HWZ Hochschule für Wirtschaft Zürich

HWZ: Peter Brabeck-Letmathe spricht über Energie und Wasser

    Zürich (ots) - Peter Brabeck-Letmathe, VR-Präsident der Nestlé AG, sprach heute Freitag in der Maag Event Hall an der jährlichen Ringvorlesung der HWZ Hochschule für Wirtschaft Zürich eindringlich über das knappe Wasser und den steigenden Energiebedarf. Er nahm unter anderem auch Stellung zur Motion des Mineralwasserverbots. Über 1'400 Gäste - Studierende, Dozierende und Alumni der HWZ - folgten seinen Ausführungen.

    Kürzlich war in der Zeitung*) zu lesen, dass ein Parlamentarier in Bern eine Motion zum Verbot von Mineralwasser einbringen möchte. "Der Wasser-Bedarf von Nestlé für Mineral-Wasser am Weltmarkt liegt deutlich unter 2 Promill des täglichen Trinkwasserbedarfs, weniger als 0,01 Promill des Süsswasserbezugs für menschlichen Gebrauch insgesamt", so Peter Brabeck-Letmathe. "Die wirklichen Probleme liegen woanders!" Seine Sorgen gelten dem Wasser, das zusätzlich nötig ist, um Lebensmittel anzupflanzen, die dann mittels massiver Subventionen und Zwangsbeimischquoten zum so genannten Biokraftstoff für die Autos werden.

    Das Wasser in Flaschen werde dem Leitungswasser gegenübergestellt, doch sei es heute doch vor allem die gesündere Alternative zu Süssgetränken, zum Teil auch alkoholischen Getränken. Mit der breit angelegten Propaganda gegen Mineralwasser glaubt er, dass nicht nur am Ziel vorbei geschossen, sondern auch, dass niemand für die deswegen steigenden Gesundheitskosten der Bürgerinnen und Bürger die Verantwortung übernehme. Sein Referat war denn auch vorwiegend den wirklichen Problemen gewidmet: "Wenn wir so weiter machen wie bisher, wird das Waser lange vor dem Öl ausgehen", ist er überzeugt. Und: "Als Folge der Wasserknappheit in der Landwirtschaft müssen wir bis 2025 mit Produktionseinbrüchen für Getreide von bis zu 30% der Weltproduktion rechnen. "Was es dringend braucht, ist mehr Effizienz in der Nutzung von Wasser, da wo es nicht um das Wasser für die Aermsten geht auch durch einen Preis für Wasser." Die vollständige Rede ist unter: http://www.fh-hwz.ch abrufbar.

    Bilder der Ringvorlesung 2008 ab Samstag, 12.07.2008 verfügbar auf: http://www.fh-hwz.ch/g3.cfm/s_page/54520/s_name/hwzbildgalerie

*) Tagesanzeiger 7.7.2008, Blick 9.07.2008, Handelszeitung, 9.7.2008

ots Originaltext: HWZ Hochschule für Wirtschaft Zürich
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
HWZ Hochschule für Wirtschaft Zürich
Bernadette Bisculm
Leiterin Marketing & Kommunikation
Lagerstrasse 5
8021 Zürich
Tel.:    +41/43/322'26'10
E-Mail: bernadette.bisculm@fh-hwz.ch



Weitere Meldungen: HWZ Hochschule für Wirtschaft Zürich

Das könnte Sie auch interessieren: