London 2012 Ltd

Das neue Zeichen möchte jeden für den Olympischen Geist begeistern, damit 2012 die "Spiele für alle" werden

    London (ots/PRNewswire) -

    - Neues Zeichen und Erscheinungsbild für die Londoner Olympischen und  Paralympischen Spiele 2012 vorgestellt

    - Mit Foto

    Das neue Zeichen und das neue Erscheinungsbild für die Londoner Olympischen Spiele 2012 wurde heute Morgen in London von Sebastian Coe und einem Team von London-2012-Botschaftern lanciert.

    http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20070604/259665

    Das neue Emblem beruht auf der Zahl 2012 (dem Jahr der Spiele), enthält die Olympischen Ringe (eines der weltweit bekanntesten Symbole) sowie das Wort "London" (den Namen der facettenreichsten Stadt der Welt).

    Das schlagkräftige, moderne Emblem symbolisiert den dynamischen Olympischen Geist und die Begeisterungsfähigkeit, die die Menschen überall auf der Welt erreichen soll.

    "Die Londoner Spiele 2012 werden die Spiele für alle und das Jahr 2012 das Jahr für alle sein. Das ist die zentrale Botschaft des Zeichens. Sie wird die zu bauenden Austragungsorte und die abzuhaltenden Spiele prägen und uns an das Versprechen erinnern, den Olympischen Geist als umfassende Inspiration zu nutzen und der Jugend der Welt die Hand zu reichen. Das ist eine Einladung zur Teilzunahme aber auch sich einbeziehen zu lassen", sagte Sebastian Coe, Vorsitzender von London 2012.

    "Wir werden Spiele veranstalten, zu denen sich jeder eingeladen fühlt, entweder weil ihn die Spiele zur Teilnahme an den zahlreichen Sport-, Kultur-, Ausbildungs- und gesellschaftlichen Veranstaltungen im Vorfeld des Jahres 2012 anregen, oder weil die Spiele ihn animieren, ganz persönliche Zielsetzungen umzusetzen", fügte er hinzu.

    London 2012 wird Menschen zur aktiven Teilnahme an einer ganzen Reihe von mit den Spielen zusammenhängenden Aktivitäten anregen. Das reicht von ehrenamtlicher Gemeindearbeit bis zu Sport- und Kulturveranstaltungen. Das wird die jungen Menschen begeistern und die in den Lehrstoff der Schulen aufgenommenen inspirierenden Werte der Olympischen und Paralympischen Spiele werden sie eng mit dem Sport verbinden. London 2012 werden die Spiele einer verbundenen Welt, bei der die aufregenden neuen Technologien dafür eingesetzt werden, Menschen näher an das sie interessierende Geschehen heranzuführen, wann, wo und wie sie es wünschen.

    Das neue Emblem ist dynamisch, modern und flexibel und spiegelt somit die markenorientierte Welt wider, in der Menschen, insbesondere junge Menschen, sich nicht mehr mit statischen Logos identifizieren wollen, sondern auf dynamische Symbole reagieren, die auf neue Technologien setzen und über herkömmliche und neue Mediennetzwerke verbreitet werden können.

    Es wird zur unmittelbar von allen Altersgruppen und überall auf der Welt erkennbaren visuellen Ikone von London 2012. Es wird den Charakter und die Identität der Londoner Spiele 2012 etablieren und die Bedeutung der Spiele im In- und Ausland symbolisieren.

    Erstmal in der Geschichte der austragenden Städte beruhen die Embleme der Olympischen und der Paralympischen Spiele 2012 auf derselben Urform, wodurch Londons Engagement widergespiegelt wird, wirklich integrierte Paralympische Spiele auszurichten.

    Sebastian Coe, Vorsitzender von London 2012, sagte zu diesem Meilenstein-Ereignis:

    "Die Olympischen und Paralympischen Spiele sind zwar die grösste Sportveranstaltung der Welt, doch geht es um mehr als nur Sport. Als Baron Pierre de Coubertin die modernen Spiele ins Leben rief, sah er im Sport einen integralen Bestandteil der Erziehung, der Kultur und der Werte im Leben und dies gilt auch heute noch. Unsere Spiele 2012 richten sich an alle, die sich für den Sport und das Leben engagieren. Unsere Vision ist es, dass jeder sich vom Olympischen Geist inspirieren lässt.

    Bei den Spielen geht es darum, die besten Sportler der Welt herauszufinden und beim Olympischen Geist geht es darum, dass wir alle das Beste in uns herausholen. Die Londoner Spiele 2012 werden die Spiele für alle sein. Es wird mehr Gelegenheiten als je zuvor dafür geben, sich für 2012 zu begeistern und teilzuhaben. Unser neues Emblem ist eine Einladung an alle Menschen überall, sich zu beteiligen und die Spiele zu Spielen der gesamten Nation werden zu lassen."

    Die Vorstellung des neuen Symbols fand im Roundhouse in Camden, im Norden Londons statt. Der neue London-2012-Film mit dem Titel "Everyone's 2012" (2012 für alle), der erstmals gezeigt wurde, stellt heraus, wie die Spiele bereits jetzt die Vorstellungskraft der Menschen im Lande in Beschlag nehmen und sie dazu anregen, positive Veränderungen in ihrem Leben bis zum Jahre 2012 vorzunehmen. Der Film wurde parallel über das Internet Tausenden von Bloggern gezeigt, die sich bei einer blog-basierten Online-"Tease"-Kampagne eingeschrieben hatten.

    Das neue Emblem wird auch das Symbol der landesweiten "Gelöbnis"-Kampagne sein, die das Thema der "Spiele für alle" weiterentwickelt und anlässlich der London-2012-Sommer-Roadshow lanciert wird, die am 15. Juni in Greenwich, London, beginnt und in einer zehnwöchigen Tour durch alle Länder und Regionen des Vereinten Königreiches führt.

    Die "Gelöbnis"-Kampagne soll Menschen ermutigen, die Inspiration der Spiele zu nutzen, um in ihrem Leben eine positive Veränderung vorzunehmen und sich selbst oder andere herauszufordern, sich vom Olympischen Geist inspirieren zu lassen.

    Der inspirierende Charakter der Spiele wurde von Sport- und politischen Persönlichkeiten bekräftigt. Die Grussbotschaften des Premierministers, des Oppositionsführers David Cameron, des Führers der Liberaldemokraten Sir Menzies Campbell, der für die Spiele verantwortlichen Ministerin Tessa Jowell, des Bürgermeisters von London Ken Livingstone und des IOK-Präsident Jacque Rogge und des IPC-Präsidenten Sir Philip Craven wurden anlässlich der Lancierung zusammen mit Filmmaterial ausgestrahlt, das die Begeisterung und den Enthusiasmus der britischen Bevölkerung zeigt, die von London 2012 inspiriert, ihre Hoffnungen und persönlichen Träume offenbaren.

    Premierminister Tony Blair sagte:

    "Wir wollen, dass es bei den Spielen in London 2012 nicht nur um erfolgreichen Elitesport geht. Die Menschen sollen durch den Anblick des neuen Zeichens angeregt werden, sich für ihr Leben einen positiven Umschwung vorzunehmen. London 2012 wird ein grossartiger Sportsommer werden, gibt Grossbritannien aber auch Gelegenheit, sich der Welt vorzustellen."

    IOK-Präsident Jacque Rogge sagte:

    "Dies ist ein wirklich neuartiges Erkennungszeichen. In ihm ist das Wesentliche der Londoner Olympischen Spiele 2012 grafische erfasst worden, nämlich die Jugend weltweit für den Sport und die Olympischen Werte zu begeistern. Jede Ausgabe der Olympischen Spiele hat ihren eigenen Charakter zur inzwischen über hundertjährigen Geschichte der modernen Olympischen Spiele beigetragen. Das heute von London 2012 lancierte Zeichen ist für mich ein vorzeitiger Hinweis auf die Dynamik, die Modernität und die Integrationsbereitschaft mit der London 2012 die Olympische Geschichte prägen wird."

    IPC-Präsident Sir Philip Craven sagte:

    "Das neue Emblem für London 2012 ist jung und aufregend. Die Paralympischen Spiele und die Olympischen Spielen werden das grundsätzlich gleiche Emblem haben. Das ist zum erste Mal in der Geschichte der Spiele der Fall und die Paralympischen Bewegung ist sehr erfreut mit ihrem Vorläufer auf dieses Weise verbunden zu werden.

    Das neue Zeichen für London 2012 wurde von Wolff Ollins entworfen. Der Auftrag lautete, ein Emblem zu schaffen, das die vier wichtigen Markensäulen' Zugang, Teilnahme, Anregung und Begeisterung repräsentiert und in der Markenvision der Spiele für alle' kulminiert."

    Die Olympia-Ministerin Tessa Jowell sagte:

    "Dieses Zeichen ist eine Ikone, die zusammenfasst, worum es bei London 2012 geht, nämlich um einbeziehende, willkommen heissende und facettenreiche Spiele, die das ganze Land betreffen. Es trägt unsere Werte jenseits unserer Grenzen in die Welt hinaus und ist sowohl Einladung als auch Inspiration. Es handelt sich dabei nicht einfach nur um ein Marketing-Logo, sondern um ein Symbol das verbreitet sein wird, unmittelbar erkennbar ist und mit unseren Spielen in den nächsten fünf Jahren auf höchst vielfältige Art und Weise verbunden sein wird."

    Der Bürgermeister von London Ken Livingstone sagte:

    "Das neue Erkennungszeichen der Olympischen Spiele stützt sich auf das, was London geworden ist; die zukunftsweisendste und internationalste Stadt der Welt. Die Willkommensbotschaft und die Vielfalt gehörten zu den Hauptgründen, warum London die Spiele hat an sich ziehen können. Wir bieten der Welt die ebenso aufregende Botschaft, dass sich jeder Sportler, jeder Besucher im Jahre 2012 in unserer Stadt zuhause fühlen wird. London hat das einmalige Privileg und die spannende Aufgabe, die Olympischen Spiele auszurichten, aber wir wollen auch, dass alle Menschen auf der Welt sich beteiligt fühlen."

    Der Vorsitzende des britischen Olympischen Komitees Colin Moynihan sagte:

    "Gemeinsam mit dem Team-GB-Logo stellt das neue London-2012-Zeichen die Leidenschaft, Inspiration und den Erfolg dar, der Grossbritanniens Olympischen Ehrgeiz bestimmt. Ich haben keinerlei Zweifel, dass beide die Sportler, die im Team GB an den Londoner Olympischen Spielen 2012 teilnehmen wollen, inspirieren und die Fantasie von Generationen künftiger Olympiateilnehmer beflügeln werden."

    Das neue London 2012 Erkennungszeichen wurde vom internationalen Olympischen Komitee bewilligt.

    Das Emblem wird in den vier Farben rosa, blau, grün und orange verfügbar  sein.

    Es ersetzt Londons "Candidate City"-Logo vom November 2003.

    Das einzigartige neue Emblem ist bereits gesetzlich geschützt, sodass London 2012 und seine Sponsoren gegen Kopien und unlauteres Marketing gefeit sind.

    http://www.london2012.com.

    Redaktionelle Hinweise

    Ein diese Pressemitteilung begleitendes Bild steht über PA Photowire zur Verfügung. Es kann unter www.mediapoint.press.net oder www.prnewswire.co.uk betrachtet werden und steht auch bei AP Archive unter http://photoarchive.ap.org (PRN4) zur Verfügung.

    Neueste Nachrichten vom London-2012-Führungsstab stehen auf dem "Work in Progress"-Blog unter http://blog.london2012.com zur Verfügung.

ots Originaltext: London 2012
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Für weitergehende Informationen wenden Sie sich bitte an die
Pressestelle von London 2012 unter der Telefonnummer:
+44(0)203-2012-100 bzw. besuchen Sie die Website unter
www.london2012.com.



Weitere Meldungen: London 2012 Ltd

Das könnte Sie auch interessieren: