Fürstentum Liechtenstein

pafl: "Service 19" ab Januar 2007 bei der Landesverwaltung

      (ots) - Vaduz, 12. Dezember (pafl) - Vom 1. Januar bis 30. Juni
2007 werden in einer Versuchsphase verschiedene Schalter der
Landesverwaltung jeden Mittwoch bis 19.00 Uhr geöffnet bleiben. Der
kundenfreundliche Service soll Privatpersonen die Möglichkeit
bieten, Behördengänge nach Arbeitsschluss zu erledigen. Ziel der
verlängerten Schalteröffnungszeiten unter dem Namen "Service 19" ist
es, die Dienstleistungsqualität der Landesverwaltung zu erhöhen und
allfällige Wartezeiten zu verringern.

    Den "Service 19" bieten folgende Ämter mit direktem Kundenkontakt an:

- Regierungskanzlei (Bewilligungen) - Ausländer- und Passamt (fremdenpolizeiliche Bewilligungen, Ausstellung von Reisepässen und Identitätskarten sowie Staatsbürgerschafts-, Wohnsitz- und Lebensbestätigungen) - Grundbuch- und Öffentlichkeitsregisteramt (Grundbucheinträge, Registerauszüge) - Landgerichtskanzlei (alle gerichtlichen Geschäfte sowie Beglaubigungen und Exekutionsbegleichungen) - Motorfahrzeugkontrolle (Ausstellung von Fahrzeugzulassungen, Lernfahrausweise und Führerscheine, Sonderbewilligungen) - Amt für Volkswirtschaft (Arbeitslosenversicherung, Arbeitsvermittlung sowie Wirtschaft/Gewerberecht) - Zivilstandsamt (Geburts-, Ehe und Todesereignisse, Erbbescheinigungen, Namensänderungen)

    Trotz Internet, Schriftverkehr und Telefon regeln sich verschiedene Angelegenheiten auch heute noch bei einem persönlichen Gespräch. Als optimale Vorbereitung für den Behördengang dienen die Formulare, die auf der Homepage der Landesverwaltung zum Herunterladen zur Verfügung stehen.



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: