEZ), soweit es nicht wie in den Bedingungen des Kaufangebots vorgesehen verlängert bzw. vorzeitig beendet wird (vorverlegter oder verlängerter "Ablauftermin"). Inhaber von Schuldverschreibungen, die das Angebot in Anspruch nehmen möchten, müssen für ihre Schuldverschreibungen ein ordentliches Angebot machen und dieses nicht vor oder zum Ablauftermin wieder ordentlich widerrufen haben. Angebote für die Schuldverschreibungen können jederzeit bis 17:00 Uhr (MEZ) am Tage des Ablauftermins, jedoch nicht danach, zurückgenommen werden.

    Nach geltendem Recht und gemäss der Bedingungen des Kaufangebots kann der Emittent das Angebot jederzeit nach eigenem Ermessen verlängern, neu eröffnen, ergänzen, auf beliebige Bedingungen verzichten oder das Angebot beenden. Die Verpflichtung des Emittenten, gemäss des Angebots ordentlich angebotene und nicht ordentlich zurückgenommene Schuldverschreibungen zum Rückkauf zu akzeptieren und für diese zu zahlen, unterliegt der Erfüllung bestimmter Bedingungen, die im Kaufangebot beschrieben sind (und auf die der Emittent nach eigenem Ermessen jederzeit verzichten kann).

    Der Emittent hat die London-Filiale der Deutsche Bank AG sowie Lucid Issuer Services Limited beauftragt, jeweils als Dealer Manager bzw. als Tender Agent des Angebots zu fungieren. Inhaber von Schuldverschreibungen können Fragen und Anfragen zur Unterstützung im Zusammenhang mit dem Angebot an Deutsche Bank AG, Filiale London, z. Hd: Liability Management Group, Tel: +44(0)20-7545-8011, E-Mail: liability.management@db.com richten. Inhaber von Schuldverschreibungen können Fragen und Anfragen zur Unterstützung im Zusammenhang mit der Abgabe eines ordentlichen elektronischen Angebots und einer Sperranweisung an Lucid Issuer Services Limited, z. Hd.: Sunjeeve Patel/Yves Theis, Tel: +44(0)20-7704-0880, Fax: +44(0)20-7067-9098, E-Mail: prologis@lucid-is.com richten.

    Die vorliegende Pressemitteilung dient ausschliesslich informativen Zwecken und weder diese Pressemeldung noch das Kaufangebot stellt weder ein Kaufangebot noch das Ersuchen eines Verkaufangebots für Schuldverschreibungen dar. Das Kauf- bzw. Verkaufsangebot für die Schuldverschreibungen gilt für die Inhaber von Schuldverschreibungen ausschliesslich auf Grundlage der Einschränkungen und der Bedingungen des Kaufangebots. Das Angebot gilt nicht für Rechtsgebiete, in denen ein derartiges Angebot bzw. eine derartige Aufforderung rechtswidrig sind. Das Angebot, die Verbreitung des Kaufangebots und aller zum Angebot gehörenden Unterlagen (einschliesslich der vorliegenden Pressemitteilung) können in bestimmten Rechtsgebieten gesetzlich eingeschränkt sein und unterliegen den "Angebots- und Verbreitungseinschränkungen" des Kaufangebots. Weder der Emittent, noch der Bürgschaftsträger, noch die Dealer Manager, noch der Tender Agent geben Empfehlungen jedweder Form dazu ab, ob Inhaber von Schuldverschreibungen das Angebot des Emittenten annehmen sollten oder nicht.

    Informationen zu PLD International Finance LLC und ProLogis

    PLD International Finance LLC ist eine 100-prozentige, indirekte Tochtergesellschaft von ProLogis. Zum Tätigkeitsbereich des Unternehmens gehört die Gründung von, die Beteiligung an und die Finanzierung von Kapitalgesellschaften und die Darlehensvergabe an Unternehmen des Konzerns und die Darlehensaufnahme von Dritten und von ProLogis.

    ProLogis ist ein den Gesetzen des US-Bundesstaates Maryland unterliegender, US-amerikanischer Immobilieninvestmentfonds und ein weltweit führender Anbieter industrieller Logistikanlagen mit Betriebsstätten in 18 Ländern in ganz Nordamerika, Europa und Asien. Zum 30. September 2009 verfügte ProLogis über Industrieflächen von mehr als 44 Mio. Quadratmetern (475 Mio. Quadratfuss) und versorgte über 4.500 Kunden, u. a. Produktions-, Einzelhandels- und Transportunternehmen, Logistikanbieter und andere Unternehmen mit grosstechnischen Vertriebsanforderungen. Weitere Informationen zum Unternehmen stehen unter www.prologis.com zur Verfügung.

ots Originaltext: ProLogis
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Krista Shepard von ProLogis, +1-303-567-5907, Kshepard@prologis.com



Weitere Meldungen: ProLogis

Das könnte Sie auch interessieren: