KeyCorp

KeyCorp's Key Equipment Finance und American Express kündigen definitive Vereinbarung an über die Akquisition von American Express Business Finance

    Cleveland und New York (ots/PRNewswire) -

    - Akquisition macht Key Equipment Finance zu einem der grössten "Small-Ticket"-Leasing Unternehmen (Leasingverträge mit einem niedrigen bis mittelgrossen Investitionsvolumen) in der Nation.

    - Eine strategische Übereinstimmung mit Key's Konzentrierung auf Klein- und mittelständische Betriebe

    Key Equipment Finance, ein global führendes Unternehmen für Anlagen-Leasing und ein angeschlossenes Unternehmen der KeyCorp (NYSE: KEY), sowie American Express Company (NYSE: AXP), haben heute bekannt gegeben, dass sie ein Abkommen unterzeichnet haben. Die Akquisition von American Express Business Finance Corporation (AEBF), der Geschäftseinheit für Anlagenleasing des Bereiches "Small Business" (Kleinbetriebe) der American Express, ist damit definitiv.

    Mit einem Portfolio von rund 1,5 Milliarden US-Dollar per 30. September 2004 ist AEBF ein führendes, kommerzielles Finanzierungsunternehmen, das Kapital zur Verfügung stellt für Klein- und mittelständische Betriebe. Dies geschieht prinzipiell in den Bereichen Gesundheitswesen, IT, Büroprodukte und kommerzielle Fahrzeuge/-konstruktion sowie in industriellen Bereichen. AEBF Leasing-Angebote erstrecken sich über 20.000 bis 75.000 US-Dollar für Grosseinkäufe wie kommerzielle Fahrzeuge, zahnärztliche, chirurgische oder medizinische Gerätschaften, Telekommunikations- und IT-Hardware oder Verkaufsstelleneinrichtungen in nationalen Restaurantketten.

    AEBF ist quer durch die USA tätig mit Zweigstellen in Houston, Chicago und Parsippany, NJ. Sie beschäftigen rund 400 Verkaufs- und Kundenberater.

    Derzeit ist Key Equipment Finance das drittgrösste Bank-basierte Anlagenfinanzierungsinstitut und verwaltet ein Kapitalvolumen von rund 10 Milliarden US-Dollar. Die Akquisition wird KEF in die führende Position im Bereich des "Small-Ticket"-Leasing anheben. Der resultierende Zusammenschluss wird das Geschäftsstellen-Netzwerk für "Small-Ticket"-Leasingangebote der KEF auf über 70 nationale Märkte ausdehnen - das weitläufigste geografische Einzugsgebiet für einen Anbieter in diesem Bereich. KEF tätigt seine Geschäfte momentan in 25 verschiedenen Ländern.

    "Dies ist ein strategischer Zusammenschluss. Er befördert Key Equipment Finance auf eine prominente Position in diesem Kundensegment. Ausserdem vereinen sich die massgeblichen Geschäftsbereiche der AEBF ausgezeichnet mit dem kommerziellen Kreditwesen der KeyBank in Sachen Unternehmensgrösse und Märkte", sagte Paul A. Larkins, Präsident und CEO der KEF.

    "American Express Business Finance kam seinen Verpflichtungen gegenüber den Leasing-Partnern nach und führte modernste Infrastrukturen, ausserordentlichen Kundendienst und überzeugende Finanzierungslösungen ein. Alles Eigenschaften, die wir hier bei KEF teilen. AEBF's urheberrechtlich geschützte Express Financing, Vendor Manager, LeaseWARE und CreditWARE werden mit Sicherheit Key dabei unterstützen, die komplexen Kreditoren-Verteilmodelle, die dem "Small-Ticket-Leasing innewohnen, problemlos zu verwalten."

    Paul A. Larkins ergänzte, dass die Klienten Zugang haben würden sowohl zu der breiten Palette von Produkten und Dienstleistungen der AEBF, als auch führenden Leasingexperten und zu 20 Jahren Erfahrung auf dem Gebiet der massgeschneiderten Finanzierungsprogramme. Die Klienten würden auch von der internationalen Reichweite der KEF profitieren können.

    KeyBank's Kleinbetriebs-, Unternehmens- und Investment Banking Bereiche berieten mehr als 220.000 Firmen und Institutionen, fügte er noch an.

    "Wir sind hocherfreut, dass wir Fähigkeiten und Profis von diesem Kaliber zu der Key Familie hinzuzählen dürfen", sagte Larkins. "American Express Business Finance ist auf Kundendienst und hervorragender Arbeitsleistungen aufgebaut. Unsere beiden Unternehmen verbindet die Verpflichtung zu erstklassigen Produkten und Anlagenfinanzierungsangeboten für vielerlei Firmen."

    Susan Sobbott, Präsident, "OPEN: The Small Business Network from American Express", dem Unternehmensbereich, welcher sich den Leasing-Lösungen für Besitzer von Kleinbetrieben verschrieben hat, sagte: "Unser Bereich "Business Finance" (Geschäftsfinanzierungen) hat durch unsere Leasingpartner-Strategie für Kleinbetriebe erfolgreich Firmenbesitzer unterstützt. Zu diesem Zeitpunkt in der Betriebsentwicklung von AEBF denken wir, dass es für das Unternehmen strategisch mehr Sinn macht, als Teil einer Firma zu wachsen, wo Anlagen-Leasing den Kernpunkt ausmacht, und dass sich OPEN von American Express auf seine Stärken konzentriert - das Geschäft mit Teilzahlungen für Kleinbetriebe, in welchem wir seit bald 20 Jahren marktführend sind durch unser Angebot von Kreditkarten für die Besitzer von Kleinunternehmen."

    Es wird erwartet, dass das Geschäft im vierten Quartal abgeschlossen werden kann. Dies hängt von der behördlichen Bewilligung ab. Konditionen wurden keine bekannt gegeben. Key erwartet, dass sich die Akquisition im Jahr 2005 gewinnbringend auf ihre Aktien auswirkt. American Express sagte, sie würden nicht erwarten, dass sich der Verkaufsgewinn auf die Bilanzresultate des vierten Quartales auswirken wird, wegen davon unabhängigen, neu zu erwartenden Kosten im Zusammenhang mit ihrem weltweiten innerbetrieblichen Strukturwandel.

      Näheres zu Key Equipment Finance
      Key Equipment Finance ist Tocher der KeyCorp. (NYSE: KEY) und
bietet Business-to-Business-Anlagenfinanzierungslösungen für
Unternehmen zahlreicher Arten und Grössen an. Vier bestimmte
Marktbereiche werden von dem Unternehmen anvisiert:
      - Unternehmen jeglicher Grösse in den USA und Kanada (vom
         Kleinunternehmen zum Grossunternehmen);
      - Anlagenhersteller, Vertriebsfirmen und Value-Added-Reseller
         weltweit;
      - örtliche, regionale und staatliche Regierungseinrichtungen
         sowie andere öffentliche Einrichtungen; und
      - Leasing-Beratungsdienste für die konzerneigenen Leasing- und
         Finanzierungsgesellschaften der Hersteller.

    Der Firmenhauptsitz befindet sich ausserhalb von Boulder im US-Bundesstaat Colorado. Key Equipment Finance verwaltet ein Anlagen-Portfolio in Höhe von 10 Milliarden US-Dollar mit jährlicher Origination in Höhe von ca. 4 Milliarden US-Dollar. Das Unternehmen verfügt über wichtige Management- und Betriebsniederlassungen in Toronto, Ontario, Albany, New York, London, England, und Sydney, Australien. Das Unternehmen arbeitet in 25 Ländern, beschäftigt über 675 Mitarbeiter weltweit und arbeitet seit über 30 Jahren im Anlagenfinanzierungsgeschäft. Weitere Informationen über Key Equipment Finance, dessen Produkte und Dienstleistungen finden Sie im Internet unter KEFonline.com.

    Näheres zu KeyCorp

    Die in Cleveland ansässige KeyCorp. ist eines der grössten amerikanischen Bank-basierten Finanzinstitute mit Kapital in Höhe von ca. 88 Milliarden US-Dollar. Key-Unternehmen bieten Investitionsverwaltung, Einzelhandel- und Unternehmens-Banking, Kundenfinanzierung sowie Investitions-Banking-Produkte und -Services für Privatpersonen und Unternehmen innerhalb der gesamten USA und für bestimmte Geschäftsbereiche auch auf internationaler Ebene. Für nähere Informationen über Produkte und Dienstleistungen besuchen Sie bitte http://www.Key.com.

    Näheres zu OPEN "The Small Business Network"(SM) (Kleinbetriebnetzwerk) von American Express

    OPEN: "The Small Business Network" ist ein Bereich von American Express, der sich ausschliesslich den Kleinbetrieben verschrieben hat. Es stellt eine Reihe wertvoller Produkte, Hilfsmittel, Dienstleistungen und Sparmöglichkeiten zur Verfügung, welche dafür entwickelt wurden, ihre stetig wachsenden Erwartungen zu befriedigen. Diese setzen sich zusammen aus: Kreditkarten, einfachem Zugang zu Geldkapital, robuste Online-Kontoverwaltungsmöglichkeiten und Einsparungen bei Geschäftsdienstleistungen durch einen erweiterten Kreis von Partnern. Um mehr über das "Network" zu erfahren besuchen Sie bitte americanexpress.com, oder rufen Sie an unter +1-800-NOW-OPEN, um eine Karte oder Darlehen zu beantragen.

    Näheres zu American Express Business Finance Corporation

    American Express Business Finance ist ein Geschäftszweig der American Express, der schnelle und zuverlässige Anlagenfinanzierung durch eingeschriebene Partnerschaften abwickelt.

    American Express Company ist ein breit gefächertes, weltweites Reise-, Finanz- und Netzwerkdienst-Unternehmen, das 1850 gegründet wurde. Sie sind international führend in den Bereichen Kreditkarten, Travelers Cheques, Reise- und Finanzplanung, Geschäftsdienstleistungen, Versicherungen und internationales Banking.

@@start.t1@@                                                MOMENTAUFNAHME DES UNTERNEHMENS
    Key Equipment Finance (KEF) und American Express Business Finance (AEBF)
                                                          KEF                                    AEBF
    Verwaltete Aktiva                      US$10 Milliarden                US$1,5 Milliarden
    2004 Originationen (geschätzt) US$4 Milliarden                 US$750 Millionen
    Angestellte                                675                                    400
    Besitzverhältnisse                    KeyCorp                              American Express
    Geografische Reichweite            Global                                USA.
    Wichtige Standorte                    Boulder, CO; Albany, NY;  Houston, Chicago,
                                                      Toronto, London, Sydney    Parsippany, NJ
    Hauptsitz                                  Boulder, CO                        Parsippany, N J
    Gründungsdatum                          1973                                  1998(i)
      (i) Vorher: AT&T Capital@@end@@

      Webseite: http://www.key.com
                      http://www.key.com/newsroom
                      http://www.KEFonline.com
                      http://www.americanexpress.com

ots Originaltext: KeyCorp
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Pressekontakt:
Nachrichtenagenturen, Medien: Cori Keeton Pope, KEF, +1-303-626-7248;
oder Bill Murschel, KeyCorp, +1-216-689-0457; oder Tom Sclafani,
American Express, +1-212-640-0541; Analysten: Vernon Patterson,
KeyCorp, +1-216-689-0520; oder Ron Stovall, American Express,
+1-212-640-5574.  Hinweise an Redakteure: Für die aktuellsten
Unternehmensneuigkeiten, Kontaktadressen für die Presse und Fakten
und Ergebnissen von Key's Unternehmensbereichen, besuchen Sie bitte
unseren Presse Newsraum unter www.Key.com/newsroom.



Das könnte Sie auch interessieren: