Banco Bradesco S.A.

BANCO BRADESCO - Ergebnissen der ersten 9 Monate 2008

    SÃO PAULO, Brasilien, October 29 (ots/PRNewswire) -

    Wir geben unten Bradescos (Bovespa: BBDC3, BBDC4; Latibex: XBBDC; NYSE: BBD) Eckdaten für die ersten neun Monate des Jahres 2008 bekannt. Unser Bericht mit den wirtschaftlichen und finanziellen Aufgliederungen und der vollständigen Bilanz steht auf der Website für die Beziehung zu den Investoren unter http://www.bradesco.com.br/ir zur Verfügung.

    1. Der Nettoertrag der ersten neun Monate des Jahres 2008 belief sich auf 6,015 Mrd. BRL (Zuwachs um 3,4 % im Vergleich zum Nettoertrag von 5,817 Mrd. BRL in den ersten neuen Monaten 2007). Dies entspricht einem Gewinn je Aktie von 1,96 BRL und einer Rendite von 26,3 % auf das durchschnittliche Eigenkapital (1).

    2. Der Nettoertrag zerfällt in 3,917 Mrd. BRL aus Finanztätigkeit, die einen Anteil von 65 % am Nettoertrag ausmacht, und 2,098 Mrd. BRL aus dem Geschäftsbereich Versicherungen und private Altersversorgung, der für 35 % des Nettoertrags verantwortlich ist.

    3. Die Börsenkapitalisierung erreichte am 20. September 2008 88,777 Mrd. BRL.

    4. Das Gesamtvermögen betrug im September 2008 422,706 Mrd. BRL, was gegenüber dem Juni 2007 einer Zunahme von 33,1 % entspricht. Die Jahresrendite bezogen auf das durchschnittliche Eigenkapital erreichte 2,1 % gegenüber 2,7 % in der entsprechenden Vorjahresperiode.

    5. Das erweiterte Darlehens-Portfolio (2) stand bei 197,250 Mrd. BRL und somit um 40,8 % über dem des Vorjahres. Darlehen an Privatpersonen beliefen sich auf insgesamt 69,984 Mrd. BRL (Zuwachs von 28,7 %), während die Darlehen an Unternehmenskunden insgesamt 127,266 Mrd. BRL ausmachten (Zunahme um 48,5 %).

    6. Das insgesamt verwaltete Vermögen erreichte 571,740 Mrd. BRL was einem Zuwachs von 26,3 % gegenüber den 452,698 Mrd. BRL zum September 2007 entspricht.

    7. Das Eigenkapital belief sich auf 34,168 Mrd. BRL, eine Zunahme um 17,0 % im Jahresvergleich. Die Solvabilitätsquote lag gemäss der neuen Basel Kapitalvorschriften (Basel II) bei 15,6 %.

    8. Vergütungen der Aktionäre in Form gezahlter bzw. rückgestellter Eigenkapitalzinsen/Dividenden in der Berichtsperiode beliefen sich insgesamt auf 2,072 Mrd. BRL, was 34,4 % des Nettoertrages ausmacht.

    9. Die Rentabilitätsrate der aufgelaufenen 12 Monate betrug 41,6 % (41,8 % im September 2007).

    10. Im Berichtszeitraum beliefen sich die Investitionen in Infrastruktur, Informationstechnologie und Telekommunikation auf 1,839 Mrd. BRL, eine Zunahme von 23,9 % gegenüber dem Vorjahr.

    11. Gezahlte bzw. rückgestellte Steuern und Abgaben in der Berichtsperiode, einschliesslich Sozialversicherung, im Zusammenhang mit der Hauptgeschäftstätigkeit des Unternehmens Bradesco, beliefen sich insgesamt auf 4,258 Mrd. BRL und entsprechen somit 71 % des Nettoertrages.

    12. Bradescos Präsenz stellt Brasiliens grösstes, privates Kundendienstnetz dar und umfasst 3.235 Zweigstellen, 28.092 Geldautomaten des Dia&Noite-Netzwerks (Tag und Nacht) von Bradesco, 4.850 Geldautomaten des Banco24Horas-Netzwerks (24-Stunden-Service-Bank), 14.562 Bradesco Expresso Geschäftsstellen, 5.924 Banco Postal Zweigstellen, 3.648 Mini-Zweigstellen und 216 Zweigstellen von Finasa Promotora de Vendas.

    13. Im dritten Quartal 2008 erhaltene Preise und Auszeichnungen:

@@start.t1@@      - Bei Nachhaltigkeit und Unternehmensführung in Lateinamerika führendes
         Unternehmen (Management & Excellence)
      - Wichtigste Marke Brasiliens (BrandFinance / Gazeta Mercantil)
      - Bestes Unternehmen im Personalwesen (Zeitschrift Epoca)
      - Auszeichnung als bestes ökologisches Unternehmen (ADVB-SP)
      - Bestes Versicherungsunternehmen in Lateinamerika (World Finance).@@end@@

    14. Am 18. August unterzeichnete Bradesco ein Abkommen mit der Bank of Tokyo Mitsubishi UFJ, Ltd. über den Aufbau einer operationellen Allianz zur Verwaltung und Vermarktung von Investmentfonds über die jeweiligen Vermögensverwaltungsunternehmen BRAM - Bradesco Asset Management S.A. Distribuidora de Titulos e Valores Mobiliarios und MUAM - Mitsubishi UFJ Asset Management Co. Ltd.

    15. Am 17. August trat Bradesco als erste lateinamerikanische Bank dem 13 Finanzinstitutionen umfassenden Connector-Netzwerk bei. Diese Allianz ermöglicht es unseren Unternehmenskunden, die Bargeld-Verwaltungsdienstleistungen in den 30 Ländern in Anspruch zu nehmen, in denen diese Institutionen tätig sind.

    16. Am 3. September genehmigte die brasilianische Zentralbank den "privatrechtlichen Vertrag über die verbindliche Zusammenlegung der Anteile und andere Vereinbarungen", das auf die Übernahme aller Aktien von Agora Corretora de Titulos e Valores Mobiliarios S.A durch die Banco Bradesco BBI S.A. abzielte.

    17. Am 4. September wurde Bradesco erneut in den Dow Jones Sustainability World Index (DJSI) aufgenommen, einem von der Börse New York geführten Index, in den die weltweit besten Unternehmen in Bezug auf die Qualität ihrer Unternehmensführung, Transparenz, Ethik und sozial-ökologische Verantwortung aufgenommen werden.

    18. Im sozialen Bereich fördert Bradesco das Ausbildungswesen in Brasilien und hat in den letzten 51 Jahren über die Fundação Bradesco ein breitgefächertes Sozial- und Bildungsprogramm entwickelt und unterhält in allen Bundesstaaten Brasiliens und im Bundesbezirk Brasilia, hauptsächlich in Regionen mit akuter sozialer und wirtschaftlicher Armut, 40 Schulen. Das für dieses Jahr vorgesehene Budget in Höhe von 220,069 Mio. BRL wird es der Fundação Bradesco ermöglichen, sich um über 411.000 Menschen zu kümmern.

    19. Transaktionen mit Devisenderivaten:

@@start.t2@@      a. Bradescos Positionen: Diese Positionen werden zum Zweck der
          Absicherung von Bradescos Transaktionen, hauptsächlich der
          Investitionen im Ausland (Filialen und Tochtergesellschaften),
          eingenommen. Es muss erwähnt werden, dass diese Transaktionen nicht
          spekulativer Art sind, sondern dem Ausgleich von Aktiva und Passiva
          dienen;
      b. Kunden-Positionen: Bradesco führt keine Transaktionen mit exotischen
          Optionen, so genannten "Target Forward"- oder andere Arten von
          Hebel-Transaktionen durch. Wir möchten hervorheben, dass Bradesco mit
          Kunden, die ihre Devisenpositionen verwalten möchten, ausschliesslich
          herkömmliche Transaktionen durchführt. Am 23. Oktober 2008 hatte
          Bradesco Forderungen gegenüber 206 Kunden in Höhe von 973 Mio. BRL und
          an 110 Kunden zu zahlende Beträge in Höhe von 655 Mio. BRL, wobei die
          höchste Einzelforderung 142 Mio. BRL beträgt und sich der höchste zu
          zahlende Einzelbetrag auf 109 Mio. BRL beläuft.@@end@@

    (1) Ohne Neubewertungseffekte durch zum Verkauf stehende Aktien, die im Eigenkapital der Aktionäre verzeichnet sind

    (2) umfasst Kautionen, Bürgschaften, Kreditkartenforderungen (Bar- und Kreditkäufe von Ladenbesitzern) und Darlehensgewährung (FIDC)

      Milton Vargas
      Stellvertretender Vorstandsvorsitzender und für die Anlegerpflege
      verantwortlich
      Domingos Figueiredo de Abreu
      Geschäftsführer
      Jean Philippe Leroy
      Bereichsleiter
      Telefon: +55-11-2178-6201
      Institutioneller Bereich
      Telefon: +55-11-2178-6218
      Privatkundenbereich
      Telefon: +55-11-2178-6217
      E-Mail: investors@bradesco.com.br
      www.bradesco.com.br/ir

    Website: http://www.bradesco.com.br

ots Originaltext: Banco Bradesco S.A.
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Milton Vargas, stellvertretender Vorstandsvorsitzender und für die
Anlegerpflege verantwortlich, oder Domingos Figueiredo de Abreu,
Generaldirektor, oder Jean Philippe Leroy, Bereichsleiter, Tel.:
+55-11-2178-6201 bzw. institutioneller Bereich, Tel.:
+55-11-2178-6218 bzw. Privatkundenbereich, Tel.: +55-11-2178-6217,
E-Mail: investors@bradesco.com.br, alle von Banco Bradesco



Weitere Meldungen: Banco Bradesco S.A.

Das könnte Sie auch interessieren: