Alcan Inc.

Alcan gibt Jahresergebnis 2004 bekannt: Goodwill-Bereinigung korrigiert Erträgen nach oben

    Montreal, Quebec (ots/PRNewswire) - Alcan Inc. (NYSE:AL), (TSX:AL) gab heute bekannt, dass nach Abschluss der heute auf Formblatt 10-K zusammen mit dem Jahresbericht einzureichenden Bilanz, das Unternehmen für das Jahr 2004 einen revidierten Nettoertrag in Höhe von 258 Mio. USD, bzw. 0,69 USD pro Stammaktie ausweist. Dies stellt bezüglich der am 8. Februar 2005 veröffentlichten Erträge des 4. Quartals 2004 in Höhe von 66 Mio. USD bzw. 0,16 USD pro Stammaktie eine Revision nach oben dar, die durch niedrigere Goodwill-Abschreibungskosten aus der Übernahme von Pechiney im Dezember 2003 zustande kommen.

    Das Unternehmen hat festgestellt, dass es zuvor mehreren Fabrikanlagen, die es als Teil von Pechiney erworben hat, einen zu hohen Goodwill beigemessen hatte, was zu überhöhten Goodwill-Abschreibungskosten führte. Diese Bereinigung ist naturgemäss unbar und wirkt sich somit weder auf den bereits gemeldeten Betriebsertrag des Unternehmens, noch auf irgend eine andere bereits eingereichte Rechnungslegung aus.

    "Das Jahr 2004 war für Alcan wegen der kumulierenden Auswirkungen des Abschlusses der Übernahme von Pechiney, der Ausgliederung von Novelis und der Vorbereitungen zur Erfüllung der internen Kontrollzertifizierungsauflagen gemäss der neuen Sarbanes-Oxley Gesetzgebung in den USA, recht fordernd", sagte Travis Engen, Präsident und Chief Executive Officer von Alcan Inc. "Obwohl das Unternehmen seinem internen Kontrollsystem in hohem Masse vertraut, zeigt die Notwendigkeit dieser Revision jedoch deutlich, wie eine ganz spezielle, wichtige Schwachstelle zum 31. Dezember 2004 der internen Kontrolle durch das Management, wie sie von Sarbanes-Oxley verlangt wird, zum Problem wurde. Diese Schwachstelle war in der Goodwill-Zuweisungsprozedur zu finden und ist inzwischen behoben worden", fügte er hinzu.

    Die unabhängigen Rechnungsprüfer von Alcan stimmten mit der Bewertung der unternehmensinternen Prüfung durch das Management überein und erteilten der konsolidierten Bilanz des Unternehmens für das Jahr einen uneingeschränkten Bestätigungsvermerk.

    Alcan hat darüber hinaus für 2004 eine Pro Forma Bilanz erstellt, die die Ausgliederung von Novelis und die oben erwähnten Berichtigungen widerspiegelt. Der Pro Forma Nettoertrag aus dem Kerngeschäft im Jahre 2004 betrug 231 Mio USD bzw. 0,61 USD pro Stammaktie. Das Pro Forma Betriebsergebnis, das Währungsumrechnungseffekte in der Bilanz und sonstige Sonderposten nicht umfasst, betrug für das Jahr 653 Mio USD bzw. 1,75 USD pro Stammaktie. Die Pro Forma Bilanz und eine Abstimmung des Pro Forma Betriebsergebnisses finden Sie im Anhang.

    Alcan ist ein multinationales, marktorientiertes und global führendes Unternehmen im Bereich Aluminium, Verpackung und Aluminiumrecycling. Alcan besitzt Weltklasse-Anlagen zur Herstellung von Rohaluminium, Halbfertig-Aluminium, flexiblen und Spezial-Verpackungen, Produkten für Luft- und Raumfahrt, zur Bauxitgewinnung und Aluminiumverarbeitung. Hierdurch ist Alcan heute bestens gerüstet, um den Anforderung seiner Kunden durch innovative Lösungen und Dienstleistungen nicht nur gerecht zu werden, sondern diese auch noch zu übertreffen. Alcan beschäftigt 73.000 Mitarbeiter und hat Betriebsanlagen in 55 Ländern und Regionen.

    Die folgenden Tabellen stellen die ungeprüften, zusammengefassten, konsolidierten Pro Forma Informationen des Unternehmens zum 31. Dezember 2004 und für das zum selben Zitpunkt endende Jahre dar, wobei die Ausgliederung von Novelis in der Erfolgsrechnung zum 1. Januar 2004 und in der Bilanz zum 31. Dezember 2004 wirksam ist.

@@start.t1@@      Ungeprüfte, zusammengefasste, konsolidierte Pro Forma Erfolgsrechnung
      für das am 31. Dezember 2004 endende Jahr
      (in Millionen USD, ausser bei Beträgen pro Aktie)
                                                                  Alcan  Spin-off  Pro Forma      Alcan
                                                                              von          Bereini-        Pro
                                                                              Novelis    gungen          Forma
      -------------------------------------------------------------------------
      Umsatz- und Betriebserträge                24.885  (7.755)  2.409  (b)  19.539
      Kosten und Ausgaben
      Vertriebskosten und Betriebsausgaben 20.203  (6.856)      (67) (a)  15.689
                                                                                            2.409  (b)
      Abschreibungen und Amortisierung         1.337      (246)         -            1.091
      Vertriebs-, Verwaltungs-
        und allgemeine Ausgaben                      1.612      (268)        30  (f)    1.374
      Forschungs- und Entwicklungsausgaben      239        (58)        38  (e)        219
      Zinszahlungen                                          346        (74)        37  (d)        289
                                                                                                (25) (h)
                                                                                                  5  (j)
      Goodwillabschreibungen                            154          -          -                154
      Sonstige Nettoausgaben (-einnahmen)        406        (28)      (26) (d)        309
                                                                                                (38) (e)
                                                                                                  4  (f)
                                                                                                 (2) (k)
                                                                                                 (7) (j)
      -------------------------------------------------------------------------
                                                                 24.297  (7.530)  2.358          19.125
      -------------------------------------------------------------------------
      Einnahmen aus dem Kerngeschäft vor
        Einkommenssteuer und anderen Posten      588      (225)        51                414
      Einkommenssteuer                                      375      (166)        17  (l)        226
      -------------------------------------------------------------------------
      Einnahmen aus dem Kerngeschäft vor
        anderen Posten                                        213        (59)        34                188
      Kapitalerträge                                          54         (6)         -                 48
      Minderheitsbeteiligungen                         (15)        10          -                 (5)
      -------------------------------------------------------------------------
      Erträge aus dem Kerngeschäft                  252        (55)        34                231
      Erträge aus auslaufenden Geschäften          6          -          -                  6
      -------------------------------------------------------------------------
      Nettoeinnahmen                                         258        (55)        34                237
      Dividenden auf Vorzugsaktien                      6          -          -                  6
      -------------------------------------------------------------------------
      Stammaktionären zustehende
        Nettoeinnahmen                                        252        (55)        34                231
      -------------------------------------------------------------------------
      -------------------------------------------------------------------------
      Nettoeinnahmen pro Aktie
      Erträge aus dem Kerngeschäft pro
        Stammaktie - (Grundwert und verwässert)
        (in USD)                                                0,67    (0,15)    0,09              0,61
      -------------------------------------------------------------------------
      -------------------------------------------------------------------------
      Nettogewinn pro Stammaktie - Grundwert
        und verwässert (in USD)                        0,69    (0,15)    0,09              0,63
      -------------------------------------------------------------------------
      -------------------------------------------------------------------------
      Mittlere Zahl der Aktien für die
        Ertragsberechnung
        pro Aktie - Grundwert (in Millionen)                                                  368
      -------------------------------------------------------------------------
      -------------------------------------------------------------------------
      Mittlere Zahl der Aktien für die
        Ertragsberechnung
        pro Aktie - verwässert (in Millionen)                                                 370
      -------------------------------------------------------------------------
      -------------------------------------------------------------------------
      Ungeprüfte, zusammengefasste, konsolidierte Pro Forma Bilanz
      Zum 31. Dezember 2004
      (in Millionen USD, ausser wo anders angegeben)
                                                                  Alcan  Spin-Off  Pro Forma      Alcan
                                                                              von          Bereini-        Pro
                                                                              Novelis    gungen          Forma
      -------------------------------------------------------------------------
      AKTIVA
      Umlaufvermögen
      Bar- und Termineinlagen                          184        (31)         -                153
      Nettoforderungen                                  4.168  (1.761)  1.637  (c)    3.795
                                                                                              (312) (g)
                                                                                                 58  (j)
                                                                                                  5  (k)
      Latente Ertragsteuern                              214          -          -                214
      Vorräte                                                 4.029  (1.226)      143  (a)    2.946
      Umlaufvermögen zur Veräusserung              817          -          -                817
      -------------------------------------------------------------------------
      Summe Umlaufvermögen                            9.412  (3.018)  1.531            7.925
      -------------------------------------------------------------------------
      Aktive Rechnungsabgrenzungen und sonstige
        Aktiva und langfristige Forderungen
        an verbundene Unternehmen                  2.877      (297)  2.599  (c)    2.658
                                                                                          (2.597) (g)
                                                                                                 76  (k)
      Latente Ertragsteuern                              870          -          -                870
      Gebäude, Maschinen, Anlagen, netto    13.293  (2.348)         -          10.945
      Immaterielle Anlagewerte., netto         1.230        (35)         -            1.195
      Goodwill                                                5.496      (256)         -            5.240
      Langfristige Aktiva zur Veräusserung      163          -                            163
      -------------------------------------------------------------------------
      Summe Aktiva                                        33.341  (5.954)  1.609          28.996
      -------------------------------------------------------------------------
      -------------------------------------------------------------------------
      PASSIVA
      Kurzfristige Verbindlichkeiten
      Verbindlichkeiten und Rückstellungen  5.464  (1.260)  1.247  (c)    4.783
                                                                                              (426) (g)
                                                                                              (242) (j)
      kurzfristige Darlehen                          2.486      (541)      392  (c)        614
                                                                                          (1.723) (h)
      Verbindlichkeiten mit Fälligkeit<1Jahr  569         (1)         -                568
      Latente Ertragsteuern                                23          -          -                 23
      Laufende Verbindlichkeiten aus zum
        Verkauf stehenden Geschäften                 714          -          -                714
      -------------------------------------------------------------------------
      Summe laufender Verbindlichkeiten        9.256  (1.802)    (752)          6.702
      -------------------------------------------------------------------------
      Verbindlichkeiten mit Fälligkeit>1Jahr6.345  (2.736)  2.597  (c)    5.746
                                                                                                (10) (g)
                                                                                              (750) (h)
                                                                                                300  (j)
      Passive Rechnungsabgrenzungen und
        andere Verbindlichkeiten
      Latente Ertragssteuern                         1.543      (249)        49  (a)    1.343
      Langfristige Verbindlichkeiten aus zum
        Verkauf stehenden Geschäften                 260          -          -                260
      Minderheitsbeteiligungen                         236      (140)         -                 96
      Ungeprüfte, zusammengefasste, konsolidierte Pro Forma Bilanz
      Zum 31. Dezember 2004
                                                                  Alcan  Spin-Off  Pro Forma      Alcan
                                                                              von          Bereini-        Pro
                                                                              Novelis    gungen          Forma
      -------------------------------------------------------------------------
      Aktienkapital
      Rückzahlbare, nicht einziehbare
        Vorzugsaktien                                         160          -          -                160
      Stammaktienkapital
         Stammaktien                                        6.670          -          -            6.670
         Zusätzlich eingezahltes Kapital          112          -          -                112
         Gewinnrücklage                                  3.362      (467)        94  (a)    3.053
                                                                                          (2.473) (g)
                                                                                            2.473  (h)
                                                                                                 64  (k)
         Von einer Tochtergesellschaft
          gehaltene Stammaktien                         (35)         -          -                (35)
      Kumulierte übrige Erträge                        457        (88)         -                369
      -------------------------------------------------------------------------
        Summe Passiva                                    33.341  (5.954)  1.609          28.996
      -------------------------------------------------------------------------
      -------------------------------------------------------------------------@@end@@

    Ungeprüfte, zusammengefasste, konsolidierte Pro Forma Bilanz enthielt auch folgende Pro Forma Bereinigungen:

    a. Berichtigungen, die die Auflösung zurückgestellter, im Bestand gehaltener Gewinne und die entsprechenden Auswirkungen auf die Steuer widerspiegeln. Diese Berichtigungen sind durch die veränderte Beziehung zwischen Alcan und Novelis nach der Ausgliederung entstanden. Vor der Ausgliederung waren sämtliche Gewinne aus Lagerbestandsumsätzen zwischen Alcan und Novelis in der Bilanz zurückgestellt worden bis zu dem Moment, wo der Lagerbestand an einen Dritten verkauft wurde. Als Folge der Ausgliederung können Alcan und Novelis nun nicht mehr als verbundene Unterbnehemn gelten und jeder Umsatz zwischen Alcan und Novelis muss als zwischen Dritten geschehen betrachtet werden.

    b. Berichtigungen, die Umsätze und Umsatzkosten zwischen Alcan und Novelis berücksichtigen. Diese Berichtigungen sind durch die veränderte Beziehung zwischen Alcan und Novelis nach der Ausgliederung entstanden. Vor der Ausgliederung waren sämtliche Umsätze und Umsatzkosten zwischen Alcan und Novelis bei der Konsolidierung aus der Bilanz von Alcan eliminiert worden. Als Folge der Ausgliederung werden sämtliche Umsätze und Umsatzkosten zwischen Alcan und Novelis als zwischen Dritten stattgefunden habend betrachtet und nicht mehr eliminiert.

    c. Berichtigungen, die Forderungen, Verbindlichkeiten und Schulden zwischen Alcan und Novelis berücksichtigen. Diese Berichtigungen sind durch die veränderte Beziehung zwischen Alcan und Novelis nach der Ausgliederung entstanden. Vor der Ausgliederung waren sämtliche Forderungen, Verbindlichkeiten und Schulden zwischen Alcan und Novelis bei der Konsolidierung aus der Bilanz von Alcan eliminiert worden. Als Folge der Ausgliederung werden sämtliche Forderungen, Verbindlichkeiten und Schulden zwischen Alcan und Novelis als zwischen Dritten stattgefunden habend betrachtet und nicht mehr eliminiert.

    d. Berichtigungen, die Zinsaufwände und Einnahmen aus ausstehenden und fälligen Kreditgeschäften zwischen Alcan und Novelis berücksichtigen. Diese Berichtigungen sind durch die veränderte Beziehung zwischen Alcan und Novelis nach der Ausgliederung entstanden. Vor der Ausgliederung waren sämtliche Zinsaufwände und Einnahmen aus Kreditgeschäften zwischen Alcan und Novelis bei der Konsolidierung aus der Bilanz von Alcan eliminiert worden. Als Folge der Ausgliederung werden sämtliche Zinsaufwände und Einnahmen bereinigt, sodass sie die ausstehenden und fälligen zwischenbetrieblichen Kredite zwischen Alcan und Novelis wiederspiegeln.

    e. Berichtigungen, die Forschungs- und Entwicklungs- und andere Dienstleistungen zwischen Alcan und Novelis berücksichtigen. Diese Berichtigungen sind durch die veränderte Beziehung zwischen Alcan und Novelis nach der Ausgliederung entstanden. Vor der Ausgliederung waren sämtliche Forschungs- und Entwicklungs- und andere Dienstleistungen zwischen Alcan und Novelis bei der Konsolidierung aus der Bilanz von Alcan eliminiert worden. Als Folge der Ausgliederung werden sämtliche Forschungs- und Entwicklungs- und andere Dienstleistungen zwischen Alcan und Novelis als zwischen Dritten stattgefunden habend betrachtet und nicht mehr eliminiert.

    f. Berichtigungen, die die Novelis zugeordneten Verwaltungskosten berücksichtigen. Da diese Ausgaben in Folge der Ausgliederung weiterhin bei Alcan anfallen, werden sie in Alcans ungeprüfte, zusammengefasste, konsolidierte Pro Forma Erfolgsrechnung integriert.

    g. dies stellt die Verrechnung ausstehender und fälliger zwischenbetrieblicher Kreditgeschäfte zwischen Alcan und Novelis dar.

    h. dies stellt die Erträge von Novelis in Höhe von 2.473 USD dar, die dazu benutzt wurden, Alcans Wechsel und Bankkredite zu reduzieren, die in den kurzfristigen Darlehen und in den Verbindlichkeiten mit Fälligkeit<1Jahr enthalten sind. Als Folge dieser Schuldenverringerung sind die Zinskosten in Alcans ungeprüfter, zusammengefasster, konsolidierter Pro Forma Erfolgsrechnung für das am 31. Dezember 2004 endende Jahr um 25 USD reduziert worden.

    i. Im Oktober 2003 stieg Alcan in ein Derivat-Finanzierungsinstrument ein, das als Absicherung von Alcans Nettoinvestitionen in bestimmte ausländische Tochterunternehmen gedacht war. Mit der Ausgliederung von Novelis, ist der Betrag der Nettoinvestition in diese ausländische Tochterunternehmen geringer, als der imaginärer Kapitalwert des Derivat-Finanzierungsinstrument bis zum 15. Dezember 2003, dem Zeitpunkt zu dem Alcan Pechiney übernahm. Die Veränderung des Marktwertes des Derivats für 2003 führte zu einem Verlust in Höhe von 32 USD und wird unter kumulierte übrige Erträge geführt. In dieser Pro Forma Bilanz wurde bezüglich dieser Transaktion keine Berichtigung vorgenommen, weil dies keinen dauerhaften Einfluss auf Alcans konsolidiertes Betriebsergebnis haben würde.

    j. nach einem am 18. Dezember 2001 in Kraft getretenen Abkommen hat das Unternehmen wiederholt einer dritten Partei nicht ausgeschüttete Anteile an bestimmten Forderungen aus Handelsgeschäften, mit eingeschränktem Rückgriffsrecht, gegen maximale Bareinnahmen in Höhe von 300 USD verkauft, wobei die Höchsthaftung des Unternehmens von der dritten Partei in Reserve geführt wurde. Das Unternehmen trat als Zahlungsempfänger auf und verwaltet den Buchbestand der verkauften Forderungen. Zum 31. Dezember 2004 verkaufte das Unternehmen Forderungen in Höhe von 345 USD, von denen 242 USD auf Novelis entfielen, wobei 45 USD von der dritten Partei in Reserve geführt werden. In Folge der Ausgliederung wurde das Programm unterbrochen.

    k. Berichtigung, die die Vermietung des Sierre North Building und der im Sierre North Building befindlichen Maschinenanlagen und Ausrüstungen (einschliesslich der Heiss- und Kaltwalzen) an Novelis berücksichtigt. Der Mietvertrag läuft über einen Zeitraum von 15 Jahren, wobei Novelis eine Option auf eine Verlängerung um weitere fünf Jahre besitzt. Die jährliche Grundmiete beträgt 5 USD.

    l. dies gibt die Steuereffekte bei Pro Forma Bereinigungen mit einem gesetzlichen Steuersatz von 34 % wieder.

      Ungeprüfte Pro Forma Betriebsergebnisabstimmung
      für das am 31. Dezember 2004 endende Jahr
      (in Millionen USD, ausser bei Beträgen pro Aktie)
      ---------------------------------------------------------------
      Pro Forma Betriebsergebnis -
        Bilanzumrechnungen in Fremdwährungen
        sonstige Sonderposten ausgenommen                                  653
            Bilanz-Fremdwährungsumrechnung                                 (138)
            Sonstige Sonderposten
                  Synergiekosten                                                      (42)
                  Umstrukturierungskosten                                        (25)
                  Wertminderungsaufwand                                            (1)
                  Goodwillabschreibungen                                        (154)
                  Gewinn aus aussergewöhnlichem Verkauf
                         von Anlagevermögen und Investitionen              49
                  Steuerberichtigungen                                              40
                  Kosten von Novelis                                                (19)
                  Rechts- und Umweltprovisionen                                (1)
                  Gewinne (Verluste) durch Pechiney-Finanzierung    (2)
                  Buchführung der Übernahme und Berichtigungen    (112)
                  Sonstiges                                                              (17)
      ---------------------------------------------------------------
            sonstige Sonderposten (Zwischensumme)                      (284)
      Pro Forma Erträge aus dem Kerngeschäft                            231
            Erträge aus auslaufenden Geschäften                              6
      ---------------------------------------------------------------
      Pro Forma Nettoertrag                                                        237
      ---------------------------------------------------------------
      ---------------------------------------------------------------
      Pro Forma Erträge pro Aktie
            Betriebsergebnis                                                        1,75
            Einnahmen aus dem Kerngeschäft                                 0,61
              Nettoertrag                                                              0,63
      ---------------------------------------------------------------
      ---------------------------------------------------------------

    Betriebserträge aus dem Kerngeschäft

    Alcan präsentiert zusätzlich zu Einnahmen aus dem Kerngeschäft und dem Nettoertrag Betriebserträge aus dem Kerngeschäft. Betriebserträge aus dem Kerngeschäft werden nicht gemäss US GAAP berechnet und es gibt auch keine Standarddefinition für diesen Begriff. Dementsprechend ist es unwahrscheinlich, dass man verschiedene Unternehmen, die jeweils Betriebserträge aus dem Kerngeschäft zur Verfügung stellen, miteinander vergleichen kann. Die Feststellung, ob eine Posten unter sonstige Sonderposten geführt wird oder nicht, unterliegt dem Ermessensspielraum des Managements von Alcan.

    Das Unternehmen ist davon überzeugt, dass Betriebserträge aus dem Kerngeschäft ein sinnvolles Mass darstellen, weil sie Posten ausschliessen, die nicht typisch für die laufende Betriebstätigkeit sind, wie z.B. sonstige Sonderposten und Posten, die sich dem Einfluss des Managements entziehen, wie die Auswirkungen von Fremdwährungsumrechnungen in der Bilanz. Das Management zieht daraus den Schluss, dass Betriebserträge ein für Anteilseigner und andere Investoren relevantes Mass darstellen, weil sie die solchen Posten innewohnende Unbeständigkeit, ob nun vorteilhaft oder nachteilig, ausschliessen und ein klareres Bild der zugrundeliegenden Geschäftsleistung bieten. Darüber hinaus liegt dieses Mass auf derselben Linie, wie die internen Leistungsmassstäbe und Managementsysteme des Unternehmens. Informationen zum Betriebsertrag sind historisch eine Antwort auf Anfragen von Investoren und Finanzanalysten gewesen, die darin eine höchst relevante und wesentliche Information sahen, um das Unternehmen verstehen zu können.

    Sonstige Sonderposten

    "Sonstige Sonderposten" umfassen z.B.: Umstrukturierungskosten, Wertminderungsaufwand, aussergewöhnliche Umweltkosten, Gewinn und Verlust aus aussergewöhnlichem Verkauf von Anlagevermögen, Geschäften oder Beteiligungen, Gewinn und Verlust aus Rechtsansprüchen, Gewinn und Verlust aus Schuldentilgung, Neubewertung der Einkommenssteuer für Vorjahre und die Auswirkungen von Änderungen des Einkommenssteuersatzes sowie andere Posten, die in den Augen Alcans nicht die normale Betriebstätigkeit charakterisieren.

    Umrechnung von Fremdwährungen in der Bilanz

    Umrechnungseffekte bei Fremdwährungen entstehen grösstenteils durch von in kanadischen Dollar gegebenen monetären Posten (hauptsächlich zurückgestellte Einkommenssteuer und langfristige Verbindlichkeiten) und deren Umrechnung in US-Dollar zum Zwecke der Bilanzierung. Obwohl diese Effekte von Natur aus vor allem unbar sind, können sie doch einen bedeutenden Einfluss auf den Ertrag des Unternehmens haben.

    Um ein kostenloses Exemplar des Jahresberichts dieses Unternehmens anzufordern wenden Sie sich bitte an: http://www.newswire.ca und klicken Sie  auf reports@cnw.

ots Originaltext: Alcan Inc.
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Weitergehende Informationen erhalten sie über: Ansprechpartner
Presse: Anik Michaud, Tel.: +1-514-848-8151, E-Mail:
media.relations@alcan.com. Ansprechpartner für Investoren: Corey
Copeland, Tel.: +1-514-848-8368, E-Mail: investor.relations@alcan.com



Weitere Meldungen: Alcan Inc.

Das könnte Sie auch interessieren: