AMB Property Corporation

AMB Property Corporation formiert 247 Milliarden Yen (US$ 2,23 Milliarden) Fond, um in Japans Schlüssel-Distributions-Märkte zu inverstieren

    San Francisco (ots/PRNewswire) -

    - Das neue Unternehmen konzentriert sich auf Distributions-Anlagen in Tokyo, Osaka und Nagoya

    AMB Property Corporation (NYSE: AMB), ein führender globaler Entwickler und Eigentümer von gewerblichen Immobilien, gab heute die Formierung der AMB Japan Fund I, L.P. bekannt; dabei handelt es sich um einen in Yen angegebenen Fond, der in Distributions-Anlagen in der Nähe von vielfrequentierten Flughäfen, Autobahn-Systemen und Seehäfen in Japans bedeutenden Metropolen investiert.

    Dreizehn institutionelle Investoren haben 49,5 Milliarden Yen (US$ 446 Millionen) für 80% Anteilskapital an dem Fond aufgebracht. In Kombination mit der Co-Investition in Höhe von 20% durch ABM und eine geplante Leverage Ratio von 75%, soll der Fond den Erwartungen nach über eine Investitions-Kapazität von ca. 247 Milliarden Yen (US$ 2,23 Milliarden) verfügen.

    Hamid R. Moghadam, AMBs Vorsitzender und CEO erklärt, "Wir erweiterten unser Betriebsplattform nach Japan im Jahr 2003 und haben die lokale Entwicklungs-, Übernahme- und Betriebs-Infrastruktur aufgebaut, um globalen Kunden hochfunktionale und bestens platzierte Distributions-Anlagen zu bieten. Die signifikante Grösse und Investoren-Qualität des AMB Japan Fond I spiegeln die Gelegenheiten wieder, die wir in der Unterstützung der Kundenbedürfnisse für modernen Logistik-Raum in Japans grössten Distributions-Märkten sehen."

    Der Schwerpunkt der Investition des Fonds liegt auf dem Kauf stabilisierter industrieller Distributions-Grundstücke, einschliesslich solcher, die durch AMB zusammen mit seinem Partner in Tokyo, AMB BlackPine, entwickelt wurden. Beim Closing besass der Fond sechs Distributions-Anlagen in Tokyo mit zusammen ca. 85.040 m2 (915.400 Quadratfuss), die vorher durch AMB übernommen worden waren. AMBs aktuelle Entwicklungs-Pipeline in Japan enthält zusätzliche 230.000 m2 (2,5 Millionen Quadratfuss) in Tokyo und Osaka; diese Werte sollen dem Fond nach der Stabilisierung zugeführt werden.

    John T. Roberts, Jr., Präsident von AMB Capital Partners, dazu, "Das Co-Investitions-Modell ist ein exzellentes Vehikel für private Kapital-Investoren, die ein qualitativ hochwertiges Industrie-Portfolio mit einem bewährten Partner aufbauen wollen. Durch die Zusammenarbeit mit einem globalen Betreiber wie AMB, gewinnen Investoren Zugriff auf eine ganze Reihe von Vorteilen, einschliesslich der Angleichung von Interessen mit einem anerkannten Marktführer und effizienten Zugriff auf Investitionen in hochwertige Qualitäts-Immobilien und Kunden in Zielmärkten."

    AMB erhält einen Obulus für seine Anlagen- und Portfolio-Verwaltungs-Dienste, wird Gebühren bei zukünftigen Übernahmen durch Dritte erhalten sowie potentielle Incentive-Distributionen am Ende des achten Jahres des Fonds. Der Fond wird von AMBs asiatischem Hauptquartier in Singapur aus verwaltet.

    AMB Property Corporation. Lokale Partner für den globalen Handel. (Local partner to global trade (TM))

    AMB Property Corporation ist ein führender Eigentümer und Betreiber von gewerblich und industriell genutzten Liegenschaften mit Schwerpunkt auf den hauptsächlichen Verkehrsknoten und Zugangszentren für die Warenverteilung in Nordamerika, Europa und Asien. Per 31. März 2005, der letzten Berichtsperiode des Unternehmens, betrug der Gesamtbestand der von AMB verwalteten, im Eigentum oder in Renovierung bzw. Entwicklung befindlichen Projekte 10,3 Mio. m2 (110,3 Mio. Quadratfuss) sowie 1.085 Gebäude in 38 Märkten in acht Ländern. AMB investiert in industriell genutzte Liegenschaften, welche hauptsächlich in den zur Auffüllung der Zielmärkte bestimmten Untermärkten liegen. Der Bestand des Unternehmens setzt sich aus so genannten High Throughput Distribution(R) Anlagen zusammen, d. h. auf Umschlagsschnelligkeit ausgelegte, nahe an Flughäfen, Seehäfen und Landtransportsystemen gelegene Anlagen.

    Die Pressemitteilungen von AMB sind auf der Website des Unternehmens unter www.amb.com zu finden oder wenden Sie sich an die Investor-Relations-Abteilung unter der Rufnummer +1-877-285-3111.

    Einige Informationen in dieser Pressemitteilung enthalten vorausschauende Aussagen, z. B. solche bezüglich unserer Erwartungen über die Investement-Kapazität des Fonds, den erwateten Schwung des Fonds, ABMs Fertigkeiten zukünftige Anlagen zu finden und zu entwickeln und solche stabilisierten Anlagen innerhalb der Investitions-Periode dem Fond zur Verfügung zu stellen, die Fähigkeit von ABM Incentive-Payouts für seine Leistungen sowie die Investitions-Periode und Laufzeit des Fonds gemäss den Safe-Harbor-Bestimmungen in Paragraph 21E des Securities Exchange Act aus dem Jahr 1934, entsprechend der Ergänzung, und Paragraph 27A des Securities Exchange Act aus dem Jahr 1933 zu erzielen. Diese zukunftsgerichteten Aussagen unterliegen einer Reihe von Risiken und Unwägbarkeiten, aufgrund der unsere tatsächlichen Ergebnisse von den in diesen Aussagen avisierten Ergebnissen wesentlich abweichen können und Sie sollten sich nicht auf die zukunftsgerichteten Aussagen als Vorhersage von zukünftigen Ereignissen verlassen. Die in unseren vorausschauenden Aussagen erwähnten Ereignisse bzw. Umstände mögen eventuell nicht eintreten. Aussagen, die die Formulierungen "glauben", "erwarten", "möglicherweise", "werden", "sollten", "ersuchen", "ungefähr", "beabsichtigen", "planen", "pro forma", "schätzen" oder "vorhersehen" oder die negierten Versionen dieser Wörter und Begriffe enthalten, sind zukunftsorientierte Aussagen. Ausserdem können Sie zukunftsweisende Aussagen an den Diskussionen von Strategie, Plänen oder Absichten erkennen. Zukunftsweisende Aussagen sind naturgemäss abhängig von Annahmen, Daten oder Methoden, die möglicherweise inkorrekt oder unpräzise sein können, und wir können sie möglicherweise nicht umsetzen. Die Leser werden aufgefordert, keine unangemessenen Schlussfolgerungen auf Basis dieser zukunftsorientierten Aussagen zu ziehen. Alle hier enthaltenen Prognosen basieren ausschliesslich auf unserer Analyse und dem Datum dieser Pressemitteilung oder den in diesen Aussagen angegebenen Daten. Wir lehnen jegliche Verpflichtung zur Aktualisierung oder Ergänzung dieser zukunftsweisenden Aussagen ab. Insbesondere gibt es eine Reihe von Faktoren, auf Grund derer die tatsächlichen und zukünftigen Ergebnisse sich von den prognostizierten oder in den zukunftsorientierten Aussagen vorausgesagten unterscheiden könnten, dazu gehören: Versäumnisse oder die Nicht-Verlängerung von Mietverträgen durch Mieter, ansteigende Zinsraten und Betriebskosten, unser Unvermögen, die nötige Aussenfinanzierung zu erhalten, Schwierigkeiten bei der Identifizierung von zum Erwerb in Frage kommenden Immobilien und bei der Bewerkstelligung von Käufen zu günstigen Bedingungen, unser Unvermögen, Immobilien zu günstigen Bedingungen zu veräussern oder die Erträge solcher Veräusserungen rechtzeitig wieder zu investieren, Risiken und Unwägbarkeiten, die die Entwicklung und Renovierung von Immobilien beeinflussen (z. B. Bauverzögerungen, Kostenüberschreitungen, unser Unvermögen, die nötigen Genehmigungen und öffentlichen Einwände zu diesen Aktivitäten zu erhalten), unser Unvermögen, unseren Status als Immobilien-Investment-Trust aufrecht zu erhalten, Unwägbarkeiten im Umweltbereich, Risiken im Zusammenhang mit Naturkatastrophen, Schwankungen des Finanzmarktes, Änderungen der behördlichen Vorschriften für Immobilien und Baugebiete, Risiken im Zusammenhang mit dem internationalen Geschäftsbetrieb sowie Anstiege der Grundstückssteuern. Ausserdem hängt der Erfolg von AMB von allgemeinen wirtschaftlichen Trends, einschliesslich Zinsraten, Einkommenssteuergesetzen, behördlichen Bestimmungen, Gesetzgebung, Bevölkerungsänderungen und bestimmten weiteren Faktoren, die unter der Überschrift "Management's Discussion and Analysis of Financial Condition and Results of Operations. Business Risks" und an anderer Stelle in unserem jüngsten Jahresbericht für das zum 31. Dezember 2004 endende Geschäftsjahr auf dem Formular 10-K besprochen werden, ab.

    Website: http://www.amb.com

ots Originaltext: AMB Property Corporation
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Lauren L. Barr, VP, Corporate Communications, +1-415-733-9477, Fax
+1-415-477-2177 oder lbarr@amb.com oder Rachel E. McKosky, Marketing
& Media Relations Manager, +1-415-733-9532, Fax +1-415-477-2063 oder
rmckosky@amb.com, beide von AMB Property Corporation



Weitere Meldungen: AMB Property Corporation

Das könnte Sie auch interessieren: