Goodrich Corporation

Griechische Luftwaffe wählt Goodrich Luftaufklärungs-Technologie für ihre F-16

    Charlotte, North Carolina (ots/PRNewswire) -

    Die Hellenic Air Force (HAF) hat das DB-110 Luftaufklärungssystem der Goodrich Corporation (NYSE: GR) für den Einsatz in seinen F-16 Kampfflugzeugen gewählt. Griechenland kauft 30 Lockheed Martin F-16 Block 52+, hoch entwickelte Multi-Role Fighter im Rahmen des Peace Xenia IV Foreign Military Sale (FMS) Program. Im Rahmen des ersten FMS Vertrages wird Goodrich zwei F-16 Aufklärungs-Pods, ein Bodenaufklärungs- und ein Flugzeugintegrationssystem liefern.

    Mit Goodrichs DB-110 digitalem, taktischem Aufklärungssystem in Echtzeit können Piloten bei Tag oder bei Nacht mit Hilfe einer elektro-optischen Sensortechnologie Bilder machen. Die Bilder können dann in Echtzeit an Analysten am Boden zur sofortigen Auswertung und Analyse übertragen werden.

    Tom Bergeron, General Manager von Goodrichs Surveillance and Reconnaissance Systems Team meint dazu: "Es ist uns eine Ehre, dass sich die Hellenic Air Force für uns entschieden hat. Der Goodrich DB-110 mit seinen drei Sichtfeldern und seinem Echtzeit-Datalink ist der modernste, für die F-16 verfügbare EO/IR Aufklärungs-Pod. Unsere erfolgreichen Flugtests auf dem polnischen F-16 Flugzeug gibt der Hellenic Air Force die Sicherheit, eine erprobte Lösung mit hoher Leistung und geringem Risiko zu erhalten. Diese Systeme werden die höchstmöglichen Aufklärungsfähigkeiten innerhalb der NATO darstellen, indem sie volle Interoperabilität zwischen den nationalen Anwendern der NATO bieten".

    Goodrichs in Massachusetts ansässiges Werk Chelmsford wird die DB-110 Luftaufklärungs-Pods erzeugen und liefern. Die Bodenaufklärungssysteme werden in Goodrichs Werk in Malvern, Worcestershire, Grossbritannien, erzeugt. Beide Standorte gehören zur ISR Systems Division des Unternehmens.

    Das DB-110 wird der HAF Bild-Fähigkeiten für lange Strecken, hohe Auflösungen und aus der nötigen Distanz verleihen, um taktische Operationen zu unterstützen. Das On-Board System kann autonom betrieben werden, wobei das DB-110 vom Aufklärungsmanagementsystem des Pods gesteuert wird. Die Bilder sind auf dem Cockpit Video Display der F-16 sichtbar, wodurch der Pilot Ziele überprüfen und Aufgaben wie die Kampfschadensbewertung durchführen kann. Das Echtzeit-Display gibt der Besatzung die Fähigkeit, mögliche Ziele zu suchen oder eine unterschiedliche Route zu einem ausgesuchten Ziel zu wählen.

    Goodrich hat auch acht RAPTOR Aufklärungs-Pods für die britische Royal Air Force für den Einsatz in ihren Tornados erzeugt. Darüber hinaus liefert Goodrich die DB-110 Aufklärungssysteme an die japanische Marine Self Defense Force, für den Einsatz im umgebauten P-3C Maritime Patrol Aircraft. Sieben Systeme werden derzeit für das F-16 Flugzeug der Poland Air Force erzeugt.

    Die ISR Systems Division des Unternehmens entwickelt und erzeugt hochinnovative optische und elektro-optische Systeme für die Flug- und Raumprogramme der USA und alliierter Regierungen.

    Die Goodrich Corporation, ein Unternehmen der Fortune 500, ist ein weltweiter Lieferant von Systemen und Dienstleistungen an die Luft- und Raumfahrt-, Verteidigungs- und inländischen Sicherheitsmärkte. Mit einem der am meisten strategisch diversifizierten Produktportfolios der Branche bedient Goodrich einen weltweiten Kundenstamm und verfügt über bedeutende, weltweite Produktions- und Servicestandorte. Für weitere Informationen, besuchen Sie bitte: http://www.goodrich.com.

    Die Goodrich Corporation operiert durch ihre Geschäftsbereiche und als Muttergesellschaft für ihre Tochtergesellschaften, von denen eine oder mehrere in dieser Presseaussendung "Goodrich Corporation" genannt werden können.

    Website: http://www.goodrich.com

ots Originaltext: Goodrich Corporation
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Gail K. Warner von Goodrich Corporation, +1-704-423-7048



Weitere Meldungen: Goodrich Corporation

Das könnte Sie auch interessieren: