Alcan Inc.

Alcan veröffentlicht Gewinnaussichten

    Montreal, Kanada (ots/PRNewswire) - Alcan Inc. (NYSE, TSX: AL) gab heute bekannt, dass das Unternehmen für das vierte Quartal 2004 einen niedrigeren Gewinn pro Aktie als im dritten Quartal erwartet.

    Das Unternehmen geht davon aus, dass der operative Gewinn pro Aktie im Vergleich zum dritten Quartal um ungefähr 30% fällt und damit die negativen Auswirkungen der normalen saisonalen Auswirkungen sowie des fallenden US-Dollar und der höheren Treibstoff- und Energiekosten widerspiegelt. Die Gewinne, die gemäss den Buchungsprinzipien der Generally

    Accepted Accounting Principles (GAAP) dargestellt werden, spiegeln auch die negative Auswirkung der Fremdwährungsbilanzübertragungen, Goodwill- und Vermögensminderung und sonstige bestimmte Positionen wider. Die Ergebnisse des vierten Quartals werden am 8. Februar 2005 bekannt gegeben. Im Anschluss daran findet ein Konferenzgespräch statt.

    "Die Rahmendaten für Primäraluminium und die Mehrheit der Endverbrauchermärkte, auf denen wir 2004 tätig waren, bleiben solide", so President und CEO Travis Engen. "Es gibt jedoch ein bestehendes saisonales Muster für unsere Gewinne, das durch die starken Währungsschwankungen und die höheren Einsatzkosten verstärkt wurde."

    Vom erwarteten Rückgang ist ungefähr ein Drittel auf die normalen saisonalen Auswirkungen im Bereich Walzprodukte zurückzuführen, die nun hauptsächlich zu Novelis Inc. (NYSE, TSX: NVL) gehören. Das operative Ergebnis für diesen Bereich wird wahrscheinlich ähnlich wie das vor einem Jahr aussehen. Auf der Grundlage von GAAP werden die Ergebnisse für das vierte Quartal von Novalis ebenfalls von der Minderung der Vermögenswerte betroffen sein.

    "Was die Prognosen betrifft so sollte darauf hingewiesen werden, dass die externen Prognosen im Hinblick auf den Gewinn von Alcan für 2005 das vor kurzem abgeschlossene Spin-Off von Novalis oder die potenziell fortgesetzten höheren Rohmaterialkosten und den schwächeren Dollar noch nicht berücksichtigen", schloss Engen.

    Alcan ist ein multinationales, marktorientiertes Unternehmen, das in den Bereichen Aluminium und Verpackung sowie Aluminiumrecycling weltweit an der Spitze steht. Mit Betrieben von Weltklasse auf den Gebieten Primäraluminium, verarbeitetes Aluminium sowie flexible und Sonderverpackungen, Anwendungen in der Luftfahrt, Bauxitabbau und Aluminiumoxidverarbeitung ist Alcan gut positioniert, um Kundenbedürfnissen für innovative Lösungen und Dienste zu entsprechen und sie sogar zu übertreffen. Alcan beschäftigt ca. 73.000 Mitarbeiter und unterhält betriebliche Einrichtungen in 56 Ländern und Regionen.

    Die in dieser Pressemitteilung gemachten Angaben, die sich auf die Absichten, Erwartungen oder Vorhersagen des Unternehmens beziehen, sind u. U. zukunftsgerichtete Angaben im Sinne der Wertpapiergesetze. Das Unternehmen weist darauf hin, das zukunftsgerichtete Angaben Risiken und Ungewissheiten beinhalten und dass die tatsächlichen Ergebnisse des Unternehmens wesentlich von denen in solchen Angaben enthaltenen oder zum Ausdruck gebrachten Ergebnissen abweichen können. Anleger sollten die Zusammenfassung der bedeutendsten Risikofaktoren des jeweils neuesten Formulars 10-K zu Rate ziehen.

ots Originaltext: Alcan Inc.
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Pressekontakt:
Medienkontakt: Anik Michaud, Tel.: +1-514-848-8151,
media.relations@alcan.com; Investorenkontakt: Corey Copeland, Tel.:
+1-514-848-8368, investor.relations@alcan.com



Weitere Meldungen: Alcan Inc.

Das könnte Sie auch interessieren: