RBA-Holding AG

RBA-Gruppe: Paul Nyffeler ist neuer Verwaltungsratspräsident

Paul Nyffeler, VR-Präsident der RBA-Holding (ab 15.12.04). Mitglied der Konzernleitung der Valiant Holding. Weiterer Text über ots. Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Abdruck bitte unter Quellenangabe: "obs/RBA-Holding"

Ein Dokument

Hinweis: Hintergrundinformationen können im pdf-Format unter
              http://www.presseportal.ch kostenlos heruntergeladen werden

    1. Informationen zu den RBA-Gesellschaften     2. Geschichte und Meilensteine der RBA-Gruppe     3. Lebenslauf von Paul Nyffeler

An ihrer heutigen Versammlung würdigte die RBA-Bankengruppe ihr 10-jähriges Bestehen. Sie verabschiedete ihren Gründer, Dr. Max Gsell, als RBA-Präsidenten. Sein Nachfolger ist Paul Nyffeler. Er will am bisherigen Kurs der RBA-Holding festhalten und die Zusammenar-beit in der Bankengruppe weiter fördern.

    Bern (ots) - Heute fand in Zürich die Versammlung der Gruppe der RBA-Banken (69 Regionalbanken mit Bilanzsummen von total über 51 Mrd. Franken, die Aktionäre der RBA-Holding sind)  statt. Dr. Max Gsell, der die RBA-Holding und ihren Aktionärspool seit der Gründung im Jahre 1994 präsidierte, übergab an der Versammlung sein Amt an Paul Nyffeler. In seinem Referat liess er die Verhältnisse, die zur Gründung der RBA führten, sowie die seitherige Umsetzung und Entwick-lung Revue passieren. Dr. Max Gsell gilt als "Architekt der RBA". Sein grosses Verdienst ist es, die verschiedenen von einander unabhängigen Gemeinschaftswerke des Verbandes Schweizer Regio-nalbanken im Jahre 1994 in die RBA-Holding mit 4 Tochtergesellschaften (RBA-Finanz, RBA-Service, RBA-Zentralbank, RBA-Dienste) überführt und die Regionalbanken aus ihrer damaligen schwierigen Situation herausgeführt zu haben. Dank dem Zusammenschluss in der RBA-Gruppe und den neu gewonnenen Perspektiven konnten sich die RBA-Banken erfolgreich entwickeln. Von den Vertretern der RBA-Gruppe wurde das Werk des Gründers feierlich gewürdigt. Paul Nyffeler, der neue Präsident, ist seit Jahren mit der RBA-Gruppe verbunden und seit 1996 Verwaltungsrat der RBA-Holding. Er betonte: "Im Konkurrenzkampf um die Kunden kommen für uns RBA-Banken Qua-lität und Sicherheit vor Wachstum und Grösse. Es gilt, die Zusammenarbeit unter den Banken wir-kungsvoll zu gestalten und die vorhandenen Kräfte für die gemeinsamen Ziele einzusetzen."

    Der Verwaltungsrat der RBA-Holding hat im Frühjahr 2004 Ziele gesetzt, um die RBA-Banken durch erweiterte Kooperationsmöglichkeiten zu stärken. Diese Ziele wurden konsequent verfolgt. Als Folge davon kam es zu einer Bereinigung in der Zusammensetzung der Bankengruppe. 13 Banken kün-digten ihren Austritt an. Die grosse und starke Mehrheit ist demgegenüber gewillt, dem Kurs des Verwaltungsrats zu folgen und in der Zukunft weiterhin eng in der Bankengruppe zusammenzuarbei-ten. Darin sieht der neue Präsident Paul Nyffeler "eine grundlegende Chance, auf dem Weg der Kooperation noch mehr als bisher zur Wettbewerbsfähigkeit der RBA-Banken beitragen zu können."

      Zusätzliche Informationen:
    Unter www.rba.ch finden Sie weitere Informationen über die
RBA-Gruppe.

    Ein Bild wird über obs verbreitet und ist unter http://www.presseportal.ch abrufbar

ots Originaltext: RBA-Holding
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Pius Ch. Schwegler
Vorsitzender der Geschäftsleitung der RBA-Holding
Telefon +41/31/660'44'44

Dieter Aeschimann, Mediensprecher der RBA-Holding
Telefon +41/31/660'44'13



Weitere Meldungen: RBA-Holding AG

Das könnte Sie auch interessieren: