Tiger Telematics Inc

Tiger Telematics und John Lewis Department Stores unterzeichnen Abkommen über den Vertrieb von Gizmondo in Grossbritannien

    London (ots/PRNewswire) -

    - Bekanntes Einzelhandelsunternehmen unterstützt Gizmondo noch vor seinem Start in Grossbritannien im 4. Quartal

    Gizmondo Europe Ltd, Tochtergesellschaft der in Jacksonville, im US-Bundesstaat Florida ansässigen Tiger Telematics Inc (Other OTC: TGTL,  TGTL.PK) gab heute bekannt, dass John Lewis, mit 26 "John Lewis"-Kaufhäusern  eines der grössten britischen Einzelhandelsunternehmen, den neuen Gizmondo- Handheld sowie Gizmondo-Spiele und -Zubehör in den meisten Geschäften des Unternehmens sowie auch online lancieren wird. Das Abkommen baut auf die  Synergien zwischen Gizmondos attraktiver, hochmoderner Spiel- und Multi-Unterhaltungs-Technologie und dem bedeutenden Markennamen John Lewis, der in Gizmondos Zielgruppe bestens bekannt ist.

    Carl Freer, Managing Director von Gizmondo, sagte: "Wir sind natürlich sehr darüber erfreut, dass viele Leute anlässlich seines Starts das Gizmondo-Gerät in einem John Lewis Kaufhaus gleichzeitig sehen, hören und spielen können. Das Engagement und die Begeisterung der Mitarbeiter für diese neue Technologie ist beeindruckend und die Marketing-Fähigkeiten von John Lewis, sowohl im Ladengeschäft wie auch online sind während der Startphase und auch hinterher eine hochwillkommene Bereicherung."

    Matt Bradbeer, Business Development, John Lewis sagte: "Gizmondo ist das modernste konvergente Spiele-Handheld-Gerät, das auf den britischen Markt kommt. Es besitzt sämtliche Features, die man von einem Handheld-Spiele-Produkt erwarten kann, umfasst aber auch andere Funktionen wie eine Digital-Kamera, Multimedia-Messaging, GPS (Global Positioning), MP3- und Film-Abspielmöglichkeiten.

    Gizmondo bietet Features, die Kinder und Erwachsene gleichermassen ansprechen und ergänzt unser existierendes Unterhaltungselektronik-Angebot. Somit passt Gizmondo perfekt zur Kundschaft von John Lewis."

    Das Abkommen bringt zwei sehr unterschiedliche Unternehmen mit einem gemeinsamen Ziel zusammen. Gizmondo ist eine zukunftweisende Handheld-Konsole des 21. Jahrhunderts, die für die etablierten Giganten der Spiele-Branche eine Herausforderung bedeutet. John Lewis hingegen hat seine Türen zum ersten Mal 1864 in London, in der Oxford Street aufgemacht. Doch beide Unternehmen sind sich der ausserordentlichen Bedeutung bewusst, die darin besteht, Kunden virtuellen Lifestyle auf einer völlig neue Erfahrungsebene zu bieten.

    Matt Bradbeer führte weiter aus: "Die künftigen Software-Pläne für den Gizmondo sind sehr spannend und ich stelle fest, dass bedeutende Softwareunternehmen eng mit Gizmondo zusammenarbeiten und ein durchschlagendes Spiele-Angebot bieten werden, das die Zusatz-Features des Geräts voll ausschöpfen wird. Der Einsatz von Gizmondos GPS-Funktion im Action-Spiel 'Colors' z.B. ist wirklich revolutionär."

    'Colors' ist ein Bandenkrieg-Spiel in dem die Spieler um die Herrschaft in dem ihnen zugewiesenen Gebiet kämpfen. Dabei werden die GPS und GPRS-Messaging-Funtionen von Gizmondo eingesetzt. indem der aktuelle physischen Aufenthaltsort des Spielers mit in das Spiel einbezogen und somit eine einzigartige virtuelle Spielwelt erzeugt wird, die auf die offline-Welt ausgedehnt werden kann. Nicht zu vergessen ist dabei die Digital-Kamera, die dazu beiträgt, die Spielerfahrung noch weiter persönlich zu individualisieren. Die Spieler können auch Mannschaften oder Teams bilden und können ihre Fähigkeiten mit anderen Teams messen.

    Das Gizmondo-Gerät läuft auf der Microsoft Windows CE.net Plattform, trumpft mit einem 2,8 Zoll TFT Farbschirm und einem Samsung ARM9 400MHz Prozessor auf und enthält einen 64-Bit Grafik-Chip. Es bietet Spielmöglichkeiten der Spitzenklasse, Multimedia-Messaging, einen MP3 Musik-Player, Mpeg4 Videoabspielfähigkeit, eine Digitalkamera und eine GRPS Netzanbindung für WAN-Spiele. Weiterhin ist es mit einem GPS-Chip für lokale Dienste und für den Einsatz als Gerät für mehrere Spieler auch mit Bluetooth ausgerüstet. Nicht zuletzt bietet Gizmondo Erweiterungsmöglichkeiten über MMC Karten.

    Der Gizmondo wird auf der "The Best of Stuff 2004"-Ausstellung im November zu sehen sein, auf der John Lewis ausschliesslich dort gezeigte Produkte verkaufen wird. Das Gizmondo-Gerät sowie die Spiele werden in Grossbritannien im 4. Quartal 2004 lanciert. Die nordamerikanischen Märkten folgen dann im Laufe des Jahres 2005.

    Informationen zu Tiger Telematics und Gizmondo

    Gizmondo, Europe Ltd ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Tiger Telematics Inc. (OTC: TGTL.PK) und ist der Hersteller von Gizmondo, dem mobilen Entertainment-Gerät der nächsten Generation. Der Spiele-Handheld, der im Jahr 2004 auf den Markt kommen soll, vereint Musik-, Video-, Messaging- und Bildfunktionen sowie GPS.

    Tiger Telematics entwirft, entwickelt und vermarktet mobile Telematik-Systeme und -Dienste, die unter Einsatz globaler Standortbestimmungs- (GPS) und Spracherkennungs-Verfahren Fahrzeuge und Menschen überall auf der Welt bis hinunter auf Strassenebene orten und verfolgen können. Die Systeme wurden speziell für den GPS-Betrieb entwickelt und werden derzeit vorrangig über die britischen Tochterunternehmen an entsprechende GSM-Mobilfunkkunden vertrieben.

    www.gizmondo.com

    www.tigertelematics.com

    About John Lewis

    John Lewis Partnership, Grossbritanniens grösstes Privatunternehmen, ist mit 26 John-Lewis-Kaufhäusern, Online- und Versand-Handel über John Lewis Direct und über 150 Waitrose Supermärkten, eines der zehn grössten britischen Einzelhandelsunternehmen. Es stellt in Grossbritannien auch das grösste Beispiel für Mitarbeiterbeteiligung dar. Sämtliche 60.000 permanenten Mitarbeiter sind am Unternehmen beteiligt. John Lewis ist davon überzeugt, dass das Engagement der Partner für das Geschäft die einzige Quelle für den Konkurrenzvorteil ist, der dem Unternehmen seit 75 Jahren profitables Wachstum und einen in der britischen Einzelhandels-Branche einen einmalig guten Ruf bei Kunden und Lieferanten beschert hat

    John Lewis expandiert z.Z. mit einem neuen, das gesamte Sortiment anbietenden, täglich geöffneten Kaufhaus in Nordirland, das im Jahre 2006 eröffnet wird. Die kürzlich überholte Website johnlewis.com bietet Käufern darüber hinaus ein elegantes Einkauferlebnis.

    www.johnlewis.com

    Mit Ausnahme hierin enthaltener historischer Aussagen handelt es sich bei den in dieser Pressemitteilung diskutierten Aussagen um zukunftsorientierte Aussagen, die im Rahmen der "Safe-Harbor"-Bestimmungen des US-amerikanischen Private Securities Litigation Reform Act aus dem Jahr 1995 abgegeben werden. Anleger werden darauf hingewiesen, dass diese Prognosen eine Vielzahl von Annahmen widerspiegeln sowie Risiken und Unwägbarkeiten unterliegen, die Tiger Telematics Inc. und ihre Tochtergesellschaften sowie deren geschäftliche Aussichten beeinflussen könnten und aufgrund derer tatsächliche Ergebnisse von den hier gemachten Prognosen wesentlich abweichen können. Zu den Faktoren, aufgrund der tatsächliche Resultate abweichen könnten, gehören die betriebliche Geschichte von Tiger Telematics Inc., Konkurrenz, niedrige Einstiegsbarrieren, Abhängigkeit von strategischen Beziehungen, schneller technologischer Wandel sowie die Unfähigkeit, Transaktionen zu günstigen Konditionen abzuschliessen, weiterhin die in den Einreichungen des Unternehmens bei der SEC diskutierten Risiken.

ots Originaltext: Tiger Telematics Inc
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Pressekontakt:
Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: Alle Medien:
Patrik Wallgren, Head of Global Public Relations, Tel.:
+44-(0)7813-647-752. Michael Carrender, CEO von Tiger Telematics,
Tel.: +1-904-279-9240



Weitere Meldungen: Tiger Telematics Inc

Das könnte Sie auch interessieren: