Concentric Medical

Concentric Medical will randomisierte Studie finanzieren

    Mountain View, Kalifornien (ots/PRNewswire) -

    Concentric Medical, Inc., der weltweit führende Hersteller von Instrumenten zur Blutgerinnselentfernung bei Patienten mit ischämischem Schlaganfall, gab heute bekannt, dass das Unternehmen plane, eine prospektive randomisierte klinische Studie zu finanzieren, im Rahmen derer eine Intervention mit dem Merci Retrieval System(TM) mit der besten nicht-interventionellen Therapie verglichen werden soll.

    Ein Lenkungsausschuss mit klinischen Experten aus aller Welt hat sich bereit erklärt, die RETRIEVE (Randomized trial of Endovascular TReatment of acute Ischemic strokE Versus mEdical management, randomisierte Studie zur endovaskulären Behandlung eines aktuen ischämischen Schlaganfalls gegenüber medizinischer Behandlung) genannte Studie zu unterstützen und Orientierungshilfe zu leisten. In Studienzentren auf der ganzen Welt werden Versuchsteilnehmer in die Studie aufgenommen, bei der Patienten randomisiert entweder einer mit Merci Retriever(R) behandelten Gruppe oder einer nicht-interventionell mit der besten konservativen Therapie behandelten Gruppe zugeteilt werden. Mit der Aufnahme der ersten Studienteilnehmer soll 2009 begonnen werden.

    "Wir glauben, dass positive Ergebnisse einer randomisierten Studie den Zugang zu interventionellen Verfahren sowie die Datenlage wesentlich verbessern würden. Gleichzeitig würde eine solche Studie einen auf Zusammenarbeit beruhenden, umfassenden Ansatz stützen, der sämtliche in der Schlaganfallversorgung involvierte Ärzte miteinschliesst. Obwohl mittlerweile eine Fülle von klinischen Daten vorliegt und bis heute über 9.000 Patienten mit dem Merci Retriever behandelt wurden, wird die mechanische Intervention bisher nur bei einem Bruchteil der Schlaganfallpatienten eingesetzt", so Maria Sainz, CEO von Concentric Medical.

    Der Merci Retriever besteht aus einem flexiblen, speziell geformten Nitinol-Draht, der ein Einbringen des Retrievers in geradliniger Form unter Verwendung von üblicherweise bei der Katheterisierung verwendeten Techniken ermöglicht. Ein Neurointerventionalist führt den Merci Retriever über einen kleinen Schnitt in der Leiste ein und schiebt das Instrument dann in eine zum Gehirn führende Arterie vor. Der Merci Retriever nimmt seine ursprüngliche Gestalt wieder an, wenn er in und um das Blutgerinnsel im Gehirn herum eingesetzt wird.

    Informationen zu Concentric Medical

    Concentric Medical hat seinen Sitz in Mountain View in Kalifornien und wurde im August 1999 gegründet. Das Unternehmen hat sich auf die Herstellung und Vermarktung des Merci Retrieval Systems spezialisiert. Hierbei handelt es sich um ein minimal invasives Instrument, das von einem Neurointerventionalisten ins Gehirn eingeführt wird, um den Blutfluss durch das Fassen, Einfangen und Entfernen von Blutgerinnseln, die einen ischämischen Schlaganfall (Hirninfarkt) verursacht haben, wiederherzustellen. Das Merci Retrieval System wird in über 250 führenden Schlaganfallzentren weltweit eingesetzt und wurde in zwei erfolgreichen klinischen Studien, der MERCI- und der Multi-MERCI-Studie, geprüft. Schätzungen von Concentric Medical zufolge wurden bereits mehr als 9.000 Patienten mit den Instrumenten des Unternehmens behandelt. Weitere Informationen zu Concentric Medical finden Sie unter http://www.concentric-medical.com.

      Ansprechpartner für die Medien: Andrew Gordon
      +1-650-810-1701
      agordon@concentric-medical.com

    Website: http://www.concentric-medical.com

ots Originaltext: Concentric Medical
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Andrew Gordon von Concentric Medical, Inc., +1-650-810-1701,
agordon@concentric-medical.com



Weitere Meldungen: Concentric Medical

Das könnte Sie auch interessieren: