Discovery Networks Deutschland

Discovery Communications gibt den Abschluss des Mehrheitserwerbs am Deutschen Sender XXP bekannt

Silver Spring, Maryland (USA) (ots) - Discovery Communications, das weltweit führende Non-Fiction-Medien- und Entertainmentunternehmen, gab heute den Abschluss der mehrheitlichen Beteiligung am deutschen Free-TV-Sender XXP bekannt. Discovery Communications erwarb die Anteile von Spiegel TV und DCTP (Development Company for Television Program). Mit dieser Akquisition steigt das Unternehmen in den internationalen Free TV-Markt ein. Nach den Bestimmungen der am 10. Januar 2006 bekannt gegebenen Kaufvereinbarung bildet Discovery Communications zusammen mit Spiegel TV und DCTP ein Joint Venture-Unternehmen. Die laufenden Geschäfte des Senders XXP werden von Discovery geführt. Spiegel TV und DCTP liefern auch weiterhin Programminhalte zu. Discovery Communications investiert ab sofort in den Sender, um Reichweite, Attraktivität und Leistungsumfang von XXP auszubauen. Unter anderem hat sich die Sendezeit für Fernsehzuschauer, die XXP analog über Satellit empfangen, von vier auf 24 Stunden täglich erhöht. Zudem investiert das Unternehmen in neue Arbeitsplätze, die der ansässigen Wirtschaft zugute kommen werden. Über 50 Stellen werden allein in dem festen Team besetzt, das für den Betrieb des Senders zuständig sein wird. Zusätzlich zu den Investitionen in Technik und Personal wird Discovery auch das Programm von XXP umstrukturieren und mit zusätzlichen Programminhalten noch attraktiver gestalten. So werden unter anderem Sendungen aus Discoverys international anerkanntem Content-Portfolio zum Programm hinzugefügt, die besonders jüngere, gehobene männliche Zielgruppen ansprechen. "Mit unseren erheblichen Investitionen, unserer Branchenkenntnis und Erfahrung zeigen wir XXP-Zuschauern und Werbekunden in Deutschland, dass wir zu unserem Vorhaben stehen, Non-Fiction-Entertainment weltweit und auf höchstem Niveau über verschiedene Medienplattformen anzubieten", erklärte Dawn L. McCall, President, Discovery Networks International. Außer in Deutschland ist XXP auch in Österreich, Luxemburg, der deutschsprachigen Schweiz, Liechtenstein und Südtirol zu empfangen. Insgesamt erreicht der Sender in diesen Gebieten 20 Millionen Haushalte. In Deutschland und Österreich bietet Discovery Communications seinen insgesamt 6 Millionen Zuschauern zurzeit den Sender Discovery Channel sowie die Sender Animal Planet, Discovery Geschichte und Discovery HD. In Europa, dem Nahen und Mittleren Osten sowie Afrika erreicht Discovery mit 12 Sendermarken insgesamt 173 Millionen Fernsehzuschauer in 104 Ländern. Discovery Communications, Inc. Discovery Communications, Inc. ist das weltweit führende Non-Fiction-Medienunternehmen. Das 1985 in den Vereinigten Staaten gegründete Kerngeschäft Discovery Channel entwickelte sich zu einem Unternehmen mit 1,3 Milliarden Abonnenten, das heute weltweit in über 160 Ländern und Regionen tätig ist. Discovery Networks International bietet 17 TV-Marken in 35 Sprachen an und verfügt über einen Stamm von 670 Millionen Abonnenten. Discovery Communications befindet sich im Besitz von vier Anteilseignern: Discovery Holding Company (NASDAQ: DISCA, DISCB), Cox Communications, Inc., Advance/Newhouse Communications und John S. Hendricks, Gründer und Vorsitzender des Unternehmens. ots Originaltext: Discovery Networks Deutschland Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch Pressekontakt: Katja Kirste: 089 206099 123, katja_kirste@discovery.com Katie Wolfgang: 001 240-662-5161, katie_wolfgang@discovery.com

Das könnte Sie auch interessieren: