Angestellte Schweiz / Employés Suisse

Die Fasacht ist im Anzug aber den Huntsman-Angestellten ist nicht ums Lachen

Zürich (ots) - Die Angestellten Schweiz sind massiv enttäuscht über die Missachtung der Sozialpartnerschaft von Huntsman. Die Angestellten von Huntsman sind gezwungen einen Sozialplan zu akzeptieren, der nicht verhandelt wurde, sondern vom Management aufgedrängt. Dieses Management hat sich geweigert, sowohl das Engagement der Angestellten zu respektieren, als auch sich auf eine konstruktive Diskussion mit den Sozialpartner einzulassen. Statt dessen wurde in letzter Minute die Arbeitnehmervertretung vorgeladen und eingeschüchtert; falls sie die Bedingungen von Huntsman nicht akzeptieren würden, werde die Unternehmensleitung ihr Angebot zurückziehen.

Das Ergebnis dieses Verfahrens bei Huntsman Textil Effects ist umso beunruhigender, als sich das Schweizer Management nicht gescheut hat, den Einheitsvertrag in krasser Weise zu verletzen - obwohl dieser sie zur Sozialpartnerschaft verpflichtet. Durch das extrem passive Verhalten hat das Management die Sozialpartnerschaft zur Farce gemacht. Die Huntsman-Manager gefährden damit die Sozialpartnerschaft in der Schweiz auf verantwortungslose Weise.

Dank Huntsman ist die Fasnacht im Anzug, aber weder die Angestellten noch die Sozialpartner mögen, ob des Zynismus und der Missachtung der sozialpartnerschaftlichen Gepflogenheiten durch die Huntsman-Manager, lachen.

Kontakt:

Hansjörg Schmid, Kommunikation Angestellte Schweiz, 079 443 40 40

Pierre Heger, Rechtsberater Angestellte Schweiz, 079 230 51 15



Weitere Meldungen: Angestellte Schweiz / Employés Suisse

Das könnte Sie auch interessieren: