USU Software AG

euro adhoc: Fusion/Übernahme/Beteiligung
USU Software AG plant Übernahme von LeuTek zur Portfolio-Erweiterung im Business Service Management

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der   Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

31.10.2006

Möglingen/Leinfelden-Echterdingen, 31. Oktober 2006 - Die USU Software AG (ISIN DE000A0BVU28), Möglingen, ("USU"), beabsichtigt, sämtliche Geschäftsanteile an der LeuTek GmbH, Leinfelden-Echterdingen, ("LeuTek"), zu übernehmen. Dazu haben sich heute der Vorstand der USU und der Gesellschafter der LeuTek über die wesentlichen Vertragspunkte geeinigt. Der Vorstand der USU geht davon aus, dass die Transaktion in Kürze vollzogen werden kann.

LeuTek ist ein Softwarehaus, das Systeme zur zentralen Steuerung, Überwachung und Visualisierung der für den IT-Betrieb erforderlichen Komponenten eines Unternehmens entwickelt und vertreibt. Damit ergänzt LeuTek das USU-Portfolio im Geschäftsfeld IT Management Solutions um die Bereiche Monitoring und Reporting, Availability sowie Service Level Management. Mit dem erweiterten Portfolio positioniert sich USU strategisch im Markt für Business Service Management.

Das 1984 gegründete Unternehmen beschäftigt aktuell 45 Mitarbeiter, die für Kunden aus verschiedenen Branchen wie z. B. Allianz, BMW, Deutsche Bundesbank, EnBW, LBBW, Swisscom und T-Systems tätig sind. Im Geschäftsjahr 2005 erwirtschaftete LeuTek einen Umsatz von über 7 Millionen Euro sowie eine deutlich zweistellige Umsatzrendite.

Der Kaufpreis für LeuTek soll sich aus einer fixen Barkomponente im einstelligen Millionen Euro Bereich, einem zusätzlichen erfolgsabhängigen Baranteil sowie 1,2 Millionen Aktien der USU zusammensetzen. Die zu gewährenden Aktien sollen aus der Durchführung einer Sachkapitalerhöhung aus dem Genehmigten Kapital der USU resultieren.

Nach dem Vollzug der Übernahme von LeuTek plant USU für das Geschäftsjahr 2007 konzernweit mit einer Steigerung des Umsatzes auf 32 bis 33 Millionen Euro und einem Konzernüberschuss von deutlich über 3 Millionen Euro.

Ende der Ad-hoc-Mitteilung

_____________________________________________________________________ _______

Informationen und Erläuterungen der USU Software AG zu dieser Ad-hoc-Mitteilung:

Mit der Übernahme von LeuTek rundet USU sein Portfolio im Bereich Business Service Management ab und bietet zukünftig ein ganzheitliches IT Lifecycle Management aus einer Hand: von der Planung, Budgetierung und Beschaffung von Hard- und Software über die Bestandsverwaltung, das Servicemanagement und die verursachergerechte Kosten- und Leistungsverrechnung bis hin zur Verfügbarkeits- und Performance-Überwachung sowie darauf basierender Optimierungsmaßnahmen für die gesamte IT eines Unternehmens oder Konzerns.

Mit seinen Produkten ZIS-System, ZISGUI und ZISSLM überwacht, visualisiert und automatisiert LeuTek sämtliche für den IT-Betrieb relevanten Systeme und Prozesse. Diese Lösungen ermöglichen Kunden die umfassende Überwachung der Verfügbarkeit ihrer IT-Systeme und Geschäftsprozesse bis hin zum komplexen End-to-End Monitoring, bieten eine benutzergruppenspezifische grafische Aufbereitung aller relevanten Informationen und geben Auskünfte über das Leistungsvermögen und die Ausfallsicherheit der IT. "Diese Funktionalitäten erweitern unsere Produktsuite Valuemation im Bereich IT Management Solutions in idealer Weise", erläutert der USU-Vorstandssprecher Bernhard Oberschmidt. "Daher planen wir, die Akquisition zeitnah zu vollenden", so Oberschmidt weiter.

Nach der Übernahme durch USU soll LeuTek von den bisherigen Geschäftsführern als selbstständige Einheit weitergeführt werden. "Der Erfolg von LeuTek resultiert insbesondere aus der hohen Einsatzbereitschaft unserer Mitarbeiter, denen wir gleichfalls eine langfristige Perspektive bieten wollen", stellt Peter Scheufler, Geschäftsführer der LeuTek, fest und gibt eine klare Zielrichtung vor: "Mit dem jetzt formierten ganzheitlichen Portfolio wollen wir zusammen mit USU sowohl auf unserem Heimatmarkt als auch international weitere Marktanteile hinzugewinnen".

Im Gesamtkonzern plant USU nach dem Vollzug der Akquisition für das Geschäftsjahr 2007 mit einer Steigerung des Umsatzes auf 32 bis 33 Millionen Euro und einem Jahresüberschuss von deutlich über 3 Millionen Euro. Über 60% des Umsatzes sollen zukünftig aus dem Produktgeschäft resultieren. Der Gesamtkonzern wird nach der Transaktion über etwa 1.000 Produktinstallationen bei über 400 Produktkunden verfügen. Erst kürzlich hat das unabhängige US-Marktforschungsunternehmen Forrester die USU in die TOP 5 der weltweiten Anbieter im Bereich IT Asset Management aufgenommen. "Wir haben nun auch im internationalen Vergleich eine Größe erreicht, die uns weitere Wachstumsoptionen im globalen Wettbewerb ermöglicht. Wir erwarten deshalb eine anhaltend dynamische Geschäftsentwicklung", erläutert Oberschmidt die weiteren Aussichten des Softwareunternehmens. Dieses bleibt auch nach dem Zukauf solide finanziert - ohne Bankverbindlichkeiten und mit liquiden Mitteln von über sechs Millionen Euro für das weitere organische und akquisitorische Wachstum.

Weitere Informationen zur Akquisition und den Planzahlen wird der Vorstand der USU Software AG im Rahmen der Analystenkonferenz auf dem diesjährigen German Equity Forum im Congress Center Messe Frankfurt am 27. November 2006 um 15:45 Uhr bekannt geben.

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc 31.10.2006 09:38:56
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: USU Software AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
Kontakt:

USU Software AG USU Software AG
Investor Relations Corporate Communications
Falk Sorge Dr. Thomas Gerick
Tel.: 0 71 41 / 48 67 351 Tel.: 0 71 41 / 48 67 440
Fax: 0 71 41 / 48 67 108 Fax: 0 71 41 / 48 67 909
Email: f.sorge@usu-software.de             Email: t.gerick@usu-software.de

Branche: Software
ISIN:      DE000A0BVU28
WKN:        A0BVU2
Index:    CDAX, Prime All Share
Börsen:  Baden-Württembergische Wertpapierbörse / Geregelter Markt
              Frankfurter Wertpapierbörse / Geregelter Markt/Prime Standard
              Börse Berlin-Bremen / Freiverkehr
              Hamburger Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Börse Düsseldorf / Freiverkehr
              Bayerische Börse / Freiverkehr



Das könnte Sie auch interessieren: