sda / ats

Jann Jenatsch neuer CEO von Keystone

Jann Jenatsch neuer CEO von Keystone
Zürich (ots) - Jann Jenatsch heisst der neue CEO der Bildagentur Keystone. Der 45jährige Bündner tritt per sofort die Nachfolge von Walter Grolimund an, der neu Verwaltungsratspräsident von Keystone wird. Jann Jenatsch war bisher COO von Keystone. Mit der Wahl wollen die neuen Besitzer von Keystone, die Austria Presse Agentur (APA) und die Schweizerische Depeschenagentur (SDA) die Kontinuität im Unternehmen gewährleisten und gleichzeitig auf strategische Weiterentwicklung setzen. Jann Jenatsch ist ausgebildeter Architekt (dipl. Arch. ETH-SIA) und wohnt in Zürich. Seit 22 Jahren ist er bei Keystone tätig, wo er diverse Projekte realisiert hat. Unter anderem hat er den Newsdienst ins Farb-Zeitalter geführt und war für den Aufbau der Online-Abteilung verantwortlich. Ein Hauptaugenmerk hat er stets auf die Qualität gelegt. "Es ist mir ein Anliegen, mit dem Team der Keystone das hohe fotografische Niveau weiterzuentwickeln. Die regionale Vielfalt des Angebotes steht dabei ebenso im Zentrum wie die Anforderungen unserer Kunden an die Geschwindigkeit", sagt Jann Jenatsch. Keystone will mit den neuen Besitzern mögliche Synergien nutzen und möglichst rasch für den Schweizer Markt ein Video-Angebot aufbauen. Mit einer ausserordentlichen Generalversammlung wurde am Dienstag der Verkauf von Keystone an die die APA und die SDA abgeschlossen. Aus dem Verwaltungsrat ausgeschieden sind Thedy Hummel und Philippe Perraud, neu gewählt wurden Wolfgang Vyslozil und Peter Kropsch als Vertreter der APA sowie Markus Schwab und Bernard Maissen als Vertreter der SDA. ots Originaltext: Schweizerische Depeschenagentur AG Internet: www.presseportal.ch Kontakt: Jann Jenatsch CEO Keystone Grubenstrasse 45 8045 Zürich Tel.: +41/44/200'13'00

Weitere Meldungen: sda / ats

Das könnte Sie auch interessieren: