Ekahau Inc.

Carolinas HealthCare System: Entscheidung für Ekahau bei einer der landesweit grössten RTLS-Inbetriebnahme im Gesundheitswesen

Reston, Virginia (ots/PRNewswire) - - Ekahau RTLS zentralisiert die Anlagenwirtschaft und ermöglicht in North Carolina RTLS-Roaming innerhalb des Krankenhausgeländes Ekahau Inc., führender Anbieter WLAN-basierter RTL-Systeme (Real Time Location Systems - Echtzeit-Lokalisierungssysteme), gab heute bekannt, dass sich Carolinas HealthCare System (CHS), die drittgrösste öffentliche medizinische Versorgungseinrichtung in den Vereinigten Staaten, für das Unternehmen als RTLS-Anbieter entschieden hat. Das CHS wird dabei die Ekahau RTLS-Lösung in ihrer zentral installierten Gerätelokalisierungsanwendung im gesamten Bereich der Akutmedizin einsetzen. Das CHS geht davon aus, Tausende von Gegenständen in den verschiedenen Krankenhausanlagen zu lokalisieren, angefangen bei Infusionspumpen und Ventilatoren, mit deren Rückverfolgung bereits im Sommer begonnen wurde. Nach Abschluss der Gesamtinbetriebnahme Anfang 2008 wird das CHS voraussichtlich über das landesweit grösste und teuerste RTL-System im Gesundheitswesen verfügen. "Wir haben die Angebote von zahlreichen Anbietern auf ihre technische Leistungsfähigkeit und Skalierbarkeit sowie auf die Möglichkeit, sie auf unsere WLAN-Strategie auszurichten, hin überprüft ", sagte Clay Fisher, Leiter des CHS. "Nach dieser Auswertung waren wir davon überzeugt, dass die RTLS-Lösung von Ekahau sich nicht nur in unsere vorhandene WLAN-Infrastruktur integrieren lässt, sondern auch systemweite Sichtbarkeit zur präzisen und effizienten Lokalisierung, Verwaltung und Neupositionierung von Geräten zwischen den Einrichtungen ermöglicht und somit Nutzen und Kapitalrendite maximieren wird." Ekahau RTLS ist die präziseste WLAN-Lokalisierungslösung der Branche und bietet die Möglichkeit, Güter und Personen mithilfe von WLAN-Netzwerken aller Generationen und Hersteller zu orten. Dank patentierter Software-basierter Algorithmen, die den Standpunkt des aufzuspürenden Objekts berechnen, sind Erreger, "Choke Points" (Aufzeichnung der letzten bekannten Position auf Basis des Passierens von Fixpunkten), Empfänger und sonstige firmenspezifische Hardware-Infrastruktur überflüssig. Ekahau RTLS ist Server-basiert und kann zentral in einem Netzwerkzentrum für mehrere Krankenhausanlagen installiert werden. Es kann sich grössenordnungsmässig leicht anpassen und so Tausende von Etiketten auf einem einzigen Server unterstützen. Dank dem Software-basierten Ansatz von Ekahau kann Ekahau RTLS sehr einfach auch in geografisch weit auseinander liegenden Anlagen in Betrieb genommen werden, ohne dass an den jeweiligen Einsatzorten Hardware oder Software installiert werden muss. Darüber hinaus bietet die Lösung systemweite Sichtbarkeit, sodass Anwender Geräte nicht nur in einem einzelnen Krankenhaus, sondern gleich in mehreren Einrichtungen verwalten können - und all das zum Preis einer einzelnen Plattform. "Wir fühlen uns sehr geehrt, eine so entscheidende Rolle bei der systemweiten Inbetriebnahme der RTLS-Lösung durch CHS spielen zu können", sagte Tuomo Rutanen, Vizepräsident Geschäftsentwicklung bei Ekahau. "Ekahau RTLS ist hervorragend geeignet für genau diese Art grosser, weit reichender RTLS-Inbetriebnahmen, bei denen mehrere Einrichtungen miteinander verbunden sind, Tausende von Etiketten zum Einsatz kommen und potenziell Tausende von Anwendern wertvolle Ausrüstung orten müssen. Ekahau RTLS wird das Wachstum und die Ausdehnung des WLAN-Netzwerks bei CHS an die Anforderungen der verschiedenen wachsenden Anwendergruppen anpassen, ohne das dabei irgendwelche speziellen Anforderungen an das Netzwerk selbst gestellt werden." "WLAN-basierte Ortungssysteme sind bei der Inbetriebnahme in geografisch weit auseinander liegenden Einsatzgebieten, so wie z.B. beim CHS, klar im Vorteil", sagte Louis Bianchin, leitender Analyst und Programmleiter RFID bei Venture Development Corp (VDC), einer Technologie-Marktforschungs- und Strategiefirma. "Die WLAN-RTLS-Branche hat sich so schnell entwickelt, dass gross angelegte Inbetriebnahmen mittlerweile finanziell machbar sind. Darüber hinaus ist die Technologie inzwischen so ausgereift, dass die Risiken minimal und die Lösungen sehr zuverlässig geworden sind." Informationen über Carolinas HealthCare System Carolinas HealthCare System (http://www.carolinashealthcare.org) ist die grösste medizinische Versorgungseinrichtung in den US-Bundesstaaten North Carolina und South Carolina und die drittgrösste öffentliche Versorgungseinrichtung in den USA. Das CHS besitzt, verpachtet bzw. verwaltet 20 Krankenhäuser in North Carolina und South Carolina und beschäftigt etwa 900 Ärzte, die an über 150 Standorten praktizieren. Das CHS betreibt auch Pflegeheime, ambulante Operationszentren, Heimpflegestellen sowie Einrichtungen für Strahlentherapie und Physiotherapie. Insgesamt umfassen die Einrichtungen ca. 4.900 Betten und beschäftigen über 33.000 Voll- und Teilzeit-Mitarbeiter. Die Hauptanlage des CHS ist das Carolinas Medical Center (CMC) in Charlotte, ein 861-Betten-Krankenhaus mit einem Traumazentrum der Stufe I, einem Forschungsinstitut, einem Kinderkrankenhaus, einer Rehabilitationseinrichtung und zahlreicher Spezialbehandlungseinheiten (Herz, Krebs, Organtransplantationen, usw.). Das CMC fungiert auch als eines der fünf Lehrkrankenhäuser des Universitäts-Medizinzentrums von North Carolina und bietet den über 200 dort wohnenden Medizinern eine Ausbildung in 15 Spezialgebieten. Das Carolinas Medical Center wurde von der National Research Corporation neun Mal zum "beliebtesten Krankenhaus bei Patienten" in Charlotte ernannt. Das Nachrichtenmagazin U.S. News & World Report nahm das CMC in seine Rangliste 2007-2008 der "besten Krankenhäuser Amerikas" für Urologie und Orthopädie auf. HealthGrades, die landesweit führende, unabhängige Ratingagentur im Gesundheitsbereich, stufte das CMC als das beste Zentrum im Grossraum Charlotte für den gesamten Kardiologiebereich und als das fünfbeste in ganz North Carolina ein. Das CMC ist auch das erste Krankenhaus in North Carolina, das von J.D. Power and Associates für die hervorragende Qualität der Entbindungsstation ausgezeichnet wurde. Im Herbst 2007 wird das Levine-Kinderkrankenhaus mit 234 Betten auf dem Gelände des CMC eröffnet. Informationen über Ekahau Inc. Ekahau Inc. ist Branchenführer bei auf WLAN basierenden RTLS-Lösungen. Ekahaus Kunden, u.a. weltweit zahlreiche Fortune-500-Unternehmen, nutzen die Vorteile der WLAN-basierten Lokalisierungsdienste, der innovativen WLAN-Netzplanung und der Optimierungs-Werkzeuge, die das Unternehmen bietet. Zu den Partnern von Ekahau zählen Software-Entwicklungsunternehmen für drahtlose Kommunikation, führende Systemintegratoren und internationale OEM-Partner, die drahtlose Unternehmens-Anwendungen entwickeln und vermarkten. Ekahau hat seinen Unternehmenssitz in den USA und unterhält Niederlassungen in Saratoga (Kalifornien), Reston (Virginia), Helsinki (Finnland) und Hongkong (China). Weitere Informationen zu Ekahau erhalten Sie unter http://www.ekahau.com. (c) Copyright 2007, Ekahau Inc. Alle Rechte vorbehalten. ots Originaltext: Ekahau Inc. Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Ansprechpartner Presse: Gail Norris, Rocket Science PR, im Auftrag von Ekahau, Tel.: +1-240-477-4554, E-Mail: gail@rocketscience.com, Kevin McCarthy, Carolinas HealthCare System, Tel.: +1-704-355-3141, E-Mail: kevin.mccarthy@carolinashealthcare.org

Das könnte Sie auch interessieren: