Banco Bradesco S.A.

Banco Bradesco S.A. gibt Betriebsergebnis für erstes Quartal 2009 bekannt

    Sao Paulo (ots/PRNewswire) -

    Banco Bradesco S.A. (NYSE: BBD) veröffentlicht die Ergebnisse des ersten Quartals 2009.

    Die wichtigsten Kennzahlen von Bradesco im 1Q09 sind unten aufgeführt:

    1. Der Nettogewinn im 1Q09 belief sich insgesamt auf 1,723 Mrd. BRL (entspricht einer Variation von -9,6 % im Vergleich zum bereinigten Wert von 1,907 Milliarden BRL im 1Q08), mit einem entsprechenden EPS von 2,42 BRL (über einen Zeitraum von 12 Monaten) und einer Eigenkapitalrendite von 21,0 % (1).

    2. Der Nettogewinn beinhaltet 1,073 Mrd. BRL aus Finanztätigkeiten, die 62 % des Nettogewinns ausmachen, sowie 650 Mio. BRL aus Versicherungsgeschäften und privaten Pensionsplänen, die einen Anteil von 38 % am Nettogewinn ausmachen.

    3. Die Börsenbewertung zum 30. April 2009 betrug 76,389 Mrd. BRL.

    4. Das Gesamtvermögen erreichte im März 2009 einen Wert von 482,141 Mrd. BRL, was einer Steigerung von 35,6 % im Vergleich zum selben Zeitraum im Jahr 2008 ausmacht. Die auf das Jahr bezogene Anlagenrendite betrug im Durchschnitt 1,5 % gegenüber einem Wert von 2,2 % aus dem Vorjahr.

    5. Der erweiterte Kreditbestand (2) betrug 214,291 Mrd. BRL und ist damit im Jahresvergleich um 26.5 % gestiegen. Die an Privatpersonen vergebenen Darlehen betrugen insgesamt 73,630 Mrd. BRL (eine Steigerung von 18,3 %), wobei Unternehmenskredite insgesamt 140,661 Mrd. ausmachten (eine Steigerung von 31,2 %).

    6. Die Rendite aus verwalteten Aktiva erreichte einen Wert von 640,347 Mrd. BRL, was einer Steigerung von 26,7 % gegenüber dem Wert von 505,365 Mrd. BRL aus dem März 2008 entspricht.

    7. Das Eigenkapital der Aktionäre betrug im März 2009 insgesamt 35,306 Mrd. BRL und somit einer Wachstumsrate von 7,3 % im Jahresvergleich. Die Kapitaladäquanz (CAR) gemäss Basel II entsprach im 1Q09 einen Prozentwert von 16,0 %, wobei 13,2 % Prozent dieses Wertes aus Kernkapital bestehen.

    8. Auszahlungen an Aktionäre in Form von Eigenkapitalverzinsung sowie Dividendenzahlungen und -rückstellungen beliefen sich im 1Q09 auf 2,528 Mrd. BRL. Von diesen Zahlungen gehen 647 Mio. BRL auf in diesem Quartal erwirtschaftete Erträge zurück, was einem Prozentwert von 37,6 % bzw. 1,881 Mrd. BRL aus dem Abrechnungszeitraum 2008 entspricht.

    9. Die Effizienzkennzahl für den Monat März 2009 beträgt 41,5 % (41,7 % im März 2008).

    10. Die Investitionen in Infrastruktur, Informationstechnologie und Telekommunikation beliefen sich in diesem Quartal auf insgesamt 793 Mio. BRL, was im Jahresvergleich einer Steigerung von 43,9 % entspricht.

    11. Bezahlte oder zurückgestellte Steuern und Beiträge, einschliesslich Sozialversicherungsbeiträge, beliefen sich insgesamt auf 3,159 Mrd. BRL. Davon stammen 1,686 Mrd. BRL aus den Hauptgeschäftstätigkeiten der Bradesco- Organisation, was einem Prozentwert von 97,85 % des Nettoeinkommens gleichkommt. 1,473 Mrd. BRL gehen dabei hauptsächlich aus Belastungen im Bereich Finanzintermediation hervor, die von Dritten einbehalten oder bezahlt wurden.

    12. Bradesco verfügt über ein umfassendes Vertriebsnetzwerk, das aus 4.559 Filialen (3.375 Filialen + 1.184 Mini-Filialen (PABs)), 29.764 Geldautomaten im Bradesco-Dia&Noite-Netzwerk (Tag&Nacht-Netzwerk), 16.710 Bradesco-Expresso- Niederlassungen, 5.959 Banco-Postal-Filialen (Postbank), 2.695 Electronic-Serivce-Filialen und 152 Filialen von Finasa Promotora de Vendas. 5.679 Geldautomaten aus dem Netz von Banco24Horas (24StundenBank) stehen Bradesco-Kunden ebenfalls zur Verfügung.

    13. Erhaltene Preise und Auszeichnungen im 1Q09:

    - Höchste Rentabilität im Privatsektor der USA und Lateinamerika (Consultoria Economatica);

    - Wertvollste Marke des lateinamerikanischen Bankensektors und weltweit an 12. Stelle geführt(Brand Finance/The Banker);

    - Die fünftwertvollste Marke unter allen Privatkundenbanken (The Banker);

    - Zum zweiten Jahr in Folge die beste Privatbank in Brasilien(Euromoney);

    - Die Bank mit den höchsten liquiden Mitteln in Lateinamerika (Global Finance);

    - Ausgezeichnet mit dem "Sustainability International Award" (Golden Peacock Global Award for Corporate Social Responsibility 2009);

    - Marktführer im Bereich Versicherungen in São Paulo im Jahr 2008 (Vereinigung der Versicherungsmakler von São Paulo (Sincor-SP)/Valor Economico);

    - Der grösste private Auftragnehmer der brasilianischen Nationalbank für wirtschaftliche und soziale Entwicklung (BNDES) im Jahr 2008 (Gazeta Mercantil); sowie

    - Banco Bradesco und BMC - führender Anbieter von einkommensunabhängigen Darlehen für Leistungsempfänger des Nationalinstituts für Sozialversicherungen (INSS) (Sozialversicherungsministerium).

    14. In sozialer Hinsicht hat Bradesco das Ziel, das Bildungswesen in Brasilien zu verbessern. Dabei fördert das Kreditinstitut mithilfe von Fundacao Bradesco seit über 52 Jahren ein umfassendes Sozial- und Bildungsprogramm, das sich für die Erhaltung von 40 Schulen einsetzt. Diese Schulen befinden sich hauptsächlich in Regionen, die von akuter sozioökonomischer Armut betroffen sind - in allen brasilianischen Bundesstaaten und dem Regierungsbezirk Brasilia. Mit einem geschätzten Budget von 231,343 Mio. BRL im Jahr 2009 wird Fundacao Bradesco in der Lage sein, über 642.000 Menschen in verschiedensten Bereichen zu unterstützen. Dazu zählen 111.762(3) Studenten, die eine kostenlose Ausbildung von hoher Qualität erhalten werden.

    (1) Ausschliesslich der angepassten Anlagenbewertung, die im Rahmen des Eigenkapital der Aktionäre erfasst wurde;

    (2) Auf Grundlage von Sicherheiten, Garantien, Forderungen aus Kreditkartengeschäften (Bar- und Kreditkäufe von Ladenbesitzern) und Kreditübertragungen (Fonds für die Forderungsverbriefung - FIDC); und

    (3) Prognose.

      Kontakt:
      Jean Philippe Leroy
      4823.jean@bradesco.com.br
      Ivani Benazzi de Andrade
      4823.ivani@bradesco.com.br
      +55-11-2178-6229 / +55-11-2178-6218

ots Originaltext: Banco Bradesco S.A.
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Jean Philippe Leroy, 4823.jean@bradesco.com.br, oder Ivani Benazzi de
Andrade, 4823.ivani@bradesco.com.br, +5511-2178-6229 oder
+5511-2178-6218, beide von Banco Bradesco



Weitere Meldungen: Banco Bradesco S.A.

Das könnte Sie auch interessieren: