Netilla Networks; AEP Systems

AEP Systems fusioniert mit Netilla Networks und wird Marktführer für High-Security Networking und Application Access Management

London und Somerset, New Jersey (ots/PRNewswire) - - Führende Technologie-Geldgeber investieren 5 Mio. USD in Gründung eines neuen Unternehmens AEP Systems (AEP), das Unternehmen für High-Speed Security und Netilla Networks Inc. (Netilla) ein führender Lieferant von einfachen Secure Application Access Lösungen, verlautbarten heute den Abschluss einer Fusion zur Gründung von AEP Networks. Die Unternehmen kündigten auch eine weitere Finanzierungsrunde in der Höhe von USD 5 Mio. durch bestehende Investoren an. Näheres über AEP Networks Der neue Rechtskörper, AEP Networks, wird damit zu einem grossartigen Global Player auf dem Enterprise IT Markt. Durch die Kombination zweier einander ergänzender Produktpaletten bietet das Unternehmen ein vollständiges Sortiment an Secure Networking Lösungen. Geboten werden erstklassige High-Security VPN-Lösungen auf IPSec-Basis, SSL, VPN und Produkte für Secure Application Access Management, um die Sicherheitsanforderungen von Unternehmen des öffentlichen und des kommerziellen Marktes zu erfüllen. Die Lösungen von AEP Network bieten sowohl Secure Remote Access, als auch interne (Site-to-Site) Kommunikation. Das Unternehmen erwartet eine Erhöhung seiner Marktdurchdringung durch die Nutzung der Cross-Selling Möglichkeiten in seinem gemeinsamen, weltweiten Kundenstamm. Darüber hinaus wird AEP Networks sein vereintes Netzwerk von Absatzkanal-Partnern, Wiederverkäufern und Systemintegratoren in den Vereinigten Staaten, Europa und Asien nutzen. Management Team Pat Donnellan, CEO von AEP Systems wird nun zum CEO von AEP Networks. Reggie Best, President und CEO von Netilla Networks, übernimmt die Funktionen des Executive Vice President für Marketing und für die Business Unit Secure Application Access. Weitere Mitglieder des Executive Management Team sind Rob Lane (VP Product Management und Engineering, AEP Systems), der Executive Vice President der Business Unit Secure Networking wird und Chris Meehan (Chief Financial Officer, AEP Systems), der die Position des CFO übernimmt. AEP Networks startet mit einem Stamm von mehr als 1.200 Firmenkunden in der ganzen Welt, schwerpunktmässig im Gesundheitsbereich, dem öffentlichen Sektor und auf dem Markt für Finanzdienstleistungen. Die Zentrale wird in Somerset, N.J. und die Europa-Zentrale in London sein. Unterstützt werden diese durch Verkaufsniederlassungen in Brüssel und Hongkong. "Unser Ziel ist es, Marktführer im Bereich des High-Security Networking und der Application Access Lösungen, sowohl für Unternehmen des kommerziellen, als auch des öffentlichen Sektors zu werden", sagte Donnellan. Die Fusion bringt uns auf Expansionskurs in Richtung neuer, geografischer und vertikaler Märkte mit einer vollständigen Palette von Secure Networking Lösungen". "Der Zusammenschluss verleiht uns die Grösse und die Ressourcen, um auf dem Markt ganz vorne zu bleiben", sagte Best. "Unsere Kunden verlangen immer mehr ein Portfolio von Lösungen und nicht einfach Produkte. Durch die Verbindung zwischen Netillas einzigartiger SSL VPN Technologie mit AEPs hochsicheren Lösungen auf IPSec-Basis, ermöglicht uns AEP Networks, massgeschneiderte Lösungen für die Anforderungen unserer Kunden zu bieten". USD 5 Mio. Investment in AEP Networks Bestehende Investoren von AEP Systems und Netilla bringen die Mittel für die USD 5 Mio. Finanzierungsrunde auf. Zu den Hauptinvestoren von AEP gehören ACT Venture Capital und b-business partners. Netillas Hauptinvestor ist die Ascend Venture Group. Weitere Teilnehmer sind die Early Stage Enterprises, Masthead Venture Partners, Mid-Atlantic Venture Funds und NJTC Venture Fund. "AEP Networks vereint ein überlegenes Produktportfolio, erfahrene Mitarbeiter und einen gemeinsamen Kundenstamm, sowie Absatzkanäle aufeinander, die eine Plattform für das Unternehmen bilden wird, um eine führende Position im Secure Networking und im Application Access Management zu erlangen", sagte Lennart Johansson, Managing Director, b-business partners. "Dieses Investment bringt unser Vertrauen in das AEP Networks Management Team zum Ausdruck. Die Fusion stärkt ihre globale Präsenz und wird einen signifikanten Einfluss auf den Umsatz haben", sagte Dan Maher, Head of Technology Strategy, ACT Venture Capital. "Als Investoren sind wir überzeugt, dass Secure Networking und Application Access Management einer der aussichtsreichsten Wachstumsbereiche des Technologiesektors sind", sagte Charles W. Crockett, Founding Partner der Ascend Venture Group. "AEP Networks hat unübertroffene Referenzen und Ressourcen, um jene Lösungen zu planen und zu liefern, die der Markt verlangt". AEP Networks wird im ersten Quartal 2005 auf dem Markt eingeführt, wenn das Unternehmen nähere Informationen über seine Produktstrategie präsentieren wird. Näheres über AEP Systems AEP Systems, ein irisches Unternehmen für High-Speed Security, liefert Hardware Security und Acceleration Lösungen, die schnell und kostengünstig anzuwenden sind. Das Unternehmen bietet eine vollständige Produktlinie für Hardware Sicherheitsprodukte, inklusive SSL VPNs, Hardware Security Module, High-Security VPN Chiffriergeräte und SSL Acceleration Hardware. Flaggschiff-Produkte von AEP: - SureWare Net für die strengsten und sichersten Remote-Access- und Verschlüsselungsanforderungen der Institutionen des öffentlichen Sektors - SureWare Keyper, ein Hardware Security Modul für geschützte Key Storage - SureWare A-Gate, ein SSL VPN Remote-Access Gerät. Zu den Kunden gehören Finanzinstitute, Regierungsbehörden, Gesundheitseinrichtungen und Erstausstatter. Das Unternehmen AEP Systems wurde 1998 in Dublin gegründet, ist ein Privatunternehmen und unterhält Niederlassungen in den USA, Europa und im asiatisch-pazifischen Raum. Näheres über Netilla Networks Netilla Networks, Inc. ist ein führendes Unternehmen für Secure Application Access Lösungen, die auf einfache Anwendung, Benutzerfreundlichkeit und den Zugang zum breitestmöglichen Applikationsspektrum auf Netzwerkbasis ausgerichtet sind. Die Schlüsselprodukte des Unternehmens sind: - Die Netilla Security Plattform (NSP), eine Serie von SSL VPN Lösungen, die die breiteste Palette von Secure Remote Application Access bietet -- inklusive Applikationen für Altdaten, Client/Server und auf Web-Basis. - Die Netilla Secure Gateway Appliance (SGA), eine Linie von applikationsspezifischen SSL VPN Lösungen, entwickelt für kleine bis mittlere Unternehmen und Abteilungen grösserer Betriebe. Das ursprüngliche Modell, SGA-C, liefert einfachen, sicheren Zugang zu Citrix MetaFrame Anwendungen. Der Kundenstamm von Netilla hat seinen Schwerpunkt in der Gesundheitsbranche, den Finanzdienstleistungen und dem Regierungssektor. Netilla wurde 1999 gegründet und vermarktet seine Produkte in Nordamerika, Europa und Asien. Website: http://www.netilla.com ots Originaltext: Netilla Networks; AEP Systems Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch Pressekontakt: Europa - Helen Kenny, von AEP Systems, +353-1-204-1410, +353-87-239-1750 (Handy), helen.kenny@aepsystems.com; Nordamerika und Asien - Ted Dupont, von Netilla, +1-732-652-5241, +1-862-668-3105 (Handy), tdupont@netilla.com

Das könnte Sie auch interessieren: