Award Corporate Communications

Award Corporate Communications® - Neues Modell für integriertes Kommunikationsmanagement

Award Corporate Communications® - Neues Modell für integriertes Kommunikationsmanagement
Lohn/Solothurn (ots) - Unternehmen, Nonprofit-Organisationen und Verwaltungen, die integriert kommunizieren, erhalten dank eines neu entwickelten Modells für integriertes Kommunikationsmanagement eine wissenschaftlich fundierte Anleitung für die praktische Umsetzung dieses erfolgreichen Kommunikationsansatzes. Das Institute for Competitiveness and Communication ICC der Fachhochschule Nordwestschweiz untersuchte letztes Jahr zusammen mit dem IKM Institut für Kommunikation und Marketing der Hochschule Luzern - Wirtschaft im Rahmen eines KTI-Forschungsprojektes die Kommunikationsleistungen von 712 Schweizer KMU. Dabei zeigte sich, dass kommunikative Erfolge auf integrierter Kommunikationsarbeit basieren. Die Kommunikationsforscher entwickelten darauf ein neues Modell für integriertes Kommunikationsmanagement. Dieses können nun auch die Wettbewerbsteilnehmenden des Awards Corporate Communications - dem Preis für integrierte Kommunikation - für ihre Kommunikationsaktivitäten nutzen (www.award-cc.ch ). Unter integrierter Kommunikation wird ein ganzheitliches Kommunikationsmanagement über die einzelnen Kommunikationsdisziplinen hinweg verstanden. Kommunikation ist bei diesem Kommunikationsansatz ein zentraler Managementprozess, der seine Ziele aus der Unternehmensstrategie ableitet und bei dem die Kommunikation mit internen und externen Bezugsgruppen abgestimmt geplant, realisiert und kontrolliert wird. Bewerbende für den Award Corporate Communications können bis am 31. Juli 2008 in der Praxis erfolgreich umgesetzte integrierte Kommunikationskonzepte einreichen - und am 11. September 2008 einen Communicator gewinnen. Der Preis wird wie bisher im Rahmen des Schweizerischen Forums für integrierte Kommunikation an der Hochschule für Wirtschaft der Fachhochschule Nordwestschweiz in Olten vergeben (www.fhnw.ch/wirtschaft/weiterbildung/forum-kommunikation ). Neues Jury-Mitglied für den Award-CC und für den Award Media Relations In der Jury des Preises für integrierte Kommunikation wird künftig auch Esther Bättig, Leiterin Marketing und Kommunikation von ARGUS der Presse, Zürich, die Kommunikationskonzepte mitbewerten. Esther Bättig war mehrere Jahre bei Globus als Leiterin CRM und Direct Marketing tätig und arbeitet seit 2007 bei ARGUS. Sie ersetzt ihre Vorgängerin Lisette Gafner. Beim Fachgremium für den Award Media Relations nimmt neu Christian Wick, Präsident der Zürcher Public Relations Gesellschaft ZPRG und Inhaber der WickPR AG, Zürich, Einsitz in die Jury. ots Originaltext: Award Corporate Communications Internet: www.presseportal.ch Kontakt: Award Corporate Communications Postfach CH-4573 Lohn/Solothurn Tel.: +41/32/677'00'77 und +41/32/621'89'60 E-Mail:mail@award-cc.ch Internet: www.award-cc.ch
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Award Corporate Communications

Das könnte Sie auch interessieren: