BMO Financial Group

Sherry Cooper und Donald Coxe von BMO Bank mit einer Anleitung für Investoren bei Vogelgrippe

    Toronto (ots/PRNewswire) - Medienvertreter werden zu Dr. Sherry Cooper, Chef-Ökonom, BMO Nesbitt Burns und Donald Coxe, Global Portfolio Stratege, BMO Financial Group, für eine Diskussion darüber eingeladen, wie eine potentielle Vogelgrippe-Epidemie ein "Aussenseiter-Risiko" nicht nur für die Gesundheit der Bevölkerung, sondern auch für die Finanzmärkte und die globale Ökonomie darstellen kann.

    In ihrem speziellen 40-seitigen Bericht stellen Dr. Cooper und Donald Coxe die Wichtigkeit der Verwaltung des Risikos und die Vorteile eines ausgeglichenen Portfolios dar; beide Massnahmen helfen beim Ausreiten des Sturms, der in solchen aussergewöhnlichen Fällen die Investitions-Märkte heimsuchen kann. Die beiden sagen zwar, dass extreme Ergebnisse recht rar sind, Investoren sollten sich aber trotzdem die Zeit nehmen und darüber nachdenken, was zu jedem beliebigen Zeitpunkt einer "Investitions-Reise" passieren könnte.

    "Es ist Aufgabe der Epidemiologen, die Wahrscheinlichkeit und Schwere der nächsten Epidemie ab zu schätzen ; aber, Don Coxe und ich sind zu dem Schluss gekommen, dass die ökonomischen und sozialen Effekte einer weitreichenden Epidemie, selbst wenn sie moderat verläuft, so schwerwiegend sind, dass Unternehmen und Endverbraucher es den Gesundheitsschützern gleich tun und einen Krisen-, Vorbeugungs- und Verwaltungs-Plan aufstellen sollten. Investoren und Geschäftsführer müssen sich über die Risiken im Klaren sein und diese Faktoren in ihre strategische Planung mit einbeziehen," erklärt Dr. Cooper.

@@start.t1@@      Details der Konferenzschaltung
      WANN:            Mittwoch, 24. August 2005
                          9:00 Uhr EDT
      Rufnummer:    001-416-695-9701 oder gebührenfrei ausserhalb von Toronto,
                          1-888-280-8771@@end@@

    Kopien des Reports über die Vogelgrippe stehen zur Verfügung unter:

    http://www2.bmo.com/bmo/files/news%20release/4/1/Avian%20Flu.pdf

    Eine Mitschrift der Konferenz steht Medienvertretern auf Anforderung zur Verfügung.

    Über BMO Financial Group

    1817 als Bank von Montreal gegründet, ist BMO Financial Group eine hochgradig diversifizierte nordamerikanische Organisation für Finanz-Dienstleistungen.Mit einem Gesamtvermögen von $ 292 Milliarden am 30. April 2005 und mehr als 33.000 Mitarbeitern, bietet BMO eine reichhaltig Palette von Bankdienstleistungen, Vermögensverwaltung sowie Produkte und Lösungen für das Investment-Banking. BMO bedient Kunden in Europa, Asien und Nordamerika durch die BMO Bank of Montreal, dem Zweig für das allgemeine Bankgeschäft, BMO Nesbitt Burns, einem führenden Full-Service Investment-Unternehmen und in den Vereinigten Staaten durch Harris, einer integrierten Organisation für Finanz-Dienste. Mit Teams von Vertriebs- und Handels-Fachleuten an globalen Trading-Desks für Dividendenpapiere in der Schweiz, Deutschland, London, New York, Toronto, Vancouver und Montreal liefert BMOs Equity Sales and Trading Gruppe eine vollständige Palette von angepassten Trading-Lösungen auf allen primären Märkten in Kanada und den Vereinigten Staaten.

    Internet: www.bmo.com

ots Originaltext: BMO Financial Group
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Kim Hanson, Toronto, kim.hanson@bmo.com, +1-(416)-867-3996; Lucie
Gosselin, Montreal, lucie.gosselin@bmo.com, +1-(514)-877-8224; Laurie
Grant, Vancouver, laurie.grant@bmo.com, +1-(604)-665-7596



Weitere Meldungen: BMO Financial Group

Das könnte Sie auch interessieren: