InnoCentive

InnoCentive erweitert virtuelles wissenschaftliches Netzwerk durch Hinzunahme von führenden Universitäten in China und Russland

Beijing und Moskau (ots/PRNewswire) - - Soeben unterzeichnete gemeinschaftliche Abkommen fördern Weiterentwicklung von InnoCentives virtuellem, auf wissenschaftliche Innovation ausgerichteten Netzwerk zum Vertrieb von Forschung und Entwicklung (R & D) InnoCentive gab heute bekannt, dass das Unternehmen seine Beziehungen zu führenden wissenschaftlichen Universitäten in China und Russland ausgebaut hat, indem Partnerschaften mit folgenden Universitäten unterzeichnet wurden: den Fachhochschulen für Chemie an der Huazhong Normal Universität, der Xiamen Universität und der Zhejiang Universität in China, sowie an den Staatlichen Universitäten Tomsk, Tula, Arkangelsk und der Staatlichen Universität des Fernen Ostens in Russland. Mit dem Abschluss der heutigen Vereinbarungen verfügt InnoCentive nun über Partnerschaften mit neunundzwanzig führenden forschungsorientierten Universitäten in Russland und vierzehn in China. Diese jüngsten forschungsorientierten Universitäten bereichern den Pool an internationalen wissenschaftlichen Köpfen, die innovationshungrigen Unternehmen online kostengünstige und topaktuelle Lösungen auf der Website von InnoCentive anzubieten vermögen. InnoCentive bietet Unternehmen die Möglichkeit, ihr R&D-Potential auszuschöpfen, indem sie problematische Aufgaben in ein vertrauliches Online-Forum eingeben und somit Zugang zu führenden wissenschaftlichen Experten haben. "Diese Abkommen betonen das gegenseitige Engagement zwischen diesen Institutionen und InnoCentive, das darauf ausgerichtet ist, wissenschaftlichen Fortschritt zu pflegen und die Wissenschaft auf internationaler Ebene zu fördern. Zusammen mit Indien und den USA gehören China und Russland weiterhin zu den Spitzenmärkten im Hinblick auf wissenschaftliche Kompetenz, und wir freuen uns darauf, Beziehungen mit weiteren Universitäten anzuknüpfen und somit Wissenschaftlern vor Ort einzigartige wissenschaftliche Möglichkeiten zu bieten", sagte Herr Hussein. "Diese Zusammenarbeit mit den Institutionen bestärkt uns in unserer Vision, dass wir uns der Spitze wissenschaftlicher Innovation nähern. Wissenschaftler und Forscher, die auf unserer Plattform mitarbeiten, müssen nicht auswandern, um Neuerungen vorzunehmen." Hussein fügte weiter hinzu: "Die Vorstellungen und Bestrebungen von InnoCentive sind globaler Natur. Wir setzen unser Netzwerk ein, um ein bisher unausgeschöpftes Potenzial weltweit erfolgreich umzusetzen. Diese Abkommen fördern unsere kontinuierlichen Bemühungen, das Gedankengut hochqualifizierter Wissenschaftler über nationale und institutionelle Grenzen hinweg zu konsolidieren." InnoCentives virtuelles Labor bringt führende internationale Unternehmen und Wissenschaftler aus aller Welt zusammen, um schwierige Aufgaben aus dem R & D-Bereich zu bewältigen. Unternehmen wie Boeing, Dow Chemical, Eli Lilly and Company sowie Procter & Gamble, die insgesamt Milliarden von Dollar für Forschung und Entwicklung ausgeben, stellen wissenschaftliche Probleme in die vertrauliche Website von InnoCentive, wo über 80.000 Wissenschaftler und wissenschaftliche Organisationen in über 175 Ländern zu einer Lösung beitragen können. Diejenigen Wissenschaftler, die die besten Lösungen für die Problemanforderungen von InnoCentive liefern, erhalten eine finanzielle Prämie, die bis zu 100.000 US-Dollar betragen kann. Unternehmensprofil InnoCentive InnoCentive ist das erste Online-Forum, das führenden internationalen Wissenschaftlern und forschungsorientierten Unternehmen die Zusammenarbeit in einer globalen wissenschaftlichen Gemeinschaft ermöglicht, um innovative Lösungen für komplexe Aufgaben zu finden. InnoCentive ist ein eBusiness- Venture von Eli Lilly and Company, einem führenden, innovationsorientierten Pharma-Unternehmen. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Website von InnoCentive unter www.innocentive.com. BITTE BEACHTEN: InnoCentive und InnoCentive Challenge sind eingetragene Markenzeichen der InnoCentive, Inc. Andere hier erwähnte Produkt- oder Servicebezeichnungen sind Markenzeichen der jeweiligen Markeninhaber. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: Tara Bal Pressekontakte für InnoCentive +1-510-226-6780, App. 162 innocentive-pr@e21corp.com Website: http://www.innocentive.com ots Originaltext: InnoCentive Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Tara Bal von e21, +1-510-226-6780, App. 162, oder innocentive-pr@e21corp.com, für InnoCentive

Das könnte Sie auch interessieren: